Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Jun 16, 2019 9:36 pm

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Chapter One - Blutige Fliesen
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Archivierte Forenruns -> The Living History of a Story Teller
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 23, 2008 12:09 am    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

"Jup, dann lasst mal verduften..." kommentiert der große Norm und wirft nochmals einen kontrollierenden Blick durch die Runde, am Ende verbleibt jener dann an dem kleinen Elfchen kleben. "Soll ichs einstecken oder willste selber tragen?" fragt er schließlich nach und deutet auf seine geöffnete Jacke.
_________________
Torbrand Zandor-> Wächter und großmeisterlicher Rüstungsschmied/Werkzeuglieferant @[DE-RP] Belegaer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 23, 2008 12:09 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment I believe that every right implies a responsibility; every opportunity, an obligation; every possession, a duty. - John D. Rockefeller

Nach oben
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 23, 2008 1:02 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Jay-Jay verstaut die Klebestreifen mit den Blutspuren sorgfältig in dem sauberen Glas und schraubt es zu, bevor er auf Zehenspitzen aus der Klokabine tappst.

"Gute Idee, Chummer." Das Elfchen lächelt erfreut und lässt das Glas in Tigers so einladend angebotene Jacke fallen. "Aber gut drauf aufpassen, hm?" kann er sich eine Ermahnung nicht verkneifen, obwohl er eigentlich weiss dass sein Freund schon aufpassen wird. Das ist halt Jay-Jay.

Dann kramt er eine zerdrückte Packung Zellstofftücher aus seiner Manteltasche um sich die Schuhsohlen abzuwischen, bevor er das Klo verlässt. Den anderen beiden hält er ebenfalls die Packung hin, falls sie sich bedienen wollen. Das benutzte Tuch stopft er zurück in die Tasche, um es später irgendwo zu entsorgen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CertusRaven
Rätselrabe


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 83,527

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 23, 2008 10:59 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Oni sitzt nach wie vor vorne im Schuppen und hypnotisiert seinen Kaffee. Das schwache Gespräch mit Miss Maria ist beendet und er wartet bloß noch auf den Rest der seltsamen Gruppe. Gott, musste dieser Johnson Beziehungen haben, dass der Job über Craven zu ihm gekommen ist.
Nein, nicht Gott. Logik, nur diese gebot, dass der Johnson Beziehungen hatte. Oder einfach die richtigen Leute kannte.
Je mehr der Schönlingself über die gegebenen Umstände nachdachte, desto interessanter wurde die bisher kleine Geschichte.
Mittlerweile meinte er auch so etwas wie Aufbruchstimmung von den Toilettenräumen wahrzunehmen. Es wurde auch höchste Zeit, er war schn ganz angespannt, weil alles so lange dauerte, weil alle so ineffizient handelten, so freigiebig mit dem Faktor Zeit um sich warfen. Er hätte längst die Lokalität verlassen sollen, um nicht aufzufallen. Naja, ventuell würde er Glück haben und die Hintergrundstrahlung des Mordes würde seine Fährte verwischen. Viel konnte er ja (wie ich ot verstanden habe) nicht tun, wenn er den Zauber aufrecht erhielt.
Was für ein ausgesprochenes Glück, dass er sich wenig Sorgen zu machen brauchte. Schließlich waren Sorgen ab einem bestimmten Pegel ineffektiv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Di Jan 29, 2008 11:59 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

"Jojo..." antwortet der große Norm und schaut dabei seinen kleineren Kumpel ganz zuversichtlich an. Ja so ist der Jay-Jay halt, aber das kennt er ja schon und nimmt es ihm auch nicht übel. Tiger greift sich dann auch eines der Tücher, um seine Schuhe zu säubern und auch um seinen Arm zu säubern. Der Ärmel seiner Jacke war ja dummerweise in die Lache des Blutes geraten und es wäre nicht ratsam mit Blut an der Kleidung sich vom Tatort zu entfernen.

"Wo wolln wa denn hin?", fragt der ehemalige Ganger schließlich und schaut zwischen den beiden Elfen hin und her. "Von wegen quatschen und so?"
_________________
Torbrand Zandor-> Wächter und großmeisterlicher Rüstungsschmied/Werkzeuglieferant @[DE-RP] Belegaer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fletcher
Neofelis tigris


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 56,716
Wohnort: Niles, Clan Heimatwelten

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 30, 2008 1:02 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

„Danke Bro“
Die Elfe nimmt sich ebenfalls eins der Tücher und macht ihre Stiefel sauber, bevor sie das Klo verlässt
„N ruhiger Ort um sich zu beraten wäre nicht schlecht. Da können wir auch dann die Bilder auswerten“ murmelt sie dann, dem Vorschlag des Norm mit einem Nicken zustimmend.

