Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Aug 04, 2021 8:38 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Die Silberlöwensippe [Invitation only]
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, ... 19, 20, 21  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowPLAY - Online Runs -> DSA-Ecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2006 9:53 am    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

"Richtig und falsch." Avarion schmunzelt erneut. "Der Speer ist Teil der Melodie, genau wie du und ich. Du hast sein Lied verstanden, er möchte fliegen. Das ist seine Bestimmung."

Ihr Ahn wirkt irgendwie aufgeräumter als Firnja es in den letzten Tagen von ihm gewohnt war. Offensichtlich freut er sich, dass sie so lernbegierig ist.

"Das Mandra aber hat die Kraft die Melodie zu verändern. Du kannst mit ihr spielen und sie formen, so wie du Töne auf einer Flöte spielst."

Er legt seine Hand auf das harte Holz des Speers und beginnt leise Worte in der singenden Sprache der Elfen zu murmeln. Firnjas elfisches Selbst spürt zuerst dass sich etwas verändert. Avarions Worte durchdringen die Melodie des Holzes, formen sie nach seinen Wünschen und weben sie neu.

Nach einiger Zeit kann sie es auch an ihren Fingern spüren. Es wird eisigkalt und glitschig. Firnja hält einen langen, unglaublich spitzen Eiszapfen in den Händen, der wie Kristall im Sonnenlicht funkelt.

Er will aber immer noch fliegen. Der Speer ist nach wie vor ein Speer...
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2006 9:53 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Success doesn't come to you...
you go to it.
- Marva Collins

Nach oben
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2006 5:50 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Sorgsam beachtet Firnja wie ihr Urahn an seine Art von Magie zu wirken beginnt. Dabei blickt sie zuerst erschrocken d, dann staunend zwischen ihm und seinem Speer hin und her. Meistens hatte Avarion ja seine Magie im Kampf gewirkt und da war keine Zeit für solche Betrachtungen geblieben. Das eigenartige ist ja, das diese Magie einem Teil von ihr vertraut zu sein scheint, während der andere Teil davon erschrocken ist. Ihr Blick hatte sich am Ende auf den Speer konzentriert, doch dann blickt sie auf einmal zu ihm auf.

"Kann mein Mandra so etwas auch? Auch wenn ich mit Speeren aus Eis nix anfangen kann..."

Irgendwie scheint die junge Halbelfe doch Gefallen an dem Gedanken gefunden zu haben, das sie magische Kräfte hat, auch wenn sie da noch ein bisserl Skepsis an den Tag legt, wie sie jene nutzen soll. Sie ist ja nicht gerade kriegerisch eingestellt, deswegen klingt der letzte Satz nicht so wirklich begeistert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2006 8:23 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

"Vielleicht nicht ganz genau das." Avarion nimmt gelassen den Eiszapfenspeer wieder an sich, und legt ihn zu seiner Rechten ins Gras. So etwas hat Firnja noch nie gesehen. Im Bornland, wo sie herstammt, sind die Winter hart und lang, aber trotzdem werden Schnee und Eis jeden Frühling von der Sonne vertrieben. Und nun liegt er dort im grünen Gras, der Speer aus Eis, glitzernd und funkelnd, und macht keine Anstalten zu Wasser zu werden.

"Aber du bist eine fähige Heilerin, Tochter", fährt ihr elfischer Verwandter fort, und richtet seinen ätherblauen Blick auf sie, in dessen klaren Tiefen sich der Frühlingshimmel spiegelt. "Hast du dich je gefragt, warum sich niemals eine Wunde entzündet wenn du sie verbunden hast? Oder warum dir nie ein Kräutersud verdirbt? Warum das Fieber eines Kranken sinkt, sobald du nur die Hand auf seine Stirn gelegt hast? Hast du darüber schon einmal nachgedacht?"
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2006 11:19 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Die junge Halbelfe schaut mit einem staundenden Blick zu ihrem Urahn auf. Darüber hat sie sich doch nie Gedanken gemacht, dachte immer dass sie einfach das Glück gehabt hat, schließlich hat sie elfische Gene und Mutter Natur hält ihre helfende Hand über die Elfen. "Nein, das hab ich nicht. Also wenn ich solche Sachen mache, nutze ich mein Mandra?"

Die braunen Augen mit den bernsteinfarbenen Sprenkeln schauen ganz ungläubig auf Avarion und das junge Mädchen wirkt nachdenklich. Irgendwie macht ihr das Angst, aber irgendwo freut sie sich auch, das sie mit ihrem Mandra, ihrer Seelenkraft Gutes tun kann. Deswegen zieht nach und nach ein sanftes Lächeln in ihr Gesicht. "Wie kann ich denn lernen, das Mandra besser zu nutzen? Oder jenes bewußter zu nutzen? So das ich diese auf eine ähnliche Art wie du einsetzen kann?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2006 11:40 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Der Elf schüttelt den Kopf. "Nein, nicht so wie ich, Tochter. So lernen nur die Rosenohren." Er lächelt leicht. "Du musst deine eigene Art finden die Melodie zu weben. Jedes Mandra ist anders. So wie viele Musikanten dasselbe Lied spielen können, aber sie tun es nie auf dieselbe Weise. Jeder bringt einen Teil von sich hinein, der nur ihm allein gehört. Was er fühlt und denkt, und was er erfahren hat. Das macht es einzigartig."

