Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jul 19, 2019 2:16 pm

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß?
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,871
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 3:41 pm    Titel: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Kennt das jemand? Man sitzt da und denkt sich "Irgendwie war das früher besser..." Und dann versucht man sich an ner Reanimation von was, was einem früher mächtig Spass gemacht hat und irgendwie kriegt man die Kurve nur so gerade, und nimmt noch ein Stück Begrenzungsmauer mit.

So geht es mir gerade mit Shadowrun.

Hölle, ich liebe es. Das, was ich wirklich am liebsten... gespielt habe. Vergangenheit. Und das ist irgendwie Mist.

SR3 war wie ne olle Lieblingsjeans. Bequem, bisschen angeschmuddelt und ausgebeult, hier und da ein paar Flecken aber... Hey... das muss so sein.
Wir haben gezockt, wir hatten Spass, wir waren sogar manchmal so richtig gut in unseren Runs.

Dann kam SR4.
Ok, wir waren bisschen skeptisch aber trotzdem gerne bereit dem ganzen ne gute Chance zu geben.
GRW gekauft, Chars konvertiert (Ja, das war der erste Fehler) und losgelegt.
Gar nicht gut. Genauer gesagt blöd. Das lief sowas von gar nicht rund.
Wir haben dran rumgebastelt, gekämpft, aber es hakte an allen Ecken und Enden. Es hat echt ne Weile gedauert, bis wir uns eingestanden haben, dass es besser wäre die geliebten ollen Chars in den verfrühten Ruhestand zu schicken und ein paar Neulingen ne Chance zu geben.

Von da an lief es besser. Aber ich muss gestehen, ich hab nie die Regeln so drin gehabt (und ja, ich bin immer mies in sowas) wie früher und es gibt heute noch ne Menge Kram, den ich einfach nicht kapiere. Ok, das ist mein persönliches Handycap.

Aber times flies, alte Spieler gingen verschütt, zogen weg, whatever und Neue rückten nach.
Jetzt haben wir ne komische Kombo.
Einige Newbies, einige Cracks die sich in SR4 voll zuhause fühlen und son paar, die den Absprung von 3 auf 4 nur halbgar geschafft haben.

SL macht wer gerade Bock hat und immer mehr geht das alles so richtig schief.
Früher hab ich gerne geleitet und war auch gut im improvisieren. Heute klappt das gar nicht mehr, weil ich an den Kämpfen und diversen Regeln hängen bleibe wie am nächstbesten Stacheldrahtzaun.
Unsere Newbies gehen entweder unter, weil sie keinen Plan vom Background der Welt haben/bekommen oder werden von den Cracks ausgerüstet und spielen dann irgendwas, was kaum Persönlichkeit hat, dafür aber fantastisch austeilen kann.
Chars ziehen sich gegenseitig übern Tisch und die Spieler kommen sich arg verarscht vor, weil sie es selber erst später mitbekommen, weil sie gar nicht verstehen, was da gerade passiert.
Playerkills "passieren eben", weil der Respekt vorm Spielspass der anderen irgendwo nur noch rudimentär vorhanden ist.
Wenn dann der ganze Abend im Eimer ist, weil gerade jemand seinen mühsam gebauten und gerade halbwegs gut angelaufenen Char zerreißen darf, dann ist das anscheinend ok.

Und ich frag mich... muss das sein?
Wo bleibt da der Spass? Die Knobelei? Das Pläneschmieden und gemeinsam als Team agieren?
Was macht es für nen Sinn, Gegenden zu beschreiben und NPC's zu spielen, wenn eh nur jeder seine Würfel greift und seine 3 Inidurchgänge durchgibt und alles pulverisiert, was nicht bei 3 aufm Baum is?
Wieso mal ich Pläne von ner Stammkneipe, schreib Blog um mehr Background zu füttern und überleg mir NPCs und Storylines für den Hintergrund, wenn es doch anscheinend nur drum geht, irgendwen umzuholzen.

Und das deprimiert mich.

Letztens war ein alter Spieler mal wieder im Land und wir haben ne kleine Runde gezockt. Nur 3 Spieler, davon einer ein Newbie und es lief sowas von cool. Ja, es wurde auch geballert. Aber eben auch, nicht nur. Es war cool, es war spassig, es war ein echt netter Abend.

