Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß?
Select messages from
# through # FAQ
[/[Print]\]
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter  :| |:
Technoschamane ShadowRun Forum -> Smalltalk

#136: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: So Apr 21, 2013 8:23 pm
    —
das ist mir auch aufgefallen. voralle aber liest sich der text überhaupt nicht nach so viel spaß wie ihr scheinbar doch hattet. Allein streitigkeiten, gemoser darüber dass NPCs genau die gleichen regeln nutzen wie die Chars, usw. zeigt mir vorallem eins: Deine Runde ist es 0 gewohnt dass der SL die regeln kennt und auch für sich anwendet und NSCs sinnvoll in der Welt agieren lässt (also vorallem bei taktischen entscheidungen)

Damit schließt sich auch der kreis zu dem "ich bin vieeeel zu nett"
Da kann ich echt nur JA sagen. Wenn die Spieler sich so darüber wundern, dass Gegner versuchen sie zu töten und deswegen gleich aufgeben wollen, dann zeigt das vorallem eins: Sie sind ganz andere erfolge bei dir gewöhnt.

also heißt es weiter am ball bleiben und vorallem nochmal über die sache mit dem hacken reden. Ganz ehrlich, es ist GUT dass die Gruppe auch mal grenzen zieht und sdagt: mach das nicht, das ruiniert meinen spielspaß, aber aus der nummer kommt man eben nur dann so raus indem man IP und OT Vermischung ignoriert.

In Zukunfts sollte man sowas VORHEr klären bevor man sich im Spiel an die Gurgel geht. (der Hacker sollte eine gute begründung für das hacken von links von teamkollegen haben, wenn er das so durchziehen will) die spieler solten einfach festlegen wie sie zusammenspielen wollen und was zusammenarbeit für sie bedeutet...

#137: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: IndigoWohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex BeitragVerfasst am: So Apr 21, 2013 9:15 pm
    —
Jep, richtig gelesen.
Der Hacker-Spieler kündigt offplay an, dass es ein leichtes wird, das 5er Kommlink des Rigger-Spielers inplay zu hacken, woraufhin der Rigger-Spieler ihm Inplay-Konsequenzen für den Hacker-Char androht.

Und ehrlich gesagt bin ich froh drum, dass es so gelaufen ist.

Denn die Vorgeschichte ist ja, dass der Hacker-Spieler nur zu gerne seine eigenen Teamkollegen aufs Kreuz legt und das macht denen auch offplay wenig Freude, wenn sie vom Hacker-Spieler grinsend erklärt bekommen, dass der gerade deren gehacktes Komm nutzt, um Geld zu waschen und das Kommlink dann auch noch das letzte (und damit als erstes nachzuverfolgende) in der Reihe der Wege zum Hackernirvana ist, in dem sich dann die Datenspur verliert, weil sich der Hacker praktischerweise "gelöscht" zugelegt hat und sich darauf ausruht.

Und der Hacker hat sich dann das hacken des Kommlinks gekniffen.
Über das Thema wurde schon mehr als einmal offplay geredet, was den Hacker-Spieler aber, wie man gestern ja gesehen hat, nicht von sich aus davon abgehalten hätte, es wieder zu machen (und das auch wohlwissend bei dem Spieler, den er schonmal damit in die Scheiße geritten hatte).

Und ich rede da gar nicht mehr drüber, der wütende Rigger-Spieler hat das sehr schön erledigt, ohne dass ich mir den Mund fusselig harmonisieren muss mit Null Effekt. Manchmal sind ein paar laute wütende Worte anscheinend durchaus angebracht, wenn nett nix bringt.

Der Grund für das Hacken von Kommlinks der Teamkollegen ist übrigens simpel. Alles zu Geld machen und schön Druckmittel sammeln. Außerdem weiß man ja nie, wozu man die Backdoor mal brauchen kann...
Und ich finde bei sowas darf sich der IP und OP-Ärger durchaus mischen.
Natürlich hat der Hacker auch das Kommlink von Herrn Schmidt gehackt und den Inhalt dann zu Geld zu machen versucht. Da ich das Kommlink aber entsprechend präpariert hatte war da nix zu holen.

Und ich übe mich dann brav weiter im "nicht nett sein".