Er löst das geflochtene Band um seinen Hals, an dem die zierliche geschnitzte Flöte hängt, und reicht ihr das Instrument. "Hier. Versuch sie mal zu spielen."
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2006 11:33 am    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

"Hm…" Firnja denkt über die Worte ihres Urahn nach. Jene sind ja verständlich, aber die tiefere Bedeutung will ihr nicht sofort klar werden. Irgendwie hört sich das ganze aber auch vertraut an, ein Teil von ihr scheint die Bedeutung sofort zu verstehen, nur schlummert dieser Teil von ihr die meiste Zeit.

Als Avarion ihr dann seine Iama reicht und sie zum spielen auffordert, röten sich ihren Ohren aus Scham. "Ich hab noch nie ne Flöte in der Hand gehabt und weiss auch nicht damit umzugehen." Der Halbelfe hat ja viel gelernt auf ihrem bisherigen Lebensweg, von häuslichen Dingen über Ackerbau, Viehzucht und die Kunst andere zu heilen. Doch bis jetzt hatte sich nicht die Gelegenheit ergeben, das sie den Umgang mit einem Musikinstrument erlernt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2006 11:59 am    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Avarion hebt die schneeweissen Augenbrauen. "Ich weiss", meint er mit unergründlichem Lächeln. "Na und?"
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2006 1:06 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Die Antwort ihres Urahn macht die Halbelfe nachdenklich und sie blickt dabei zwischen dem Instrument und Avarion hin und her. Ihr Verwandter will sie garantiert nicht auf den Arm nehmen oder sich über ihr musikalisches Unvermögen lustig machen. Er möchte ihr etwas beibringen, also sollte sie eine brave und folgsame Schülerin sein. Avari

Also nimmt Firnja ihren Mut zusammen, geht in eine bequeme Sitzposition und nimmt jetzt die Flöte so in die Hand, das sie auch damit spielen kann. Langsam atmet sie ein, legt die Finger an die Löcher des Instruments und wartet einen Moment auf eine Inspiration, wie und was sie spielen soll. Dann lässt sie ihren Atem in die Flöte strömen und fängt an zu spielen…
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2006 1:31 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Die Töne perlen erstaunlich lieblich und voll aus dem Instrument, als Firnja zaghaft ihren Atem hineinbläst. Man merkt zwar dass ihre Finger ungeübt sind, aber das tut der klaren Schönheit der Klänge keinen Abbruch. Firnja spürt plötzlich, dass es auf ihre Fingerfertigkeit gar nicht ankommt, solange sie mit dem Herzen spielt.

Aber sie merkt auch, dass das Lied was sie spielt, nicht ihr eigenes ist. Die Töne sind nur geliehen, sie gehören jemand anderem. Und nun versteht sie was Avarion gemeint hat: Erst ein eigenes Iama würde ihre Seelenmelodie vollkommen machen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2006 6:39 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Die Elfe spielt noch die kleine Melodie zuende, welche ihr eingefallen war und reicht dann mit einem Lächeln ihrem Urahn seine Flöte zurück. „Ich hab verstanden und vielen Dank.“ Firnjas Blick zeigt ihre Dankbarkeit, ist aber auch nachdenklich. Leise murmelt sie dann etwas. „Brauche nen eigenes Instrument…“ Und dann schaut sie Avarion an. „Wie hast du denn deine Iama bekommen?“

Wenn Sie nämlich das Tier eigenhändig erlegen müsste, aus welchen mystischen, elfischen Gründen auch immer, wüsste Firnja nicht wie sie vorgehen sollte. Vielleicht reicht es ja auch, wenn sie selber aus einem Stück Holz oder ähnlichem solch ein Instrument anfertigt. Es muss ja was persönliches sein, soviel hat sie ja schon begriffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2006 8:59 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

"Es hat mich gefunden", erklärt Avarion trocken, und nimmt die Flöte wieder an sich. "Nicht jeder ist ein talentierter Instrumentenbauer. Ich auch nicht. Schau dich um und öffne deine Seele, Tochter. Dein Iama wird zu dir kommen, wenn du bereit dazu bist."

Er lächelt und beginnt wieder zu spielen, so als habe sie ihn niemals unterbrochen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 18, 2006 3:41 am    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Als Avarion ihrer Frage ausweicht runzelt seine Enkelin die Stirn und schaut ihn fragend. Am Ende nickt sie und beschließt ihren Urahn in Ruhe zu lassen, außerdem muss sie nochmal ganz in Ruhe über das ganze neue Wissen nachdenken. Das eine oder andere scheint ihr dabei entgangen zu sein, außerdem hat sie schon gelernt, dass die elfische Lebensart nicht mal eben so erklärt werden kann und es auch dauert, jene zu begreifen. Irgendwie scheint ja alles Elfische seine Zeit zu dauern und dagegen kann Firnja nix machen, auch wenn sie aus Neugier am liebsten noch 1000 Fragen stellen würde.