Und jetzt frag ich mich, bin ich einfach zu alt für den ganzen Scheiß?
Oder hab ich irgendwas so richtig grundlegend falsch gemacht?
Ist die Gruppe zu groß?
Die Mischung Experten zu Newbies zu blöd?
Oder ist meine "SR-Erdbeerwelt" einfach nur völlig unpassend zu dem, was der Rest gerne haben will?

Und ich hab so keinen Bock mehr... keine Lust mir die Regelwerke zu nehmen und rauszufinden wie so ein Technomancer funktioniert, obwohl ich schon lange einen bauen will, weil die Wahrscheinlichkeit, dass ich ihn dann spielen kann eher gering ist, oder er eh hops gegangen wird.

Da bin ich erschrocken, wenn mein Mitspieler mir sagt "Den Char spiel ich nicht, den will ich behalten!" und mich selber dabei ertappe, eher jemanden auszuwählen, wo ich mich nicht ganz so ärgern würde, wenn er vom eigenen Team zerlegt wird.

Neee, so geht es nich.
Blöderweise hab ich gerade null Plan, wie ich die Nummer wieder gerade gebogen bekommen und... was schlimmer ist... auch keine Lust mehr.

Dabei mag ich so gerne weiter spielen, nette kleine Runs mit Spass für alle.
Ich bin zu alt für den Scheiß Disapprove
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 3:41 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Burning fire, screams of pain and fear
piercing higher, hell on earth is here
mankind is melting, life just drains away
darkness, death, this the blackest day.
- Annihilator, Blackest Day

Nach oben
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 535,589

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 4:30 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Also ich kann Dich beruhigen. Bist Du nicht. Smile

Mit SR ist es wie mit einer guten Beziehung. Der größte Feind ist die Routine und der Alltag.

Zuerst einmal, wir habenbei uns alle unsere SR3 (bzw teilweise SR 1, zu 2 zu 3) konvertierten Chars gespielt. Und nach einer gewissen Eingewöhnungszeit hats noch mehr Spaß gemacht als früher.

Am System liegts also nur zu geringen Teilen.
Klar inzwischen fällt es einem nicht mehr so leicht sich in "neue" Dinge ein zu lesen. Wenn das nicht ständiger Bestandteil meines Jobs wäre sowas tun zu müssen, dann würde ich heute noch nicht durch das System blicken. Und ganz nebenbei, ich spiele SR4 schon gute 6 Jahre und ich fange gerade jetzt erst an mich in Technomancer rein zu lesen weil vor ein paar Wochen ein Spieler eröffnet hat das er doch gerne einen spielen würde. Shocked
Ich habe es 6 Jahre einfach nicht gebraucht und habe TMs immer frei nach Schnautze in den NSC Riegen gehandhabt. *g*

Ich glaube Du brauchst einen Tapetenwechsel. Ein paar andere Spieler, andere Spielweisen kennen lernen. Versteh mich nicht falsch, ich bin recht melancholisch Veranlagt. Und ich trauere vielen alten Runden und auch LARPs hinterher.
Aber neue Leute sind grade im RP ab und an sehr wichtig.

Und viele Spieler sind weniger ein Problem, wenn alle die Regeln gut kennen. Das war bei Euch bei SR3 der Fall. SR4 kennt ihr, wie ich schätze, alle nicht so gut wie SR3. Demnach spielt es sich auch zäher und dann sind viele Leute tödlich.
(Wäre Euch aber mit jedem anderen "neuen" System auch passiert.)

Fazit.
Evtl. solltet ihr gerade mal wieder der einen oder anderen Con ne Chance geben. Oder einfach mal ein paar Technoschamanen zu Euch einladen die in akzeptabler Reichweite wohnen. Gerade die Forentreffen haben sich toll für sowas geeignet. Leute die man kennt, mit den man aber selten direkt spielt. Und die Runden auf dem Treffen waren eigentlich durch die Bank spaßig oder? Wink
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dogsoldier
Forums Oppa


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 428,919
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 4:35 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Konvertierung kann ein Nasenstüber sein. Man nimmt etwas altgewohntes (altgeliebtes) und optimiert dies (vermeintlich).

Das ist wie die Fabel vom Bogen, welcher dem Jäger trefflich diente und er ihn nach Jahren kunstvoll beschnitzte. Fazit: Der Bogen brach.

