Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Mai 21, 2019 4:37 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Cyberpunk 2.0.2.0.
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Zu anderen RPGs desertieren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mephiston
der Verwirrte


Anmeldungsdatum: 22.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 242,883
Wohnort: Hannover

Beitrag Verfasst am: Di Feb 01, 2005 2:06 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

jup das gurps cyberpunk ist halt die adaption von cyberpunk 2.0.2.0. auf die gurps regeln.
_________________
Wink 1 unter T Wink
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Freie Meinung braucht freie Medien, freie Medien brauchen freie Menschen, freie Menschen brauchen Meinungsfreiheit und Meinungsfreiheit braucht freie Medien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Di Feb 01, 2005 2:06 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment When You kill One - it is a tragedy.
And when You kill Ten Million? - it is a statistic.
- Joseph Stalin

Nach oben
Skyrock
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 274,004
Wohnort: Wieder in Freiburg

Beitrag Verfasst am: Di Feb 01, 2005 2:28 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

Nein, ist es nicht. Cyberworld hat einen ganz anderen Hintergrund als CP2020.

In 2020 sind z.B. die Europäer die führende Weltmacht, während es bei GURPS die Russisch-Japanische Föderation ist.
_________________
Wolle in in meine Gästebuch malen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephiston
der Verwirrte


Anmeldungsdatum: 22.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 242,883
Wohnort: Hannover

Beitrag Verfasst am: Di Feb 01, 2005 2:30 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

jetzt machst du mich aber stutzig ich miene ja auch nich cyberworld sondern wirklich cyberpunk für gurps.
_________________
Wink 1 unter T Wink
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Freie Meinung braucht freie Medien, freie Medien brauchen freie Menschen, freie Menschen brauchen Meinungsfreiheit und Meinungsfreiheit braucht freie Medien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Skyrock
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 274,004
Wohnort: Wieder in Freiburg

Beitrag Verfasst am: Di Feb 01, 2005 2:32 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

GURPS Cyberpunk ist AFAIR das reine Regel- und Ausrüstungsbuch ohne eigene Welt. Das Setting gibt es dann erst mit GURPS Cyberworld bzw CthulhuPunk.
_________________
Wolle in in meine Gästebuch malen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephiston
der Verwirrte


Anmeldungsdatum: 22.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 242,883
Wohnort: Hannover

Beitrag Verfasst am: Di Feb 01, 2005 2:37 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

ah so mh naja gut das mag sein. mir kam es zwar eher vor als wäre es ein eigenstelliges spiel aber ok wieder was dazu gelernt. Wink
_________________
Wink 1 unter T Wink
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Freie Meinung braucht freie Medien, freie Medien brauchen freie Menschen, freie Menschen brauchen Meinungsfreiheit und Meinungsfreiheit braucht freie Medien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Arkam
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 28.04.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 28,148

Beitrag Verfasst am: Do Apr 28, 2005 5:45 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

also ich mag CP2020 schon sehr als Hintergrund. Allerdings weißt es für mich im regeltechnischen Bereich recht große Lücken auf.
Wir haben dafür eine Reihe von Hausregeln entwickelt die dem Trend zum Chrakteroptimieren etwas entgegenwirken sollen und das klappt eigentlich ganz gut.
Die technische Seite sollte man meiner Ansicht nach doch noch leicht anpassen. Gerade bei jüngeren Spielern löst die technische Seite ansonsten schnell Unverständniss aus.

Gruß Jochen
_________________
Setigruppe Arkam: http://setiweb.ssl.berkeley.edu/team_display.php?teamid=33910
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arkam
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 28.04.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 28,148

Beitrag Verfasst am: Do Jan 29, 2009 2:43 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

man sollte doch Mal erwähnen das eine Neuauflage von Cyberpunk 2020 raus gekommen ist.
Es handelt sich um die Grundregeln + ein Waffenhandbuch in einem soliden DIN A4 Hardcover.
Es ist auf Glanzpapier farbig gedruckt das aber einen soliden Eindruck macht. Der Satz ist dreispaltig und gut lesbar.

