Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jul 15, 2019 8:57 pm

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Den eigenen Charakter fertig machen???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sakumi
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 26.06.2005
Beiträge: 24
Total Words: 2,448
Wohnort: Hannover/ Ulm

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 1:04 pm    Titel: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

hey Leute,

ich hab grad den "Wann soll ein Charakter in Rente gehen?"-Thread gelesen, der hat mir aber nicht viel weitergeholfen - darum eröffne ich mal was neues und hoffe auf viele Anregungen von Euch Wink

Das Problem ist folgendes:
Ich spiel quasi seit 2,5 Jahren real time ein und denselben SR-Charakter: Elfe, Marke Sicherheitsagentin, mittlerweile mit so ziemlich allem Cyberwarezeugs bestückt, was ich mir für sie gewünscht habe - Initiative liegt bei 3W + 10, Pistolen 9, Kampfpool 11 und durch einen run hat sie auch noch ne Talentleistung St 8 gekriegt. Nebenbei hat sie ein bißchen mit Decking angefangen, da ist sie so mittelmäßig.

Mittlerweile hab ich kaum noch Ideen, für den Charakter irgendwelche Ziele und Wünsche zu formulieren - sie treibt einfach nix mehr um, warum sie noch auf Runs gehen sollte (unser letzter Run war "Fressen oder gefressen werden").

In unserer Gruppe bin ich jetzt das erste Mal bei SR dran mit Leiten und hab mir eine Story ausgedacht, die genau meinen Charakter zum Thema hat. Die Elfe hat nämlich einen Feind (Macht 5, Motivation 4, Wissen2), der bis jetzt von den anderen Meistern recht dürftig ausgespielt wurde.
Also das übliche: Charakter ist entführt, restliche Gruppe macht sich auf die Suche.

Meine Frage ist jetzt: wie weit soll ich gehen? Ich hab im Abenteuer (ein Spielabend ist jetzt vorbei) ziemlich deutlich gemacht, daß sich die Gruppe nicht mit einem kleinen Fisch anlegt, sondern daß der Feind schon bereit ist, ziemlich fies zu werden. Meine Elfe ist jetzt in seiner Gewalt - bis jetzt hab ich ihr allerdings erst ein paar materielle Dinge weggenommen (die OS-Wohnung ist entdeckt worden, ihr Cyberdeck ist zerstört, ...). Nehm ich ihr einfach nur diese Dinge weg - quasi um ihr einen neuen Anreiz zu geben, wieso sie sich wieder auf AB-Suche machen muß, oder mach ich sie richtig fertig? Un wenn ich sie richtig fertig mache - ist sie dann überhaupt noch spielbar? Auf jeden Fall würd ich mir für den dann verschwundenen Feind neue Handicaps nehmen - aber macht´s überhaupt Sinn, einen Charakter, dem massiv Gewalt, Vergewaltigung, etc. angetan wurde, noch weiterzuspielen? Der ist doch eher ein Fall für die Psychiatrie?

Mir fällt´s aber auch schwer, mich wirklich komplett von ihr zu verabschieden. Sie ist mein allererster Shadowrun-Charakter und sie ist einfach so GUT!

Was macht ihr mit euren Charakteren, wenn sie alles erreicht haben, was ihr euch für sie vorgestellt habt? Und fällt´s euch leicht, so einen Charakter dann wirklich endgültig abzuschließen und zur Seite zu legen?

Bin gespannt auf eure Antworten!
Grüße,
Sakumi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 1:04 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Was ihr nicht tastet steht euch meilenfern,
Was ihr nicht fasst, das fehlt euch ganz und gar,
Was ihr nicht rechnet, glaubt ihr, sei nicht wahr,
Was ihr nicht wägt, hat für euch kein Gewicht,
Was ihr nicht münzt, das, meint ihr, gelte nicht.
- Mephisto

Nach oben
apple
Weltklasse Runner
Weltklasse Runner


Anmeldungsdatum: 05.03.2005
Beiträge: 500+
Total Words: 81,319

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 1:14 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Sakumi hat folgendes geschrieben:

Mittlerweile hab ich kaum noch Ideen, für den Charakter irgendwelche Ziele und Wünsche zu formulieren - sie treibt einfach nix mehr um, warum sie noch auf Runs gehen sollte (unser letzter Run war "Fressen oder gefressen werden").