Sowas ist resignierend.

Zu alt bist Du nicht. Aber mit dem Alter kommt gerne mal ein Paradigmenwechsel. Ich war früher auch anders, heute sehe ich Angelegenheiten, welche mich früher stressten, sehr viel entspannter.

Von dem hier, was ich von Deinem Spiel mitbekam hier online halte ich Dich für eine tolle SR-Spielerin. Vielleicht verkrampfst Du Dich zu sehr im Augenblick, um eben nicht mit Gewohnheiten zu brechen. Manchmal ist aber eben solches keineswegs schlecht. Ich nenne so etwas persönliche Evolution.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mOOnchild
Rumpelmama


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 456,125

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 4:43 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Manchmal tut auch ein kleines Päuschen ganz gut. Mir ging's ehrlich gesagt vor ein paar Jahren so, als ich mich dann auch hier aus dem Forum zurück gezogen hab. Mir ging das alles einfach nur noch auf die Nerven, am Anfang war's so toll und wir haben ein paar echt tolle Runs gespielt (auch wenn die meisten nie wirklich zum Ende kamen, einige haben's ja immerhin geschafft), und dann plötzlich lief gar nichts mehr so richtig, die meisten Runs haben nicht mal mehr den Prolog überlebt und im OP hat man sich auch nur noch angekotzt.

Aber mittlerweile kann ich das alles viel distanzierter betrachten und frage mich oft, warum ich das alles als so dramatisch empfunden habe.

Ach ja, ich schließe mich meinen Vorrednern an: mit dem Alter hat das nichts zu tun! Immerhin ist man so alt wie man sich macht! he...he...
_________________
Ein Herz für Orks!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,871
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 4:55 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Das konvertierte Chars nicht funktionierten, war nachdem wir das einmal gecheckt hatten, auch nur noch halb so wild. Mittlerweile habe ich schon den ein oder anderen Char der Spass macht und in SR3 so gar nicht funktioniert hätte.
Also mag ich meine "Neuen" schon gerne und die "Alten" dürfen eben im Chat/Forenplays raus oder stauben in der Mappe ein, auch ok.

Das mit dem Einlesen ist sicherlich ein Problem, wir haben jetzt gerade mal halbwegs alle Bücher zu SR4 zusammen und 5 klopft schon an die Türe, zudem haben wir gar nicht mehr so die Zeit wie früher, das auch alles zu lesen, was da im Regal steht, immerhin gibt es hier auch noch Arbeit bei beiden Erwachsenen und ein munteres Töchterlein, das schon fragt, wann es denn endlich mal ne "Prinzessinnen-Nixe" spielen darf, aber gleichzeitig gut drin ist, zu verhindern, dass man sich mal schnell durch 200 Seiten Buch frisst.

Ich brauch echt neue Spieler? Ich hab doch fast schon zu viele… meint ihr wirklich?
Teilweise haben wir hier 6 Spieler/innen sitzen gehabt und ich merk so langsam, dass die kleineren Runden mir besser gefallen, weil sie flüssiger laufen und weniger Leute damit beschäftigt sind gelangweilt nebenbei an ihren Handys zu daddeln (was auch son Punkt is… wo sind die Chars auf Papier hin? Hier läuft nix mehr ohne Mehrfachsteckdose, damit jeder seinen Schleppi andocken kann und zwischendrin wird im Handy rumgedaddelt, statt sich miteinander zu unterhalten oder einfach mal mitzubekommen, was die anderen gerade so machen).

Ja, viele Leute und weniger Regelkenntnisse sind definitiv ein Verlangsamer, vielleicht sollte man die Gruppen echt verkleinern.

Cons sind nicht einfach, weil man erstmal nen Babysitter braucht und die letzten zwei Cons waren eher enttäuschend, weil es keine Runden gab, die man hätte spielen können.
Und ja, Forentreffen waren cool!

Und Päuschen... im Moment scheint es echt ne Option zu sein.
Ich spiel ja auch noch Arcane Codex so einmal im Monat, aber SR ist immer noch mein Lieblingssystem, so rein von der Welt her.
Vielleicht hau ich wirklich mal die Bremse rein und lass das alles ganz entspannt auf mich zukommen und tummel mich einfach mal wieder bisschen hier, das Forenplay ist nämlich versickert und fehlt mir irgendwie.
Den SL geb ich erstmal nicht für die große Runde, keine Lust.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Corn
Panic Button
Panic Button


Anmeldungsdatum: 05.06.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 457,305
Wohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing*

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 5:51 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Mir scheint das auch alles eher ein Problem der Runde und Konstellation zu sein, als ein Problem des Alters.