Auch wenn die Bezeichnung 2. Edition etwas anderes vermuten läßt so hat sich an den eigentlichen Regeln nichts geändert.
Vielmehr hat man die Regeln um ein paar Dinge ergänzt. So gibt es jetzt etwas Cyberware aus den Chrombüchern auch im Grundregelbuch. Leider aber nicht die ergänzenden Regeln aus den Chrombüchern. Für das Schichten von Rüstungen gibt es jetzt eine Additionstabelle.
Im Matrixbereich gibt es zusätzliche Programme und man kann endlich sein Cyberdeck tunen.

Das alte Material zu Cyberpunk 2020 ist so ohne Einschränkungen nutzbar.

Gruß Jochen
_________________
Setigruppe Arkam: http://setiweb.ssl.berkeley.edu/team_display.php?teamid=33910
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 235,755

Beitrag Verfasst am: Do Jan 29, 2009 2:52 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

das ist aber jetzt nicht die Barbie-Version,oder ?

der nicht mit Barbiepuppen tanzt
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkam
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 28.04.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 28,148

Beitrag Verfasst am: Sa Jan 31, 2009 11:53 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

Hallo Medizinmann,

nein das ist nicht die Barbieausgabe, auch Cyberpunk 3rd Edition genannt, sondern eine Neuauflage, einige nennen es auch die 2. Edition, des klassischen Cyberpunks 2020.

Gruß Jochen
_________________
Setigruppe Arkam: http://setiweb.ssl.berkeley.edu/team_display.php?teamid=33910
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arkam
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 28.04.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 28,148

Beitrag Verfasst am: Sa Jan 31, 2009 11:56 pm    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

an dieser Stelle will ich einen Überblick über die diversen Quellenbände zu Cyberpunk 2020 bringen. Ich muß allerdings zugeben das ich mir viele Bände aus Fan- und Sammeltrieb gekauft habe und die meisten nur angeblättert habe. Wenn nicht extra erwähnt sind die jeweiligen Quellenbände auf Amerikanisch zu bekommen. Wie es mit Neuübersetzungen aussieht weis man derzeit noch nicht.

Der Quellenband "Blackhand´s Street weapons 2020" ist in das Grundbuch integriert worden.
Bei den fertigen Abenteuern sollte man darauf achten für welchen der Hintergründe, siehe weiter unten, sie gedacht sind. Wer Cyberpunk erwartet und Horror bekommt dürfte enttäuscht sein.

Wer weitere Hardware braucht wird die Chrombücher zu schätzen wissen. Im Amerikanischen sind das vier Bände die auch in zwei Sammelbänden zu bekommen waren. Auf Deutsch sind bisher die Bücher eins und zwei in einem Sammelband erschienen.
Das amerikanische Maximum Metal bringt allerhand militärisches Gerät für Cyberpunk 2020. Aus meiner Sicht eigentlich ein recht unnötiges Quellenbuch.

Mit "Listen up you primitiv Screwheads!!!" gibt es auch einen Spielleiterband für CP2020. Ich halte es für übertrieben gut bewertet. Das mag auch daran liegen das man viele Tips inzwischen eben auch in Foren kostenlos bekommt und ich Tips nicht mag die darauf hinaus laufen Regeln zu ändern ohne das mit den restlichen Spielern ab zu sprechen.