Wie lange ist sie schon rein ingame Runner? Wohl ein paar Jahre, oder? Überleg mal, wenn DU jahrelang einen bestimmten Lebenstil lebst, der sehr anspruchsvoll und außergewöhnlich ist, ob Du dann einfach aufhören könntest, selbst wenn Du wolltest.

"Ich weiß, ich weiß, ich bin in Rente ... aber irgendwie juckt es mir doch in den Fingern".

Zitat:
ist sie dann überhaupt noch spielbar?


Selbstverstümmelung halte ich für sinnlos, besonders mit dem Ziel, den Charakter unspielbar zu machen oder ihm neue Herausforderungen zu geben.

Zitat:
Der ist doch eher ein Fall für die Psychiatrie?


Wenn Du das so sagst ... ich meine, DU verstümmelst Deinen Charakter freiwillig als Spielleiter, also musst DU entscheiden, wie Dein Charakter darauf reagiert. Das Ausspielen solcher Flaws sollte man eher einem anderen Spielleiter überlassen, den eigenen Charakter so in den Mittelpunkt zu schieben, ist erfahrungsgemäß eher ungünstig.

Zitat:

Mir fällt´s aber auch schwer, mich wirklich komplett von ihr zu verabschieden. Sie ist mein allererster Shadowrun-Charakter und sie ist einfach so GUT!


Dann natürlich ist es sehr sinnvoll, sie zu verstümmeln. Thumb up

...

Mädel/Junge, wenn Dir der Charakter Spaß macht, spiele ihn einfach. Das ist eigentlich der ganze Sinn, warum man ein Rollenspiel spiel! Es gibt tausend Gründe, warum jemand seinen Job weitermacht, obwohl er Delta intus hat. Der einfachste Grund: er kann nichts anderes und will irgendetwas machen, von dem er weiß, daß er es gut kann.

Zitat:

Was macht ihr mit euren Charakteren, wenn sie alles erreicht haben, was ihr euch für sie vorgestellt habt? Und fällt´s euch leicht, so einen Charakter dann wirklich endgültig abzuschließen und zur Seite zu legen?


Da ich frühestens bei 1000 Karmapunkten und permanentem Luxuslebenstil darüber nachdenke, stellt sich für mich das Problem nicht wirklich. Meine Charaktere haben genügend Motivation außerhalb von Geld und Karma, um Runner zu bleiben.

SYL
_________________
Das Hong Kong Martial Arts Action Movie Roleplaying Game:

"Oro?"
Sarkasmus for Shadowrun TM
"The modern history in shadowrun rules!" wäre ziemlicher Slapstick.
Shadowrun 4 Limited Edition: #464 von 1000
Das Quellebuch für Life & Style in der sechsten Welt: http://www.joe2060.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 6:20 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

apple hat folgendes geschrieben:

den eigenen Charakter so in den Mittelpunkt zu schieben, ist erfahrungsgemäß eher ungünstig.


Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Wieso sollte man keinen Run über den eigenen Charakter machen? Schliesslich kennt man dessen Hintergrund am besten, und gerade jahrelang gespielte Charaktere haben viel Hintergrund. Leider kommt dieser im Einzelnen oft zu kurz, vor allem wenn man nicht das Glück hat, regelmässig spielen zu können. Ich habe solche Runs "in eigener Sache" sowohl als Spieler wie auch als SL schon mitgemacht, und es war immer nett zu sehen, wie die Mit-SCs den betreffenden Charakter nach dem Run mit ganz anderen Augen (positiv oder negativ) gesehen haben.