Mal ganz ehrlich: Früher wras genauso. Wir saßen da zusammen im zarten alter von 15-20 und spielten das halbe WE durch. NUr sobald der Decker sagte: "Ich check das mal kurz in de Matrix" haben wir auch damals schon sonstwas getan. Gut es gab kein Smartphone zum daddeln aber es gab regelwerke in denen man geschmöckert hat oder ne Glotze im Nachbarzimmer, oder man unterhielt sich draussen bei ner Kippe, oder oder oder.

Heute hat man nicht mehr zeit jedes WE zu spielen und die Zeit abends nach der SChule mit Charbauen und in büchern schmlöckern zu verbringen. KLar ist man dann bei weitem nicht mehr so auf dem aktuellsten stand wie früher und klar braucht man verschiedenste Regeln viel seltener als Früher (weil man seltener spielt) und hat somit weniger übung und das macht das spielen wieder sehr zäh und langsam.

@Indigo: Wie läufts denn bei AC bei euch? Habt ihr da die ganzen diversen Mods immer auf dem Schirm oder müss ihr manchmal auch 5min nachschlagen um alle modifikatoren für einen einzigen Angriff zu berechnen?

Abstand ist sicherlich gut. Zumindest ne Pause vom Leiten wird da einiges an entspannung schaffen. Ansonsten gibst ja noch das mittel des redens, bevor man gleich die Runde zum Teufel jagt.
Ich mein, wenn es auch die anderen eigentlich stört, dass Friendly fire die mühsam gebastelten chars killt und immer nur die selben leiten, während die anfänger nix lernen weil ihre chars praktisch nur min/max klone der regelexperten sind, dann wird es zeit für eine deutliche änderung des ablaufes und des verhaltens. Trenn die Gruppen um anfänger mal in kontakt mit den regeln und der welt zu bringen. Wenn man etwas geduld hat udn gemeinsam sucht, dann kann man das auch am spieltischgemeinsam lernen.
Geb den experten ne vorgabe wie: "Die gruppe muss jeden wichtigen posten abdecken und die chars solltensich inplay schon kennen und mögen!" Und nach einigen kleineren spielabenden kannst du die ruppe dann auch langsam wieder zusammenführen und hats mit viel glück
- selbst mehr ahnung von den kampfregeln
- neulinge die wissen was RPG bedeute und die die wichtigsten regeln ihrer chars grob im kopf haben (oder wissen wos steht)
- experten die ihre zeit nicht staändig damit verbringen müssen sich den rücken frei zu halten und ihre chars so unkillable wie möglich zu basteln nur damit se das eigene team nicht umholzt.


Kurz um: Ihr habt einiges an arbeit vor euch. Redet findet raus ob ihr überhaupt das gleice wollt und die die mit dir einer meinung sind sollten dann die spielerschaft bilden und sich zum leiten nicht zu schade sein.
_________________
Dies ist zwar irrsinnig, aber dennoch steckt Methode dahinter
(William Shakespeare)
Unser Forumsmotto: Dodgen statt soaken! Thumb up
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung (frendly sponsored by closed)
Klick mich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mOOnchild
Rumpelmama


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 456,125

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 6:08 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

@Forenplay: Au ja, mach das. Ich bin momentan sowieso am überlegen ob ich nicht mal was kleines leite hier (SR 3 natürlich, von allem anderen hab ich sowieso keine Ahnung, und davon auch nur noch marginal^^). Mir fehlen nur noch ein bisschen die Ideen, aber ich bin grade am Inspiration sammeln. Wink
_________________
Ein Herz für Orks!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 10:36 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Liegt nicht am Alter Indigo Helaaaz