Für Cops, Nomaden, Reporter, Dealer und Netrunner gibt es noch amerikanische Bände um den Hintergrund näher zu beschreiben. Mit "Tatort Night City" ist das Cop Quellenbuch auch auf deutsch erhältlich.
Das Cop Quellenbuch nutze ich zur Zeit. Bedauerlicherweise werden in diesem Band Regeln erweitert. Man sollte sich also möglichst vorher entscheiden ob man den Band vollständig nutzt. Im konkreten Fall ging es um Aufstiegsmöglichkeiten die von Expertenskills abhängig gemacht wurden die im Grundbuch eben nicht erwähnt wurden, das führte zum Skill Forensik in den Hausregeln.
Der Cop Hintergrund wird aber wirklich schön beschrieben so das ich den Band wirklich empfehlen kann wenn man Cops eine größere Rolle spielen lassen will.

Dann gibt es auf amerikanisch noch "Home of the Brave", "Pazifik Rim Sorcebook", "Eurosource plus" und "Rough Guide to the U.K."
Es handelt sich um die Beschreibung der Kontinente beziehungsweise des Landes.
In die ersten beiden habe ich mich etwas eingelesen. Obwohl ich erst skeptisch war haben mich die Bände angenehm überrascht. Die Frage ist natürlich wieder wie detailiert man den Hintergrund braucht.
Zudem gibt es auch wieder ein paar Regeln.

Die folgenden Bücher beinhalten einen alternativen Hintergrund für das Spiel. Beim amerikanischen "When Gravity falls" ist das der Hintergrund der Romane von George Alec Effinger.
Das deutsche "Deep Space - 2025 Vergiss die Sterne" eröffnet den Weltraum für Cyberpunk 2020 Charaktere. Der Band ist insofern ein alternativer Hintergrund als das im Weltraum vieles anders ist. Von da aus gibt es auch Mal wieder neue Regeln und Charakterrollen. Aber im Prinzip kann man Charaktere in den Weltraum und zurück bringen ohne das der Hintergrund sich enorm verändern würde.
Das deutsche "Vampire in Chrome" bringt einen Horrorhintergrund für Cyberpunk 2020. Er ist zwar, soweit man das ohne Spielerfahrung sagen kann, nett gemacht aber für ein Cyberpunkspiel auch fürchterlich unnötig.
Bei den fertigen Abenteuern sollte man darauf achten für welchen der Hintergründe sie gedacht sind.

Erwähnen sollte man noch die zweiteilige amerikanische Firestorm Kampagne. Es geht um einen Konzernkrieg der entscheidende Änderungen im Hintergrund mit sich bringt und wohl letzendlich in das Spiel "Cybergeneration" übergehen sollte.
In "Cybergeneration" spielt man die Kinder der 2020 Cyberpunks in einer Welt die nicht mehr für Cyberpunks geeignet ist.
Aus meiner Sicht zu einfache Regeln und ein Hintergrund mit PSI Kräften haben dazu geführt das ich "Cybergeneration" ablehnend gegenüber stehe.

Gruß Jochen
_________________
Setigruppe Arkam: http://setiweb.ssl.berkeley.edu/team_display.php?teamid=33910
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arkam
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 28.04.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 28,148

Beitrag Verfasst am: So Feb 01, 2009 12:02 am    Titel: Re: Cyberpunk 2.0.2.0. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

nachdem ich wieder mit dem Spielen angefangen ahbe waren erst Mal ein paar Hausregeln fällig. Da ich hoiffe das sie auch für andere Spielleiter interessantes erhalten hier Mal eine Vorstellung.
Für den Fall der Fälle hänge ich schon Mal den angepaßten Charakterbogen an.

Charaktererschaffung
Charakterkonzept
Bevor man sich Gedanken zu den Attributen macht sollte man ein Charakterkonzept überlegen.

Attribute
Pro Attribut mit W10 würfeln alle 1 werden noch mal gewürfelt und Charaktere mit weniger als 40 Attributspunkten werden neu gewürfelt. Erst im letzten Schritt können Attribute getauscht werden damit man nicht gezwungen ist einen Netrunner mit Int: 2 und REF: 10 zu spielen, mag ja eine Herausforderung sein aber ich glaube nicht das man die Spieler dazu zwingen sollte.