Mit einem „Hey Schönling“ betritt Aenohe schließlich den Raum, in dem Oni auf die anderen wartet.
„Wir sind soweit fertig und können los, falls du auch fertig bist – außer du hast deinem Kaffee noch was Wichtiges zusagen“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Jan 31, 2008 2:40 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Jay-Jay kichert bei der Vorstellung eines tiefschürfenden Gesprächs mit einer Soykafftasse, hält sich aber fix die Hand vor den Mund, sodass nur ein leises Glucksen zu hören ist. Es soll nicht den Anschein haben dass er jemanden auslacht. Tut er ja auch nicht, aber die trockene Art der Elfe ist cool.

In Gedanken geht er bereits verschiedene Orte durch, an die man sich zurückziehen könnte. Die Liste wird aber immer kürzer, sodass zum Schluss nur einer übrig bleibt, der alle Voraussetzungen erfüllen würde. Ob der seinen neuen Arbeitskollegen allerdings zusagen wird ist fraglich...

"Hm, ich wüsst schon was. Is aber in nem..." Er runzelt die Stirn und kramt in seinem Gedächtnis angestrengt nach einer vornehmen Umschreibung, findet aber keine. "Puff", haucht das Elfchen schliesslich im Flüsterton, wobei die vorwitzigen Ohrspitzen zwischen den Zöpfchen ein bisschen die Farbe von Soyghurt mit Erdbeer-Chemie-Geschmack annehmen. "Also...öhm...falls jemand ne bessere Idee hat..."
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fletcher
Neofelis tigris


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 56,716
Wohnort: Niles, Clan Heimatwelten

Beitrag Verfasst am: Do Jan 31, 2008 2:59 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Aenohe vernimmt das Flüstern und die Farbänderung des kleinen Elfen ohne Probleme.
Kurz schmunzelt sie, lässt sich aber sonst nichts anmerken.
„Hm, so schlecht ist die Idee eigentlich gar nicht. Kommt drauf an, wie wir das Treffen ausklingen lassen."
Mit einem verschmitzen Lächeln blickt sie zu JayJay rüber und hebt flüchtig beide feingeschwungen Augenbrauen, fast so, als ob sie mit ihren Worten viel mehr ausdrücken will, als sie es eigentlich tut.
„Sonst noch jemand nen Vorschlag?“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CertusRaven
Rätselrabe


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 83,527

Beitrag Verfasst am: Do Jan 31, 2008 11:47 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Oni, in Gestalt des Schönlingselfen, antwortet Aenohe auf die Bemerkung zum 'Kaffeeklatsch' hin mit einem kurzen "Negativ". Er steht auf, kreist kurz die Schultern, die ungesund knacken, und scheint bereit zur Abfahrt. Auf Aenohe's Frage, ob jemand anderes noch einen Vorschlag hätte, folgt ein weiteres "Negativ".
"Ich bin mit einem Puff einverstanden, solange er sicher ist."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: So Feb 03, 2008 4:17 am    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Der stämmige Norm reisst bei den Worten seines Freundes ein wenig erstaunt die Augen auf und kann es irgendwie nicht fassen. Solch nen Bude für ne Besprechnung? Und dann kommt noch das Mädel mit ihrem Spruch, da färben sich auch seine Wangen etwas rötlich, wobei sein Blick in die Richtung des kleinen Elfchens wandert. Also das Jay-Jayl immer wieder solche Einblicke in sein altes Leben gibt, mannoman. Das wird ihm manchmal doch ein wenig heiss zumute und er zupft ein wenig an dem zu engen Kragen seiner Lederjacke....

Um seine Verlegenheit zu überspielen räuspert sich Tiger schließlich und antwortet auf den Hinweis der 4. Person in ihrer Runde. "Wenn mein Chummer meint der Ort wäre gut, dann isser das auch." Seine Stimme klingt dabei leider nicht so fest wie er es am liebsten hätte und ausserdem will ihm dummerweise auch kein passender Ort einfallen, zumindest nicht wo er zwei fremde Leute mit hinnehmen möchte.
_________________
Torbrand Zandor-> Wächter und großmeisterlicher Rüstungsschmied/Werkzeuglieferant @[DE-RP] Belegaer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: So Feb 03, 2008 11:54 am    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Jay-Jay fängt den Blick der Elfe auf und schlägt die Augen mit den langen, seidigen Wimpern nieder. Die Geste wirkt zu gekonnt für echte Schüchternheit. Ausserdem grinst der kleine Filou dabei.