Was das Hauptproblem angeht: Da gibt´s wohl keine allgemeingültigen Tips. Aber ich finde, den Charakter in Rente zu schicken nur weil dir als Spieler nichts mehr für ihn einfällt, ist ein schlechtes Argument. Dann würde ich ihn lieber zur Seite legen (sprich: in Urlaub schicken) und mal ne Zeitlang was anderes spielen. Ich persönlich habe das immer so gemacht, und bisher habe ich jeden Char irgendwann wieder ausgebuddelt, selbst wenn er ein Jahr oder länger vor sich hingestaubt hat Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
apple
Weltklasse Runner
Weltklasse Runner


Anmeldungsdatum: 05.03.2005
Beiträge: 500+
Total Words: 81,319

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 6:38 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Jingles hat folgendes geschrieben:
Wieso sollte man keinen Run über den eigenen Charakter machen?


Weil man der eigene Spielleiter ist.

Zitat:
wie die Mit-SCs den betreffenden Charakter nach dem Run mit ganz anderen Augen (positiv oder negativ) gesehen haben.


Im Falle von "ich spiele, jemand anders leitet und es geht um meinen Char" ist das ja alles kein Problem. Aber "ich spielleite und es geht nur um meinen Char" ist es meiner Erfahrung nach ein Problem. Zu schnell kommen sich dann die Spieler so vor, als wären sie nur Erfüllungsgehilfen der Story um den SL-Charakter.

SYL
_________________
Das Hong Kong Martial Arts Action Movie Roleplaying Game:

"Oro?"
Sarkasmus for Shadowrun TM
"The modern history in shadowrun rules!" wäre ziemlicher Slapstick.
Shadowrun 4 Limited Edition: #464 von 1000
Das Quellebuch für Life & Style in der sechsten Welt: http://www.joe2060.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 8:11 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

apple hat folgendes geschrieben:
Weil man der eigene Spielleiter ist.


Das stimmt nur bedingt. Schliesslich spielt man den Charakter in diesem Fall nicht, sondern behandelt ihn als NSC, und er sollte nach meinem Dafürhalten auch weder Cash noch Karma für den Run bekommen.

Wie du das gemeint hast ist mir schon klar. Aber das sollte IMHO einfach dem Play überlassen werden. Es kann durchaus passieren, dass der eine oder andere gar keine Lust hat dem betreffenden Char zu helfen, oder sogar gegen denjenigen arbeitet. Und wie bei jedem Run sollte immer auch die Möglichkeit bestehen, dass sie es vergeigen. Dass es für den eigenen Charakter auch nach hinten losgehen kann, sollte man sich als SL natürlich vorher überlegt haben. Aber generell davon abraten würde ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 274,004
Wohnort: Wieder in Freiburg

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 8:30 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Ich würde mir auf jeden Fall erst mal überlegen ob ich den Charakter weiterspielen will und wenn ja wie sehr ich ihn dazu verkrüppeln müsste, wenn das überhaupt Not tut.

Runs um den eigenen Char funktionieren - hab ich ja kürzlich erst im Jump House gesehen he...he... auch wenn das kein richtiger Run war.
_________________
Wolle in in meine Gästebuch malen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sakumi
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 26.06.2005
Beiträge: 24
Total Words: 2,448
Wohnort: Hannover/ Ulm

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 8:37 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Ich sehe das mit "der eigene Spieler steht im Mittelpunkt" auch nicht problematisch.

Warum muß es immer Mr. Johnson sein, der vorbeikommt, um den Runnern einen Auftrag zu geben? In meinem AB habe ich sie nur mit der Tatsache konfrontiert, daß ihr Teammitglied verschwunden ist. Meine Elfe selber taucht ja gar nicht auf, sie ist nur quasi Zielobjekt. Natürlich kriegt sie kein Karma und keine Kohle für den Run!!!