#138: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 12:44 am
    —
nächster schritt sollte sein den hacker spieler mit den folgen zu konfrontieren, den sein handeln in und offplay hat.

offplay ist klar: andere spieler sind sauer und verlieren den spielspaß.

inplay ist das auch recht einfach: zuerst kann auch einem komlink auch immer ein agent/sprite/hacker/tm versuchen den anderen auf zu spühren, falls er erwischt wird. was gerade bei eiligem hacken passieren kann (oder hat der hacker jedesmal mehrere stunden um ein komlink zu sondieren?)
Danach ist das Verkaufen von infos und das reinreiten von teamkollegen sehr schlecht für den ruf. Sollte das rauskommen kann er sich Kalte schulter aufschreiben und wird erstmal nicht mehr angeheuert. Nun zum Totschlagargument gelöscht. Es giobt 2 fälle in denen das nix bringt.
1. Die verkauften daten lassen sich zurück verfolgen. Das kann deswegen sein, weil ein käufer die daten weiter verkaufen will und dabei der ursprüngliche besitzer aufmerksam wird und nun sehr unangenehme fragen zur herkunft der daten stellt (spur zum hacker) Außerdem können daten mit wasserzeichen versehen sein, sodass der Ursprung der daten noch leichter zu beweisen ist.
2. Dazu greift man allerdings ganz tief in die Trickkiste. TMs mit hoch genügendem Wandlungsgrad können zugang zum Archiv erhalten (oder wie sich dieser resonanzraum nennt) sprich sie können ALLE daten fionden. Auch welche die Gelöscht wurden. Soweit ich weiß sind auch sprites dazu in der lage, wenn sie mächtig genug sind. Sollte der Hacker also an wirklich heiße Infos kommen, kann ein ehemaliger Besitzert auch mal jemanden anheuern der das rausfinden kann, solange die motivation hoch genug ist.

Außerdem kannst du dieses Verhalten als SL wunderbar für dich nutzen. Es birgt nämlich großartige möglichkeiten für Run aufhänger. Der Hacker findet mal brandheiße daten, die nicht so schnell und leicht zu verkaufen sind und daraus wird ein run. Oder er findet daten, die echt mächtigen leuten wichtig sind und deswegen landet er auf der abschußliste. Neben Den Wölfen der Maffya (deren daten sogar auf Links von Gangbossen und angehörigen von MCs auftauchen können) üder daten der Mafia bis hin zu Daten der Japanokons oder (ganz gefährlich) daten von SK. Sprich: Gerade das Hacken von Links des Schmidts ist verdammt gefährlich, denn evtl. ist mal einer dabei dervergessen hat ein wichtiges memo zu löschen und schwupps hat der Hacker daten am Hals, die er eigentlich garnicht haben wollte...

Nur das in aller kürze zu: Nicht mehr so nett zu den Spielern sein. Evil Grin

#139: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: IndigoWohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 2:10 pm
    —
Die offplay-Folgen hat der Hacker-Spieler ja Samstag sehr laut und deutlich zu hören bekommen.
Da häng ich mich nicht mehr rein.

Inlay: Nein, der Hacker hat nicht mehrere Stunden Zeit, das Kommlink des Gegenüber zu sondieren, also könnte ich ihm eine "Gegenattacke" spendieren, wenn er zu dreist wird?
Merkt er das?

Das verkaufen von Infos macht er über seine Connections, also merken das die Kollegen im Zweifelsfall gar nicht. Das war ja auch einer der Gründe, wieso die Spieler offplay sauer waren, weil sie keine Möglichkeit hatten, herauszufinden, dass der Hacker auf ihren Kommlinks rumgemurkst hatte.

Das mit der kalten Schulter ist so ein Problem. Der Spieler hat schon einen Char, den ich ungeachtet irgendwelcher Vor- oder Nachteile nicht mehr anheuere, egal für was. Er hat es mit dem Char geschafft bei mir eine reallife-kalte-Schulter zu produzieren. Den Char will ich einfach nicht mehr haben, fertig. Wenn ich ihm jetzt den Lieblingschar auch noch nicht mehr einsetze, wird es langsam dünn und wäre ja auch doof für ihn und mich.