Ich hatte das zwischendurch auch und gerade fluppt es auch nicht so, das ist aber eher dem ständigen Krankheiten geschuldet. Das kommt aber wieder. Ich leite seit Monaten nicht mehr und wir spielen seit zwei Jahren eine extrem geile Kampagne ( danke dafür an meinen SL, der eine gnadenlos gute Vorstellungskraft hat). Meine neuen Chars sind übersichtlich (Void und Tarjew) , ein konvertierter ist auch dabei (Gadget) und sie funzen alle hervorragend. Ich hab das erste mal einen Char der weit über 200 Karma hat und er macht immer noch Spaß. Der Plüsch hat recht: virtueller Tapetenwechsel hilft. Und reden. Charkills sind nie! eine normale Option. Da würde ich unbedingt drüber quatschen.
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Fr März 01, 2013 11:43 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Das Problem, was du in der Gruppe hast, Indigo, ist der Grund, wieso ich aus meiner letzten Gruppe "ausgestiegen" bin.
Na ja... Die Gruppe ist zerfallen, weil alle irgendwie keinen Bock mehr hatte.
Spezies/Kenner haben sich in den Vordergrund gespielt.
Möchtegernkenner posten herum, aber wenn dann Initiative und Handlung gefragt war, kam dann nur noch ein "Öhm. ja... Keine Ahnung, was soll man denn da jetzt machen?"

Aber hauptsache man spielt seinen Overpower-Chara straight durch und knallt dabei dann eben seine Kollegen ab, weil man eben nen Vogel hat und die anderen ja einem nicht hätten im Weg stehen brauchen. -.-

Also seit meinem Ausstieg vor 2? Jahren?? öö ...
Ich hab kaum noch gespielt. Maximal noch im Skype/Chat.
Aber irgendwie hat man sich nur noch gefragt: Ist es das alles noch wert sein Reales Leben auf "so nen Scheiß" auszurichten und sich darüber nur zu ärgern?


Inzwischen sehe ich das gelassener.
Auch durch diverse andere (non-SR) Projekte, in denen ich es mit noch größeren Kindergärten zutun hatte.

Genug gejammert.
Jaa! Wir sind alt geworden.
Und haben (aus diversen Gründen) keinen Bock mehr auf Kindergarten.
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,871
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa März 02, 2013 12:46 am    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

@Corn: AC läuft gut, wir haben so ne Art "Sandkasten" erfunden, unser Background ist ein reisender Jahrmarkt und jeder von uns hat da ein paar Chars drauf, aus denen er wählen kann, wenn es ans spielen geht. Das klappt ziemlich gut, klar gibt es Chars die besser miteinander harmonisieren als andere, aber es knallt nie so wie bei SR.
Und es wird durchaus gekämpft, was manchmal etwas langsamer läuft, aber eigentlich weiß jeder, wie sein Char funktioniert und es gibt ne Menge Background, der die Chars eben zu Personen macht, wo niemand erstmal nen Blick auf seinen Bogen werfen muss, um noch zu wissen wie er aussieht. Nachschlagen ist seeeehr selten, aber das System ist eben auch alt.

Ja, reden sollte ich eigentlich noch mal, dieser Playerkill steckt mir immer noch in den Knochen, allerdings hab ich nicht das Gefühl, dass die anderen da noch Redebedarf zu haben. Der Player des gekillten Chars mag nicht drüber reden, weil er sonst nur sauer wird und der Killer sieht das ganze eher locker. Also scheint Abstand die Idee der Woche zu sein.

Die Gruppe trennen… hm, muss ich mal drüber nachdenken, ob ich das vorschlage.

@Moonchild: Oh du meinst so was richtiges mit Plot? Dann muss ich auch erstmal überlegen, ich mag Freeplays meist sehr gerne.

@Krix: Ich bastle gerade das gefühlt 5000ste Mal an Winter, der blöden Kuh… Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob sie wirklich ein Technomancer sein will, aber zur reinen NPC Statistenrollen fühlt sie sich anscheinend auch nicht berufen.

@Kimba: Eigentlich mag ich aus der Gruppe nicht aussteigen, ich mag die Leute alle, deswegen finde ich es ja so doof, dass es nicht funktioniert/nicht rund läuft.
Dieses "ohne Rücksicht auf Verluste am Charkonzept kleben, auch wenn es allen den Abend verdirbt" stößt mir aber sehr sauer auf. Und ich find es dann auch doof, wenn ich dann einen Char nach dem anderen als "Neee, den würde ich als Mister J nicht mehr anheuern" ablehnen muss und der Spieler dann nachher sauer ist, weil ich ihm "nix erlaube", immerhin sind wir alle groß.
Womit wir wieder bei der "In meiner Erdbeerwelt is das ein No Go…"-Nummer wären. Kindergarten, örks ja.