Skills
Statt der 40 Punkte, die 1:1 umgesetzt werden im Grundregelwerk, werden die Charaktere mit 1100 Skillpoints aufgestellt. Wobei nur bei militärischen und Waffenskills ein eventueller Multiplikator mit eingerechnet wird.
Die Punkte für die Hobbyfertigkeiten ergeben mit 30 multipliziert die Anzahl der zu verteilenden Skillpoints.

Es wird bei mir keine Doppelskills geben. So das etwa ein Solo nicht mit Aufmerksamkeit+6. Sinn + REF + W10 auf Wahnsinnswerte kommt. Statt dessen werden solche Würfe es dem Spieler erlauben 2 Würfe zu machen und den passenderen zu nehmen.
Die Spezialskills werde ich als normale Skills betrachten. Statt dessen sollen mir die Spieler ein Charakterkonzept vorstellen und bekommen die Skills dann in Absprache mit mir freigegeben.
Diese Regel ist in meiner Runde bisher noch nicht genutzt worden. Die Spieler konnten ihre Charakterwünsche mit den vorhandenen Rollen gestalten.

COO
Ich kann ich mir vorstellen Einschüchtern / Verhören werden zu einem Skill.

INT
Folgende Skills werden gestrichen und bei Bedarf als Experte: geführt:
Anthropologie, Biologie, Botanik, Chemie, Geologie, Geschichte, Physik, Unterweisung und Zoologie.
Chemie und Pharmazie werden als Tech Skill zusammengeführt und umfassen die eher praktischen Anwendungen und weniger das theoretische Wissen.
Mathematik wird unter Allgemeinbildung eingegliedert wenn es ans Rechnen geht. Wirkliche Mathematik bleibt ein Experte: Skill.
Jura kommt als INT Skill hinzu.
Diagnose entfällt als Skill.

REF
Bogenschießen wird zu primitive Schuß- und Wurfwaffen.
Fechten entfällt und wird in den Skill Nahkampfwaffen integriert.
Bootfahren, U-Bootfahren und Raumfahrzeuge bedienen kommen als Fahrzeugskills hinzu.
Null G Bewegung kommt als Skill hinzu.
Die Skills Pistole und Maschinenpistole wurde zu Handfeuerwaffen zusammengefaßt. Änderungen an Kampfskills sind ja immer kritisch. Aber in unserer Runde haben die meisten Charaktere sowieso eine Waffe gewählt und die anderen weitgehendst ignoriert.
Raufen entfällt denn welcher Spieler der rechnen kann nimmt Raufen wenn man eine Kampfsportart mit Boni bekommen kann. Bei Bedarf kann man Raufen ja als Kampfsportart ohne Schlüsselangriffe betrachten.
Alle einzelnen Pilotenskills (AV, Hubschrauber etc.) wurden zu Pilot (2). So wird man eventuell auch Spielerpiloten erleben. Denn ein universeller Pilot wird sonst einfach nicht aufstellbar.
Fahren deckt jetzt auch Motorradfahren und Schwere Maschinen ab. Was dem Piloten recht ist sollte dem Fahrer billig sein.
Leichtathletik ist von den Reflexen in den Körperbau gewandert. Ich fand sie dort besser aufgehoben. Denn viele Sportarten erfordern ja nicht nur Reflexe sondern eben auch Kraft und Ausdauer.