Einige Meister unserer Gruppe lassen, wenn sie meistern sowieso ihren aktuellen Spielercharakter mitlaufen, der dann wie alle anderen Karma und Kohle kriegt - das finde ich viel problematischer und würde es so auch nicht machen.

In meiner Frage ging´s mir mehr drum zu erfahren, was ihr mit Charakteren macht, die kaum noch Ziele haben - wenn ich nicht weiß was ich mit 1000 Karmapunkten machen soll und sowieso einen klasse OS-Lebensstil (permanent) habe, fehlt mir mit dem Charakter einfach der Reiz.
Darum war meine Idee, dem Charakter als Spielleiter einiges zu nehmen, um dann neue Ziele zu fassen. Jetzt merk ich aber grad daß mir die ganze Sache aus dem ruder läuft und ich nicht weiß, was meinen erschaffenen Feind dran hindern soll, meinen Charakter richtig fertigzumachen...

ich finds allerdings ganz interessant, was ihr zu dem "Charakter als Thema der Kampagne" meint. Lassen bei euch die Meister ihre Charaktere nicht/nie mitlaufen? In der Situation kann man ja seinen eigenen Charakter auch ziemlich fertig machen... Ich bin da allerdings kein Fan von.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 9:25 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

@Sky: Wie, das war kein Run? Erzähl das mal dem Plüschi-SEK Wink

Das "mitlaufen lassen" finde ich jetzt nicht ganz so schlimm, solange der Charakter nicht massiv in die Handlung eingreift und den anderen die Show stiehlt. Wenn der SL-Char aber von einem der SCs dazu aufgefordert wird irgendwas zu machen, sollte er auch handeln dürfen.

Das mit dem Karma/Cash/Items für SL-Charaktere ist so ne Gretchenfrage. Ich persönlich habe nichts dagegen, sofern es nicht ausgenutzt wird um dem eigenen Char bestimmte Klamotten zuzuschanzen nach dem Motto "Oh guck mal, ein Stufe10-Fokus! Möchte den jemand? Ach, ihr seid ja alle mundan - dann nehm ich den!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 274,004
Wohnort: Wieder in Freiburg

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 9:40 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Ich habe kein Problem mit Karma- und Geldbelohnungen für mitlaufende oder pausierende SL-Charaktere, zumindest in meinen bisherigen Runden in denen abwechselndes SLen an der Tagesordnung war. Damit war es dann auch kein Problem wenn jemand spontan eingesprungen ist weil der ursprünglich geplante SL sein Abenteuer nicht fertig gebacken gekriegt hat.

Solche Sachen wie "Ihr betretet den Vorratsraum in dem mehrere wertvolle Sacken liegen, darunter ein Stufe-10-Kraftfokus und ein MPCP32-Deck die mein Magier gerade einsteckt bevor ihr reagieren konntet..." sollten dabei natürlich nicht sein Mad

@Jingles: Es war kein Run. Wir sind am Ende nicht von einem Mr. Johnson in die Pfanne gehauen worden Cool
_________________
Wolle in in meine Gästebuch malen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChatNoir
Individuum


Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 74,294

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 10:21 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

hi...

Naja dann bräuchtest du eigentlich nur so einen Meister wie Thompson!!! Wir (Nemi, Mephiston, Koschka und ich ) haben eigentlich noch genügend Anreize, was wir mit unseren chara machen. Nun allerdings in dem Run (ist leider noch nicht fertig) sind wir nackt irgendwo in einem Auto gehockt und waren auf der Flucht (vor Met2000).
Mit solchen runs wird deutlich gemacht, das runner nichts sind ohne ihre Connections bzw. Ausrüstung. Das meiste war nämlich davon verschwunden. Zudem mussten wir für dreckige Ganger ein paar Aufträge, ausführen.( hat Mephiston gemacht)