@All:

Wie auch immer… ich find es super, dass ihr mir hier alle schreibt, sind ne Menge Denkanstöße bei, die ich mal ne Weile hin und her wälzen werde, bevor ich entscheide, was ich nu mache.
Fest steht auf jeden Fall, dass ich nicht leiten will fürs erste.
Vielleicht sollte ich einfach mal noch bisschen rumspielen und schauen wohin mein Char Winter so läuft, damit ich irgendwann was bauen kann, was diesem sich ewig verändernden Dings entspricht, ich glaube, die hat nämlich neben Creepy echt das Potential zu was zu werden, woran ich Spass haben könnte. Und wegen dem Spass sind wir ja unterwegs, hm?

Danke schön liebe Technoschamanen!
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Corn
Panic Button
Panic Button


Anmeldungsdatum: 05.06.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 457,305
Wohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing*

Beitrag Verfasst am: Sa März 02, 2013 2:35 am    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

siehste, genau das meine ich. wieso läuft ein system so gut und eins so bescheiden? das muss nicht am system liegen (vorallem da ich selbst erlebt habe das ac auch nicht gerade simpel ist) es ist in eurem fall warscheinlich die übung.

ich leg dir nochmal einen "supportrun" ans herz. nehmt euch zeit, geht gemeinsam die regeln im spiel durch und schlagt gemeinsam nach. wenn ihr dabei auch die verschiedenen themen wie hacking usw. abdeckt und du auch als sl mit nachschlägst ist das alles halb so wild und ihr kommt gemeinsam auf die regeln. notfalls schreibt man sich wichtige stellen auch auf. das vereinfacht das lernen und nebenbei fällt nich nen kleines cheatsheet ab. außerdem kommen damit die anfänger dazu auch ihre chars mal selbst zu erkunden ohne dass ihnen ständig die profis reinquatschen.


Noch ein kleines wort zu dem charkill: klar will man da nicht drüber reden, aber das problem ist ja, wenn man nicht redet verläuft sowas beim nächsten mal genau gleich. einige sind wieder gefrustet und der rest ignoriert es weg. es mag ja sein, dass es zum char und zu situation passt, aber sowas macht man nur nach dem OK des betroffenen spielers. Das nennt man höflichkleit. Kommunikation ist da das a und o und wenn dich das als sl belastet wirst du wohl in den sauren apfel beissen und diese wunde nochmal aufreissen müssen. manchmal zeigt sich nämlich im nachhinein, dass auch der killende spieler keinen "spaß" dran hatte oder genauso viel spaß haben würde wenn er nicht andere über den haufen schießen muss und eine entschuldigung und die inplay überlegung wie man einen char anders spielen kann sind nicht besonders tricky. der char könnte ja daraus lernen und z.B. sein gewissen entdecken, egal wie tuff er bisher war.

Klar sind alle alt genug, aber manchmal ergibt sowas einfach die gruppendynamik und dann sollte man schauen ob sich das ändern lässt, bzw. ob man willens ist da was zu ändern und wenn nicht, dann muss man notfalls auch getrennte wege gehen.

Ich spiele seit 3 jahren in ein und derselben runde und auch dort gab es schon böses blut zwischen den chars, aber die reden da sogar inplay drüber und disutieren dass aus und noch nie hat sich das auf die persönliche ebene ausgewirkt, sodass jemand RL sauer auf den anderen war. ich weiß auch nicht wieso das so funktioniert, aber irgendwie sind da alle ziemlich relaxt und nehmen nix persönlich...
_________________
Dies ist zwar irrsinnig, aber dennoch steckt Methode dahinter
(William Shakespeare)
Unser Forumsmotto: Dodgen statt soaken! Thumb up
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung (frendly sponsored by closed)
Klick mich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cpt.Tripps
Site Admin
<font color=green>Site Admin</font>


Anmeldungsdatum: 22.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 260,582
Wohnort: .:genau hier:.

Beitrag Verfasst am: Sa März 02, 2013 5:51 am    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Aus dem ersten Post hatte ich das Gefuehl mitgenommen, die ganze Gruppe wuerde nicht wirklich gut miteinander spielen und CharKills seien an der Tagesordnung. Waere dies der Fall, waere die einzige Abhilfe, die Einstellung der Spieler zu aendern oder zumindest zu versuchen einzulenken.