Eine Zeitlang bleibt sie noch sitzen und hört dem melodischen Flötenspiel von ihrem Verwandten zu und lässt sich von der Melodie in den Bahn ziehen. Doch irgendwann steht sie auf und geht schön leise und langsam zurück, um sich einen eigenen kleinen Platz suchen kann, um sich dort ihre Gedanken zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 18, 2006 8:50 am    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Plätze gibt es hier viele. Der ganze Wald ist voll davon. Die Sonne scheint warm, und die Luft ist erfüllt von den Stimmen der grossen und kleinen Tiere des Waldes. Noch ist das Blätterdach der Bäume licht, sodass die Sonnenstrahlen an vielen Stellen hindurchfallen und helle Muster auf den Boden malen, wo sich die ersten zarten Spitzen von Gräsern und Kräutern aus dem Bogen wagen. Die Luft riecht nach Frühling und erwachender Natur.

Aber sie könnte auch drüben ins Elfendorf gehen, wo der Grossteil der Bevölkerung inzwischen im Wald verschwunden ist, und nur wenige Bewohner ihrem Tagewerk nachgehen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 618,146

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 18, 2006 1:27 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Firnja entscheidet sich dann aus einer plötzlichen Eingebung heraus für das Dorf der Waldelfen. Dort wird sie sicher auch geeigneten Platz finden um in Ruhe zu überlegen. Ihre Neugier veranlasst die Halbelfe auch dazu, vielleicht kann sie dabei noch einen der Dorfbewohner bei seinem elfischen Tun beobachten. Das könnte ihr ja eine weitere Einsicht in das Handeln und die Gebräuche der Elfen liefern.

Also macht sie sich auf den Weg ins Dort, dabei versucht Firnja auch ähnlich leise wie Avarion oder die anderen Elfen durch das Unterholz zu gehen, was ihr aber natürlich nicht so gut gelingt. Sie will sich ja nicht anschleichen, sondern nur nicht stören und sucht nach einem Platz oder jemanden, den sie beobachten kann. Und dem man am besten noch die eine oder andere Frage stellen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mi Okt 18, 2006 2:41 pm    Titel: Re: Die Silberlöwensippe [Invitation only] Antworten mit Zitat

Firnja bemerkt erstaunt, dass sich das "elfische Tun" gar nicht so sehr von dem der Menschen unterscheidet. Es wird Leder und Holz bearbeitet, gesprochen, gescherzt und musiziert, wobei die Elfen, Männlein wie Weiblein, meist in Gruppen zusammensitzen. Nur selten einmal sieht man jemanden abseits stehen. Zarte spitzohrige Kinder tollen kichernd zwischen den Bäumen herum, und tun das was menschliche Kinder im Allgemeinen ebenfalls am liebsten tun: Unsinn anstellen.

Was allerdings auffällt ist der Umstand, dass die Elfen allem sehr viel gelassener gegenüberzustehen scheinen. Es fehlt jede Hektik, niemand scheint sich zu streiten, und jeder Handgriff wird mit Ruhe und Bedacht ausgeführt, als folge alles Leben und Weben einer tieferen Bestimmung. Selbst die Tiere des Waldes sind ein ganz selbstverständlicher Bestandteil davon, denn Eichhörnchen, Vögel und Füchse trotten und huschen im Dorf umher, ohne dass sich irgendjemand daran zu stören scheint.

Ganz in Firnjas Nähe hockt ein schlanker dunkler Elfenjunge vornübergebeugt am Ufer eines kleinen Bächleins, dem Aussehen nach etwa in ihrem Alter (soweit man das bei dem spitzohrigen Waldvolk überhaupt schätzen kann), ganz versunken in eine Schnitzarbeit. Neben ihm sitzt eine grosse graue Wildkatze, die ihm aus wachsamen gelben Augen dabei zusieht.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> DSA-Ecke Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, ... 19, 20, 21  Weiter
Seite 2 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eigentlich schon fast Street Art.... 1 MinniMaus 2922 Mo Okt 31, 2011 5:24 pm
CertusRaven Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine neue art zu Koksen 8 Bishop 3358 Do Feb 02, 2006 8:50 pm
Kosch Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Quellenbücher "State of the Art" ? 15 Guest 7444 Mo Okt 31, 2005 9:10 pm
--pfeiffer-- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interesse jeglicher Art 8 Curse 4733 Mi Okt 26, 2005 4:32 pm
Kimba Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Umfrage] Kurzfilm-Umfrage: Welche Art soll er sein der liebe Film? 17 Tareen 9213 Fr Feb 11, 2005 8:57 pm
Nemesis Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]