TCH
Elektronik und Elektromechanik werden zu einem Skill zusammengefaßt. Hierunter fällt alles was nicht durch einen anderen Skill abgedeckt ist.
Schlösser öffnen und Sicherheitselektronik werden zum Skill Sicherheitstechnik.
Forensik kommt als Skill für die praktische Polizeiarbeit hinzu.
Genetik kommt als Skill hinzu. Über Regeln für die praktische Anwendung mache ich mir dann noch Gedanken.
AV Technik und Flugzeugtechnik werden zusammen zum Skill Luftfahrzeugtechnik.
Cryotank und Erste Hilfe werden zum Skill Medizintechnik. Psychatrische Therapien lasse ich Mal außen vor. Hier würde ich einen Expertenskill verwenden.
Forensik kommt als Skill für die praktische Polizeiarbeit hinzu.
Genetik kommt als Skill hinzu. Über Regeln für die praktische Anwendung mache ich mir dann noch Gedanken.
Anlagentechnik: Der Umgang mit Großanlagen wie Fabriken aber auch Kern- und Fusionsreaktoren und deren Wartung und Reperatur werden mit diesem TCH Skill abgedeckt.
Kommunikationstechnik kommt als TCH Skill hinzu und umfaßt sowohl die Reperatur als auch die praktische Anwendung von Kommunikationsequipment.
Ortungstechnik kommt als TCH Skill hinzu und umfaßt sowohl die Reperatur als auch die Bedienung entsprechender Systeme.
Schiffstechnik kommt für Boote und U-Boote noch hinzu.
Tauchen kommt als TCH Skill für das Bedienen von Tauchanzügen hinzu.
Unterwassertechnik kommt als TCH Skill für U-Boote und Unterwasserstationen hinzu.
Weltraumtechnik kommt für Raumfahrzeuge und Raumstationen hinzu.
Zeichnen fällt weg.
Fotografieren / Filmen fällt weg.

Cyberware
Bei der Cyberware sind wir dann deutlich abgewichen. Alle Charaktere begannen unabhängig von ihrer Empathie mit eiuner Menschlichkeit von 100. Wer jetzt auf 0 oder darunter kommt hat ein Problem.
Zudem erhält bei uns jeder Charakter drei passende Cybersysteme.
Hier muß man je nachdem wie man spielt natürlich etwas aufpassen. Aber wenn man die Operationsregeln konsequent nutzt dürfte es eigentlich kein Problem geben.

Matrix
Das grundlegende System zum gewinnen von Daten ist bei und noch am wenigstens umstritten.
Einfache Systeme
Der Netrunner will Mal eben die Pläne eines Gebäudes herunterladen oder etwa eine Geldstrafe als bezahlt eintragen.
Also generell er will eine kleinere Aktion ausführen und das in einem System das wahrscheinlich nicht schwerst bewacht wird weil es auf Massenabfertigung ausgelegt ist.
Gewürfelt wird gegen Leistung des Decks (Anti-Life uninteressant) oder Int (Anti-Hardware uninteressant) nach Wunsch des Spielers + Programmstärke
Das passende Programm muss natürlich auch vorhanden sein.

Matrixkampf
Die Initiative
Die Initiative wird folgendermaßen ausgewürfel:
Int (Anti-Hardware uninteressant) oder Leistung des Decks (Anti-Life uninteressant, bei reinen Computersystemen einzige Möglichkeit) + W10
Danach legen alle Beteiligten fest welche Programme sie benutzen. Die Anzahl hängt dabei von der Höhe des Werts in Interface ab. Pro Punkt kann man ein Programm steuern.
Der Kampf
Danach werden die einzelnen Aktionen in einer Reihe von vergleichenden Würfen in Reihenfolge der Initiative abgehandelt.

Wie sieht die Matrix den aus?
Es gibt keine Minidungeons mehr sondern der Spielleiter legt fest welche Hindernisse auf den Netrunner warten.
Ich stelle mir das ganze grob nach folgendem Schema vor.
Eingang
Man muß zunächst Mal in das gegnerische System eindringen. Die meisten Systeme dürften hier noch keine Netrunner sondern nur automatisch laufende Hardware aufweisen.
Fliegt man auf so wird man wahrscheinlich in einer ersten Runde nur identifiziert. Bei einem zweiten Versuch wird man dann wahrscheinlich identifiziert und verfolgt. Danach wird dann Mathpol benachrichtigt.
Abteilung
Hier ist man dann in dem Systemteil der die gesuchte Information oder Datei beinhaltet.
Hier wird man in den meisten Fällen immer noch keine Netrunner antreffen. Nur bei besonders sensiblen Abteilungen wird das der Fall sein.
Wird man ertappt wird man dann meistens verfolgt und Mathpol alarmiert.
Sensiblere Abteilungen werden hier schon Anti-System Programme einsetzen.
Schwarze Abteilungen sidn normalerweise durch Netrunner abgesichert. Diese werden dann auch Anti-Life Programme einsetzen.
Dann wird es schwarz und richtig böse.