Im Moment versuche ich der Datenverkaufnummer dadurch ein wenig Herr zu werden, dass es eben nix interessantes zu finden gibt. Das sowas auf Dauer für den Hacker natürlich auch doof ist, weiß ich, muss ich mir mal überlegen, wie ich das demnächst mache.

Kann man Wasserzeichen an den Daten nicht erkennen als Hacker? Dann wäre das noch ne Bremsmöglichkeit für mich als SL für den Notfall.

Ich muss mal überlegen… aber mal nur für mich als Info. Wenn man "gelöscht" hat und die Datenspuren verschwinden erst nach ner Weile… dann kann das in der schnellen Matrix doch trotzdem mal zu spät sein, oder?

Allerdings will ich mich da gar nicht so dolle reinhängen, solange der Hacker die Spielerkommlinks in Ruhe lässt. Meine NPC kann ich ja entsprechend vorbereiten.

#140: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: D'ArghWohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 5:32 pm
    —
nope die Wasserzeichen eines technomancers kann er nicht sehen. Stells dir vor wie das matrix-equivalent einer astralen markierung die ein mundaner eben nicht wahrnehmen kann. Ist aber nicht so als könnte man die daten dadurch in der matrix lokalisieren.

Aber kein Grund da jetzt Regelbücher für zu wälzen. Als Notbremsen würde ich eher andere Hacker empfehlen. Wenn du ihm damit kommst das technomancer krasse Sachen können die er nicht kann macht er sich nur auch n technomancer. Löst keine probleme und führt zu noch mehr unbekannten Regeln. (und er mag den char ja)

Ausserdem scheintz doch alles grade ne positive Entwicklung zu nehmen in deiner Runde. Also warum eingreifen. Wenn du den Schwierigkeitsgrad des Spiels nur ganz langsam anhebst und nur ab und an unnetter wirst als SL machts den Spielern auf Dauer bestimmt mehr Spass was zu erreichen. Ein run bei dem man als Spieler mal das Gefühl hatte ihn trotz schwierigkeiten und einiger Fehlschläge zumindest ganz gut "geschafft" zu haben ist besser als einer den man 08-15 "wie immer locker erledigt hat".

Und die Sachen die dann mal gut überlegt, diskret und cheffig gelöst worden sind verdienen sich dann halt auch mal anerkennung vom schieber in from von nem bonus und evtl extra karma.

Glaubst du dann irgendwann das sie soweit sind kann man den run dann auch mal damit einleiten das ihr Schieber sich fragt ob Sie so einen "high-class" Auftrag überhaupt schaffen, aber sie haben sich ja in letzter zeit gemacht und so. Die Nummah wird aber kein Zuckerschlecken und Sie müssen sich genau überlegen wie sie das anstellen. Dafür ist die Belohnung auch sahne. Wird der run so eingeleitet strengen die sich auch richtig an und du kriegst sie langsam auf das nächste "level".^^

Auf Dauer wirds die Spieler freuen. Herausfordende Sachen zu schaffen macht einfach mehr Spass. Und wenn man weiss das man es auch manchmal verhauen kann ists auch viel spannender. (muss ja nicht gleich jmd sterben oder was wichtiges verliern. Es reicht schon das die "Belohnung" kleiner ausfällt oder Mr. j am Ende bisschen rumweint. (kann man den Spielern auch ruhig offplay sagen das es doch spannender wird, wenn sie auch mal "verlieren" können. Uncd die NPCs sich auch mal klüger verhalten als üblich. Dann frustet es auch nicht so)

von daher stimm ich corn zu: weiter so. ruhig bissl fieser werden.

Aber immer nur Schrittchen für Schrittchen.

#141: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2013 1:08 pm
    —
es ging mir mehr darum, dem spieler inplay auch mit einem spannenden run aufzeigen zu können, wie gefährlich, das ist was er da tut.