Und jetzt überleg mal, wenn dein char nun in so eine Situation kommt, was würde er machen. Kann ja sein das sien Freind so etwas arragiert hat.
Ein paar bewuißtseins veränderte Drogen und alles wird gut. Smile, wenn sich der Char an ncihts mehr erinnertn kann und die erinnerung immer im Flashback form kommt, kann das ziemlich krasse Auswirkungen bekommen. Zudem, wenn man wirklich seiner (mehr oder weniger) ganzen Repu beraupt worden ist. (Koschka's Char hat ne Schwester, die ncihts mehr mit ihr zutun haben will) und man nichts gegen tun kann und noch nichtmal weiß wieso.
Also wenn du soetwas in der Art machst, geht entweder dein char drauf, oder er ist zutiefst gestört. (wir sind noch in der planung, wie wir MET2000 herr werden)
Könnte aber wirklich interessant sein, zumal das ja kein arragierter Auftrag ist, wo man einfach NEIN sagen kann, sonder eine Schutzaktion, weil Met2000 (zumindest bei uns) uns umbringen will.

(das ist ejtzt nur ein Beispiel, so wie cih es kennengelernt habe, kann ja auch eine andere Motivation sein)


Oder du machst wirklich einen NSC draus. Der eine schöne Karriere als Schieber oder Barbesitzter vor sich hat, und fängst an dir nen neuenn Char zu bauen.

Oder aber du steckst deine Elfe in eine Organisation, aus der sie nicht mehr raus kommt. Und sie immer wieder gefordert wird.

So das ist soweit alles, was mir zu dem Thema einfällt. *lächel* [/b]
_________________
Gäbe es Wesen, die den Menschen alle Wünsche erfüllen, so wären das keine Götter sondern Dämonen.
[Friedrich Jünger, deutscher Schriftsteller (1898-1977)]

Keine Macht dem MUPP!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sakumi
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 26.06.2005
Beiträge: 24
Total Words: 2,448
Wohnort: Hannover/ Ulm

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 10:39 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die ganzen Ideen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: So Jun 26, 2005 11:06 pm    Titel: Re: Den eigenen Charakter fertig machen??? Antworten mit Zitat

Jingles hat folgendes geschrieben:

...

Das mit dem Karma/Cash/Items für SL-Charaktere ist so ne Gretchenfrage. Ich persönlich habe nichts dagegen, sofern es nicht ausgenutzt wird um dem eigenen Char bestimmte Klamotten zuzuschanzen nach dem Motto "Oh guck mal, ein Stufe10-Fokus! Möchte den jemand? Ach, ihr seid ja alle mundan - dann nehm ich den!"



Hey, so nen Stufe 10 Fokus kann man auch verkaufen! Evil Grin Ist doch gerechter, selbst der Magier erhält etwas Geld davon (damit er mal Kohle für nen eigenen Fokus ansparen kann Wink )

Aber im Grunde sollte es doch eigentlich kein Problem sein, das wenn man der Charakter eines SLs mitläuft, er auch ruhig etwas Kash und Karma bekommen kann! Ansonsten wäre es doch bei wechselnden Runden eine Bestrafung/Benachteiligung eines Spielleiter-Charakters! Wenn es ganz dumm konnt, will später keiner mehr den SL machen und das wäre ja nicht gerate fördernd für die SR-Runde! Shocked
_________________
Torbrand Zandor-> Wächter und großmeisterlicher Rüstungsschmied/Werkzeuglieferant @[DE-RP] Belegaer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gruppe hat zu viel geld 29 Stopper 6921 Di Aug 12, 2008 1:33 pm
Laven Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hat ein EMP Auswirkungen auf Cyberware? 24 Tails 11723 Sa Apr 05, 2008 3:35 pm
Cynic Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wer wie ich geglaubt hat Kanada sei besser wie die USA .... 2 Treknor 2152 Di Feb 15, 2005 2:03 pm
Treknor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magnus Nagus hat den Laden auf.... 0 Treknor 2135 Fr Apr 30, 2004 2:07 pm
Treknor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hat wer Tir na nOg??? 5 Kawa 2888 Fr Sep 26, 2003 1:27 pm
T-Rex Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]