Programme
Die meisten Programme kann man vollständig aus dem Regelwerk übernehmen.
Anti- Hardware wird wohl mit einem Vergleichswurf funktionieren. Also W10+Programmstärke gegen W10+Programmstärke Anti-Hardware = Punkte die die Deckstärke abnimmt.
Anti-Life wird sicherlich nicht den Netrunner direkt töten sondern wahrscheinlich wie bei Anti-Hardware ein Vergleichswurf ausgeführt. Pro übrigbleibenden Punkt wird man wahrscheinlich W6 Punkte Schaden nehmen. Aber auch Warnschüsse wie Übeklkeit oder heftige Kopfschmerzen sind denkbar.
Probleme bereiten mir noch die Betriebssystemfunktionen. Die Ansätze mit Menü und Dateimanager gefällt mir nicht. Vor allen da einfache Medienabspielfunktionen noch fehlen.
Auch eine Schwierigkeitsstufe für Anwendungsprogramme fehlt mir.
Zudem muß ich mir noch etwas für Freeware aller Art einfallen lassen.

Programmieren
Die eigentlichen Programmierregeln bleiben erhalten. Allerdings sind die meisten Optionen nutzlos und ein Programm kann nicht mit der Möglichkeit Interaktion geschrieben werden.
Team
Mein Ziel liegt darin das eine überschaubare Anzahl von Leuten, also etwa eine Heldengruppe, alle Programme theoretisch schreiben kann aber die Fähigkeit des Programms auf einem Level von ca. 3-7 liegt.
Ein spezialisiertes Team soll dann durchaus auch noch besonders starke Programme schreiben können.
Jeder Programmierer zum Leitprogrammierer bringt 2 zusätzliche Punkte wenn er das beabsichtigte Projekt überhaupt schreiben könnte.
Das bedeutet er muß mit Int+Programmieren+5 (Schnitt eines W10 abgerundet) auf den Basiswert des Programms also 10-20 kommen können.
Kann er das nicht so wird das Projekt um (benötigter Schnitt-erreichbaren Schnitt) mal 5 Punkte schwieriger. Es addiert sich aber wieder jeder Programmierer.
blutige Anfänger (Int: 2, Programmieren:1) Basisanwurf 8 die ein Antilife Programm Basisanwurf 20 schreiben wollten müßten also 20 (Basis für das Programm) + 1 (Minimalstärke) + (20-Cool mal 5= 20+1+12 mal 5=81
erreichen.
Der Teamleiter würde dann also mindestens noch 72 Punkte erreichen müssen und damit 36 andere blutige Anfänger beschäftigen müssen.
Ist man um 5 Punkte besser als der benötigte Anwurf so gibt es einen zusätzlichen Bonuspunkt.
Ein durchschnittlicher Programmierer (Int: 5, Programmieren: 5) mit Basisanwurf: 15 der an einem Dateimanager mitschreiben würde brächte also 3 Punkte mit in den Pool weil sein Basisanwurf von 15 um 5 Punkte
höher ist als der 10 Anwurf der für einen Dateimanager notwendig wäre.