Wenn man das Gefühl hat es würde helfen, kann man natürlich auch OT ein Gespräch mit dem Spieler führen und ihn darauf hinweisen, wie gefährlich das ist und das Gelöscht schließlich kein Freifahrtsschein ist (JA man kann die Spur auch problemlos verfolgen bis sie gelöscht wird, in der Matrix sind ein paar Tage verdammt viel Zeit für einen hacker). Das kann aber dazu führen, dass der Spieler sich evtl. die Bücher schnappt um sich gegenmaßnahmen zu überlegen und sich weiter abzusichern, und zu diesem Rüstungskrieg zwischen Spieler udn Sl sollte es niemals kommen.

Ich sehe es halt noch nicht so, dass es Problemlos weiter läuft, aber vielleicht messe ich da diesem einen Spieler auch zuviel bedeutung zu.

#142: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: IndigoWohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2013 2:15 pm
    —
Danke schön für eure Kommentare.
Hochrüsten werde ich jetzt nicht, aber meine NPC werden einfach in Zukunft ein wenig besser vorbereitet sein und auch mal nix brauchbares durch die Gegend schleppen, was sich verkaufen lässt.
Zudem neigt der Hacker dazu, gerne mal erst ein paar Infos auszugraben, um die dann bei den Preisverhandlungen durchblitzen zu lassen, um dem Herrn Schmidt bisschen Druck zu machen. Das letzte Mal war mein Herr Schmidt denkbar unbeeindruckt, weil der Hacker die Fake-Daten ausgebuddelt hatte. Ich könnte mir für die Zukunft aber durchaus vorstellen, dass es ein Herr Schmidt nicht mag, wenn man ihn mit seinem richtigen Namen vor versammelter Runnermannschaft anspricht und fragt, wie der Lieblingsfußballverein denn so gespielt hat gestern...
Und da nutzt einem dann "Gelöscht" glaube ich auch nicht mehr wirklich, wenn Herr Schmidt direkt vor der Nase sitzt. Vielleicht nehm ich das nächste Mal nen großen fiesen Ork oder so...

Lustigerweise bekam ich als Feedback von X-FroG, dass er am Ende des Runs das Gefühl hatte, es ziemlich verbockt zu haben. Das fand ich gar nicht so, schließlich war es von mir ja so geplant, dass Herr Schmidt mit großer Wahrscheinlichkeit keine Gelegenheit haben wird, seine Runner zu bezahlen und die sich mit der Ware begnügen müssen. Außerdem werde ich da glaube ich das nächste Mal ansetzen, denn auch Herr Schmidt hätte das Zeug ja wohin liefern müssen.

Ich erwarte auch noch nicht, dass nun alles heile Welt ist und super läuft, aber zumindest ich hab ne Menge gelernt und werde mich von ein wenig aus fremden Töpfen bedienen, damit meine NPC ein wenig auf Niveau kommen und nicht zu nett sind.

#143: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2013 3:07 pm
    —
nur um das nicht nett sein weiter zu fördern. Herr Schmidt mag es nicht mal wenn jemand gefakte daten versucht gegen ihn zu benutzen (dazu zählt auch verhandeln) Das ist ein eklatanter verstoß gegen die Umgangsformen in den Schatten (herrgott in SR3 war es lange usus nichtmal auf astralsicht zu wechseln während der Schmidt anwesend war) Wer sowas einmal in meiner Gegenwart als Spieler probiert bekommt von ir nachdem schmidt weg ist inplay nen gehörigen anschiss, egal obs funktioniert hat oder nicht. Als SL lass ich bei solchen Plumpen Versuchen mehr geld raus zu schlagen auch nicht gande vor recht ergehen. Je nach brisanz der Daten die der hacker da abgreift gibts evtl. nur einen Kommentar zu seinen Privatdaten auf seinem KomLink oder irgendwas was man über ihn ausgraben könnte und in brisanteren Fällen kann es auch mal passieren, dass man dem Hacker ne deutliche Botschaft sendet (indem man z.B. sein Komlink mal durschmoren lässt nur um ihm zu zeigen won die grenze ist) Schlechten ruf gibt sowas aber auf jeden fall und wenn er pech hat und damit nicht aufhört sag ich auch dem spieler dass er mit kalter schulter rechnen muss und ihn schlicht keiner mehr anheuert, der auch nur eine spur professionell ist und seinen ruf kennt.


Ganz ehrlich, das ist für mich keine lapalie mehr und deswegen würde ich das dem spieler OT genau wie sienem Char IP versuchen klar zu machen.