Wenn dies eher ein Einzelfall war, kann man sich drueber unterhalten, aber in der Hinsicht bliebe da eher erstmal abzuwarten, wie es sich entwickelt.

Was die Tendenz zum geistlosen Umnieten aller NPCs angeht, sehe Ich als Hauptursachen durchaus Routine und Belanglosigkeit. Zum einen hat man "alles schon mal gesehen", alles ist "eh nicht so wichtig" und irgendwie meist auch "belanglos" - dann sind die meisten NPCs idR. gesichtlslose Pappfiguren (Wachen, Ganger etc.), die einfach nur mit einem empfundenen aufgemalten Fadenkreuz im Weg herumstehen.
Zudem setzt noch bei dem einen oder anderen, aus anderen Medien angelerntes Verhalten ein (Beispiel Computerspiele: Cutscene geht zu Ende, alles was sich bewegt wird aus der Deckung abgeknallt, "Collectibles" aufsammeln und weiter zur naechsten Cutscene).

Als SL kann man den Spielern da auf mehreren Wegen Denkhilfe erteilen, aber das effektivste Mittel ist es, zu verdeutlichen, dass die Spielwelt um einen herum *lebt und atmet* und nicht nur aus Wuerfeln und Werten besteht.

Unter anderem erreicht man dies durch Konsequenzen - Ich sage nicht, dass jeder getoetete Asiate den Triaden angehoert haben muss, immer ein Exec-Sohn unter den Kollateralschaeden war oder sich jeder Strassenpunk als entfernter Verwandter eines Lokalmafioso entpuppen muss etc. pp. - aber den Spielern muss bewusst (gemacht) werden, dass auch ihr uebliches Kanonenfutter durchaus ein Leben ausserhalb des Initiativedurchgangs hat.

Dies kann bei Erfolg in einigen Faellen recht schnell dazu fuehren, dass SCs von scharfer Muni auf Gelgeschosse umsteigen und irgendwann lieber einen anderen Weg suchen, als "ballernd durch die Mitte".

Ich empfinde es auch als interessanten Weg, "die Gegner" ab und an mit Details auszuschmuecken, die etwas fehl am Platze wirken und die ansonsten unwichtigen Figuren auf welche Art auch immer herausstechen lassen. Spieler fangen an zu denken, bevor sie einen NPC umnieten, wenn sie vermuten koennen, dass ein solcher mehr ist als nur 'Wachmann 1' oder 'Ganger links'.

Damit sie anfangen, Gegner ueberhaupt als Personen wahrzunehmen, braucht es bei einigen Spielern mehr, bei anderen weniger (Ich habe schon erlebt, dass die blosse Beschreibung, so trivial es auch klingt - dass eine der Wachen, eine Frau ist, den Spielern die Augen geoeffnet hat, dass ihre Gegner mehr sind als einheitliche Gegnertypen bzw. generische Zielscheiben).

...Bei anderen Spielern wiederum wird es nie passieren, sorry, solche gibt's auch - die sind am Tisch um Sachen zu killen...


Eine Sache noch, die besonders in einer groesseren Gruppe durchaus vorkommen kann, ist wenn bestimmte Spieler ueberwiegend nur im "mitlauf"-Modus agieren - heisst, es kuemmern sich immer wieder die selben um Dialoge und das Planen, die anderen laufen geistlos mit, langweilen sich dabei, und da sie nicht anders gefordert werden, sehen sie die einzige wirkliche Chance irgendwie mitspielen zu koennen, wenn sie in Kaempfen abraeumen duerfen (wenn die anderen spielen, haben diese eine "Cutscene", um das Computerspiele-Beispiel aufzugreifen, und sie spielen die Actionsequenzen).


Wiedemauchsei - in deinem Fall: red' mit deinen Leuten. Schau ob sie evtl. aehnliche Maengel in der Charakterdynamik sehen - womoeglich laesst sich das recht einfach und organisch aendern.

Ansonsten kann man es etwas erzwingen, zB. neues Setting in die Wege leiten, neue Charaktere, die wie oben schon gesagt, bereits vom Background her miteinander koennen. Oder, was viel schwerer ist, die laufende Kampagne so ausrichten, dass die Leute zusammenwachsen (weil sie von den Umstaenden dazu gezwungen werden, wenn sie ueberleben wollen).