Härtefälle
Hirnprogrammierung
Derzeit mache ich mir noch Gedanken zur Hirnprogrammierung, ähnlich wie in Ghost in the Shell.
Ich habe ja auch erst gedacht solche Dinge würden nicht in den Hintergrund passen aber ich habe mich getäuscht.
Denn die Chips Mordbefehl und Immunität tun genau das. Sie sorgen für ein spezielles Verhalten einer Person. Egal ob sie jetzt eine gegebene Zielfigur töten muß oder eine Gruppe von Personen nicht beschädigen
kann. Wohl der stärkste Fall von angerissen aber nicht konsequent zuende gedacht im Cyberpunk 2020 Regelwerk.
Derzeit tendiere ich dazu Hirnprogrammierung eine 25 als Schwierigkeitsgrad zu geben.
Ein Eliteprogrammierer (Int: 10, Programmieren: 10) könnte dann ein solches Programm schreiben. Aber erst ein Team Eliteprogrammierer könnte zuverlässig ein leistungsfähiges Hirnprogramm schreiben.

KI
Der Begriff wird im Regelwerk für ein Computersystem mit vier oder bis zu sieben CPUs verwendet. Ein solches System entwickelt dann eine eigene Persönlichkeit.
Jede CPU kostet 10.000 EB für den Preis von zwei Luxuskarossen kann man also eine KI aufbauen die dann eine Int von 21 hätte und theoretisch auch Programmieren mit 10 haben könnte. Der Schnitt wäre dann 36 was nach den Regeln für Programme dafür sorgen würde das selbst Programme mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad problemlos auf Stärke 10 geschrieben würden ohne zu würfeln.

Mein Ansatz wäre das eine KI ein virtuelles Lebewesen also sozusagen erst Mal reine Software wäre.
Um eine KI zu schreiben wäre ein Schwierigkeitsgrad von 30 + 5 pro Int+1 zu erreichen.
Nach meinen Programmierregeln bräuchte also auch der Eliteprogrammierer (Int: 10, Programmieren: 10) mit seinem Schnitt von 25 dieses Programm nicht schreiben. Ein Eliteteam würde 30 + (30-25) mal 5 +5 (Int: 1)= 30+25+5=60 erreichen.
Es wäre also nur ein Team von 19 Spitzenprogrammierern notwendig um eine KI zu schreiben.

Geht man von qualifizierten Profis mit einem Schnitt von 20 aus so sieht die Rechnung noch härter aus. Man würde 30 + (30-20) mal 5 +5=30+50+5=85 als Anwurf benötigen.
Ein Team von qualifizierten Profis müßte also aus 34 Mitgliedern bestehen.

Diese Software würde dann tatsächlich als virtuelles Lebewesen agieren. Wie genau jetzt eine KI lernen würde, ein erster Gedankenblitz wäre über Datensuche + Zufallstabelle oder ein spezielles Trainingsprogramm wäre noch zu klären.

Selbstständige Programme
Ein solches Programm könnte ohne einen Netrunner oder einen vorgegebenen Befehlssatz selbstständig agieren.
Ein erster Schnellansatz wäre es pro Punkt Selbstständigkeit den das Programm bekäme + 5 auf den Schwierigkeitsgrad kämen.

Gruß Jochen
_________________
Setigruppe Arkam: http://setiweb.ssl.berkeley.edu/team_display.php?teamid=33910
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Zu anderen RPGs desertieren Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? 52 Indigo 9887 Do Dez 06, 2012 1:59 pm
lotos runner Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das neue Europa Handbuch... 5 Mephiston 2708 Mi Nov 03, 2004 1:32 am
Firefly Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zum Direkten Neuralen Interface... wie funzt das? 12 Mephiston 4287 Sa Okt 16, 2004 1:43 am
jericho Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge LARP - Wikinger gesucht (und deren Weiber) 224 Dogsoldier 18081 Mo März 29, 2004 4:14 pm
Dogsoldier Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Boot *blubblub* 9 Mephiston 2399 So Nov 23, 2003 8:17 pm
Tails Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]