Hacker haben einen riesen Nachteil: Wenn sie in Teams arbeiten, tin sie dies meist aus einem grund: Es gibt mehr kohle und man kann dinge bewerkstelligen und an systeme ran kommen wo man alein nie hinkäme. Deswegen sind sie auf das Team angewiesen ansonsten käönnten sie auch von zu hause kleinere auftragsarbeiten erledigen und sich damit ihr geld verdienen...

#144: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: JezebelleWohnort: bei Hannover BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2013 8:22 pm
    —
So, nun bin ich auch mal wieder hier.

@Indigo
Es ist mir halt aufgefallen und wenn du die Lösung so ok findest, dann ist es ja auch gut so.
Ich persönlich reagier nur mords allergisch auf IP-OP-Vermischung und kriege Anfälle wenn ich höre, dass es Spieler/innen gibt, die im Spiel und in der Runde auftretende Probleme so lösen. In meiner Runde, würd ich da mächtig das Diskutieren (OP) anfangen.

Aber das muss jeder für sich wissen und vorallem (so wie es bei euch ist) muss jeder für sich und seine Runde die passende Lösung des Ganzen finden. Und ich finde es toll, dass ihr das geklärt hab.

LG
Jeze

#145: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: IndigoWohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2013 8:34 pm
    —
@Corn: Ja, das seh ich ähnlich wie du mit der Erpressung von Schmidts. Aber ich mach dann erstmal einen Schritt nach dem anderen und bin schon froh, dass die Kollegen ihre Kommlinks nun ungehackt aus der Besprechung tragen.
Aber ich mach da keine OT-Besprechungen mehr draus, weil das anscheinend null Effekt bringt.
Und der Hacker bleibt faktisch immer "zu Hause", weil er ja in seinem gepanzerten LKW sitzt. Er arbeitet mit TacNet und Drohnen.

@Jezebelle: Normalerweise finde ich sowas auch nicht prickelnd, aber da Gespräche OP nix bringen und IP eifrig weitergemacht wird, fand ich es so ok.
Geklärt ist da btw gar nix. Es gab die laute Androhung von Konsequenzen des Mitspielers, woraufhin der Hacker sein Vorhaben dann lieber gelassen hat. Fertig.

#146: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: JezebelleWohnort: bei Hannover BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2013 9:13 pm
    —
@Indigo
Oh, dann hab ich das falsch verstanden. Sorry.
Aber ich muss ja sagen, dass ich bei all dem, was da schief lief und wohl auch viel von einer Person ausging, überlegen würde mir den/die-jenige/n mal zur Brust zu nehmen und zu fragen, ob er/sie der Runde noch beiwohnen will, oder nicht.


LG
Jeze

#147: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: Thompson BeitragVerfasst am: Do Apr 25, 2013 8:03 am
    —
Also das einfachste was Du tun kannst um das hacken von Komlinks schwieriger zu machen ist ein Analyze Programm im Hintergrund laufen zu lassen. Das Addiert dann soweit ich weiß seine Probe zum Aufspüren von Hackversuchen. Und so ein +4 Würfelpool kann dem Hacker zum Glück den Graus machen.

Sei froh das er keinen Technomancer spielt, der mal eben sein Stealth Wert auf 9 oder 12 boosted. Die fallen dann beim hacken von Komlinks garnicht mehr auf. ^^

Was man aus den Daten machen kann hat Corn ja schon beschrieben.
Was die Spieler machen können:
Sie merken evtl nicht wer, aber sie merken evtl. das jemand auf ihrem Komlink war. Also können sie zu einem Hacker gehen, dem sie vertrauen, und ihr Kommlink sichern lassen. Es gibt da gewisse Möglichkeiten. zB. die Log Files auch für den Admin schreibschützen. So das ein Fremdadmin sie nicht mehr einfach verändern kann.
Wenn er seine Spuren nicht mehr verwischen kann, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis Sie ihn finden.

Wenn man ganz fieß ist, dann setzt man Psychotropisches Eis ins Komlink, das in ihm das dringende Bedürfnis nach SM Troll Gangbang weckt. Evil Grin

Wenn er ab dann O - Beinig zur "Arbeit" kommt, dann war auch klar wers war. Smile
Naja jedes andere fieße Eis tuts auch. Und zB. kann man auch eine Routine ein bauen, welche das Komlink abschaltet oder löscht wenn zB. ein bestimmtes Eis ausgeschaltet wird.