Wenn alles nichts hilft, weil es den Leuten egal ist, oder sie einfach gerne Arschloecher spielen, dann hast du ein Problem...
_________________
In Cyberspace, nobody can hear you scream.
Well, unless you bought that network vocalizer.
Well, and maybe if you have someone watching your meat bod while you are in.
But really, mostly you just shake around alot and sizzle. Not often do you scream.


Life would be so much easier if we could just look at the source code.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mOOnchild
Rumpelmama


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 456,125

Beitrag Verfasst am: Sa März 02, 2013 9:37 am    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

@Indigo: Ja, prinzipiell würde ich schon gern was mit Plot machen, aber wie gesagt, momentan bin ich noch nicht so weit, und dann stellt sich ja auch immer noch die Frage ob überhaupt noch genug Leute an SR 3 interessiert wären.

Also für Freeplay bin ich auch immer zu haben, aber ich hirne schon seit Monaten über irgendein Setting für eins rum und komm auf keinen grünen Zweig... Wink
_________________
Ein Herz für Orks!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
cerbero
namhafter Runner
namhafter Runner


Anmeldungsdatum: 16.12.2002
Beiträge: 100+
Total Words: 19,495

Beitrag Verfasst am: Sa März 02, 2013 12:08 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Liegt nicht am Alter, nur an den anderen Ansprüchen die sich mit dem Alter ergeben und dem eigenen Realitätsfilter, der die unangenehmeren Dinge von früher halt wegläßt. Einfach mal über die 5 und ihre komscihen Wesen nachdenken, was da so unterwegs war Evil Grin

Und wenns beruhigt, SR4 hat bei uns, trotz vieler schöner neuer Ideen auch nicht gezündet, wir sind mit der Hausrunde zu DSA gewechselt und schaun halt mal was aus SR5 wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Sa März 02, 2013 2:57 pm    Titel: Re: Bin ich zu alt für den ganzen Scheiß? Antworten mit Zitat

Was das Leiten angeht...
Welches Problem ich damals in der Runde hatte war: Die Spieler wussten alles immer besser als ich.
Da konnt ich noch so viele Bücher vorher gewälzt haben, um sich was schlüssiges zusammen zu legen...
Dann kommt so ein "Klugscheißer" daher und erzählt einem von Roman so und so und Errata so und so und wo das und jenes aber so und so drin steht und das deshalb ja so gaaaaar nicht geht.

Denn die Regel, von wegen SL hat immer Recht, wird besonders von denen am liebsten nicht befolgt, die am liebsten immer den dicken Lelleck spielen wollen, während alle anderen nur brav Randfiguren sein dürfen.
Das hat mir das Leiten damals auch tierisch vermiest.
Und das, wo ich die Spieler mit Plotts hätte zuwerfen können. -.-


Was Freeplay angeht:
Kann man nur bedingt gut machen. Zu viele Köche... bla blub.

Optimal ist natürlich was mit Plott im Hintergrund, was aber nicht nach Plan XYZ von statten geht a la Johnson ruft an.
Sachen, die sich "frei" ergeben und die dann in ein Abenteuer münden.


Was SR3 angeht...
Ich hab noch den einen oder anderen Chara, wenn auch tierisch eingestaubt. X_X
Aber egal, ob es jetzt SR3 oder 4 wäre: ich müsste mich erst mal schnell wieder in die Regeln einlesen. ^^
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 1 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Drogen im Spiel 55 Skyrock 11979 Sa Okt 28, 2006 4:40 pm
DeepDreamer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge SPIEL (comicaction) 2005 13.10. -16.10. 17 Paladin 4795 Mo Okt 03, 2005 10:14 pm
Tamura Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [0,618] "Goldener Schnitt" - Glaubt ihr da ist was 45 lotos runner 8301 Do März 03, 2005 6:10 pm
Thompson Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spiel runde in Dortmund/Hagen/Herdecke gesucht 0 Trilluris 1839 Di Jan 25, 2005 4:35 pm
Trilluris Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ermittlungsverfahren gegen Technoschamane 119 Tanoshii 34890 So Jan 25, 2004 7:14 pm
Krix Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]