"Na komm, Tigerchen" meint er aufmunternd zu seinem Freund und zwinkert dabei. "Es wird euch schon keiner fressen, hm?" Dann setzt er für die Allgemeinheit hinzu: "Siebenundvierzigste Strasse Ecke Kennedy, der Laden heisst Miou´s Tempel der Freude. Fragt nach Baby Doll." Damit setzt sich das Elfchen Richtung Tür in Bewegung und wirft im Vorbeigehen einen Blick zu dem anderen Elfen. "Sie sollten mal zum Doc gehen, Sir" murmelt er.

Die Adresse die Jay-Jay mitgeteilt hat liegt in Touristville. Der einzige Teil Redmonds der noch kartographiert ist, dahinter beginnt das Niemandsland der Barrens. in den öligen Pfützen auf dem schmutzigen Asphalt spiegeln sich die Leuchtreklamen der Amüsiermeile, und allenthalben bieten billige Nutten und Lustknaben ihre Dienste an. Hier ist für den richtigen Preis alles zu haben, vor allem das was anderswo hochgradig verboten ist.

Das Ziel liegt in einem schäbigen Hinterhof zwischen geschwärzten Fassaden mit rostigen Feuertreppen. Die Fenster sind verrammelt. Es riecht nach Müll und Pisse. Ein paar Treppenstufen führen hoch zu einer Tür, über der ein roter Neolux-Kussmund verkündet, dass es sich um Miou´s Tempel der Freude handelt. Zwischen den Besuchern und der Freude steht allerdings noch ein schrankbreiter und grimmig dreinschauender Ork in Lederkluft, der ein nettes Waffenarsenal am Gürtel trägt. Der Grossteil der Mordinstrumente ist schon auf den ersten Blick illegal, wie das geübte Auge feststellt. Man ist in Touristville.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CertusRaven
Rätselrabe


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 83,527

Beitrag Verfasst am: So Feb 03, 2008 1:05 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Oni nickt Jay-Jay zu, seine Stimme klingt monoton und wenig interessiert.
"Ärzte sind selten vertrauenswürdig.
Wir treffen uns an Ort und Stelle, werte Kollegen. Bis dahin."
Der Schönlingself mit den echt fies knackenden Knochen verlässt das kleine Lokal und geht die Straße hinunter. Er ruft Craven an und bestellt bei ihm ein Taxi, das keine Fragen stellt und ihn zur angegebenen Adresse befördert - es ist nicht das erste Mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fletcher
Neofelis tigris


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 56,716
Wohnort: Niles, Clan Heimatwelten

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 04, 2008 12:47 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Zum Abschluss zwinkert die Elfe JayJay noch zu, ehe sie sich auf den Weg – natürlich nachdem sie die Adresse mitbekommen hat.

Dank GPS und immerhin rudimentären Kenntnissen von Touristville ist Aenohe relativ fix an ihrem Zielort angekommen – die Missachtung der meisten Verkehrszeichen natürlich vorausgesetzt.
Ein wenig mulmig ist ihr ja schon, den guten Ford Mustang hier in dem Viertel einfach so abzustellen, aber was soll sie machen. Die Diebstahlsicherung muss wohl ihr bestes tun.
Mit einem leisen Seufzen und einem flüchtigen Kuss auf die Motorhaube verabschiedetet sie sich von ihrem Wagen und schlendert zu besagtem Tempel rüber.

Der Ork am Eingang bekommt sogar ein recht offenes Lächeln von ihr ab. Die Waffensammlungen erntet kaum Beachtung.
„Ich würd gern zu Baby Doll“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Di Feb 05, 2008 1:41 am    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Ja schon klar, wir werden schon nicht gefressen sondern kriegen höchstens Sachen von den Jungs und Mädels dort zu sehen, an denen sie nicht interessiert sind. Zumindest ist Tiger daran nicht insteressiert und das zeigt auch sein Blick.Schließlich seufzt er und folgt ein wenig kopfschüttelnd dem kleinen Elfchen nach draussen, wobei der stämmige Norm sich von den anderen noch mit einem Nicken verabschiedet, um dann Jay-Jay weiter zu folgen.