#148: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: lotos runner BeitragVerfasst am: Do Apr 25, 2013 8:42 am
    —
Aber das führt doch auch nur zu einem Wettrüsten. In dem Fall zwischen den Spielern selber und auch zwischen SLs NSCs und Spieler.
Man steckt ja auch nicht jeden Streifenpolizisten in eine Militär-Vollpanzerung, nur weil der Sam so unglaublich gut Leute erschießen kann.

Wenn er gut in dem ist, was er macht, dann kann er sich halt einhacken, dass muss man ihm dann auch zugestehen. Vielmehr ist das Problem, dass der Spieler halt nicht wirklich rafft, dass die anderen Spieler sich etwas anderes unter einem SR-Team vorstellen.

Und sowas kann man leider nur OP lösen. Inplay erreicht man da gar nichts.

#149: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Do Apr 25, 2013 10:45 am
    —
Ich seh das lustigerweise genau anders herum Lotos.

OT reden hilft da wenig. Er spielt nur seinen char aus, der ist nunmal so und überhaupt wieso gibts keinen punkt karma für gutes rollenspiel wenn er sich ständig den diskussionen und streitereien mit allen anderen aussetzen muss und das trotzdem durchzieht. privat hat er nix gegen die leute und würde nei jemanden betrügen aber sein char ist nunmal so ubnd wir vopn ihm trotz anfeindungen ausgespielt.

IP hingegen kann ich nett sein und ihn durch connections an die er das zeug verkauft warnen. wenn er nicht hört, beginne ich zu entscheiden wer sein komlink wie sichert und irgendwann wird er ertappt und dann kommen konsequenzen. wenn er sich dann beschwert kann ich ihm alles haarklein erklären und nach weißen dass ich nicht im geringsten es drauf abgesehen habe ihn auflaufen zu lassen (ganz im gegenteil ich hab sogar nen run für alle draus gemacht) sondern ledigklich die nscs konsequent wie er seinen char ausspiele und die konsequenzen auch durchsetze und er das auch vorher gewusst hat IP wie OT...

#150: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Autor: IndigoWohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex BeitragVerfasst am: Do Apr 25, 2013 1:02 pm
    —
Wir sind ja schon so weit, dass die Mitspieler ihre Kommlinks mit dem besten ausrüsten, was man kaufen kann und sie werden eben trotzdem gehackt und bekommen es nicht mit IP, bekommen das ganze aber OP mit einem grinsen mitgeteilt. Das Wettrüsten hat ja schon lange begonnen.

Aber ehrlich gesagt finde ich es mittlerweile sehr Kindergarten, mit was weiterzumachen unter dem Deckmantel des "mein Char is eben so", auch wenn man genau weiß, dass man damit alle anderen Mitspieler gegen sich aufbringt. Das hat mit Spielspass und gemeinsam nen netten Abend haben nix mehr zu tun.

Ich habe dem Spieler schon einen Char "gesperrt", sprich, ich werde den Teufel tun und den noch mal bei einem Run einkaufen den ich leite, eben weil der alles umrotzt was nicht bei drei auf dem Baum ist unter dem "mein Char is eben so"-Deckmantel. Damit hat er drei Runs gesprengt und alle anderen gegen sich aufgebracht, mich inklusive und ich habe ihm gesagt, dass ich mit dem Char nicht mehr spiele.

Ihm noch einen Char zu sperren finde ich sehr dämlich für mich, zumal der Hacker sein Lieblingschar ist.

Da es letztes Mal ja nach der Ansage des Kumpels halbwegs gut gelaufen ist, bin ich optimistisch, dass wir die Kurve irgendwie bekommen, weil ich es schon schade fände, das von Jezebelle angeregte Gespräch zu führen, ich mag den Spieler, ich fände es schade, wenn die Gruppe kaputt gehen würde.



Technoschamane ShadowRun Forum -> Smalltalk


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter  :| |:
Seite 10 von 14


Powered by phpBB