"Du bist mir ja einer..." murmelt der stämmige Norm leise als er seinem kleinen Chummer dicht auf den Fersen folgt, also die offene Art seines kleinen Freundes schockiert ihn manchmal immer noch sehr. Und auch die Durchtriebenheit, denn normalerweise legt Jay-Jay diese Seite nicht so offen an den Tag.
_________________
Torbrand Zandor-> Wächter und großmeisterlicher Rüstungsschmied/Werkzeuglieferant @[DE-RP] Belegaer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Feb 05, 2008 11:53 am    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Jay-Jay lächelt seinen Chummer an, und hakt sich wie üblich auf dem Weg zum Motorrad bei ihm ein. So liegt er nicht gleich auf der Nase, falls er mal eine Bordsteinkante übersehen sollte. "Sorry Tigerchen, die zugeknöpfte Jungfrau liegt mir nich", gesteht er ehrlich. "Ausserdem fällt mir ausser Miou nix ein, wo sicher is und die Leute die Schnauze halten. Pass nur auf deine Patte auf, hm?" Er zwinkert schelmisch und macht es sich hinter Tiger auf dem Sozius bequem.

Da Jay-Jay innerhalb Redmonds diverse Schleichwege kennt, kommen sie sehr zügig zum Ziel, sobald sie die ewig volle Interstate erstmal verlassen haben. Ausserdem ist das Motorrad flinker und wendiger als ein Auto. Als sie ankommen, ist jedenfalls von den anderen noch nichts zu sehen. Vielleicht sind sie auch schon drin, wer weiss. Jay-Jay zeigt seinem Freund eine Stelle wo er die Karre relativ sicher abstellen kann, und lotst ihn dann in den Laden. Der orkische Türsteher nickt nur und lässt die beiden passieren.

Aenohe erntet ein zahnlückiges Grinsen und einen anzüglichen Blick auf ihre sekundären Geschlechtsmerkmale. "Bist die Neue, wa?" Als sie jedoch den Namen oder Begriff "Baby Doll" nennt, rucken die buschigen Augenbrauen des Orks etwas in die Höhe. "Hmmmpf..." brummt er in seinen ungepflegten Fünftagebart und kratzt sich hörbar unter dem Kinn. Was sich alles unter seinen Fingernägeln befindet, möchte man bei den Trauerrändern lieber nicht wissen. Dass der Typ 5 Meilen gegen den Wind nach Kneipe und ungewaschenem Kerl riecht, reicht voll und ganz.

"Na dann mal rin in die Stube", gibt er schliesslich nach und macht den Weg frei. Natürlich nur so weit, dass sich Aenohe eng an ihm vorbeiquetschen muss.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fletcher
Neofelis tigris


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 56,716
Wohnort: Niles, Clan Heimatwelten

Beitrag Verfasst am: Di Feb 05, 2008 1:30 pm    Titel: Re: Chapter One - Blutige Fliesen Antworten mit Zitat

Auf das Kommentar hin von wegen „der Neuen“ verfinstert sich der Gesichtsausdruck der Halbindianerin erstmal bedrohlich. Einen leises Zähneknirschen ist auch zu vernehmen, wenn man halbwegs gute Ohren hat.
„Hättest du wohl gerne, hm? Aber tut mir leid Kleiner, ich bin nicht in deiner Liga.“

Mit einem leichten Kopfschütteln zwängt sie sich dann – notgedrungen – an dem Ork vorbei, stößt ihm dabei leicht und natürlich vollkommen aus Versehen mit ihrem Knie gegen den Oberschenkel – und das bedrohlich nahe an seinen Weichteilen.
Ein leises Murmeln, in einer Sprache die der Ork sicher nicht versteht, begleitet ihre Aktion.

Drinnen angekommen rümpft die Elfe erstmal flüchtig die Nase und blickt sich interessiert um – nicht, dass sie noch nie nen Puff von innen gesehen hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> The Living History of a Story Teller Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 5 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eure Lieblingswaffe 213 ReyMisterio 31105 Di Okt 14, 2008 6:06 pm
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Spleens haben eure Chars? 47 Tails 10186 Do Jul 17, 2008 3:23 am
Garon Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Soundtrack für eure Stadt 19 Treknor 2307 Do Apr 17, 2008 2:52 pm
Steve Lenz Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich bräuchte eure Hilfe 18 Storm 4642 Di Mai 16, 2006 9:09 am
Cloud Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge opossum-gestaltenwandler:möglich??JA/NEIN eure meinung bitte 18 colophonius regenschain 5155 Sa Apr 15, 2006 10:39 pm
TwistedMinds Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]