Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Aug 20, 2019 10:15 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Erstellung eines Konzerndieners
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
smaly
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beiträge: 42
Total Words: 2,775
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 12:02 am    Titel: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Also, ich habe, mir mal son paar Gedanken gemacht bezüglich der Erstellung eines Chars, hier einmal grob die Hintergrund Geschichte:

Waisenkind irgendwo in der ADL, wird von einem Mann entdeckt, der für einen mächtigen deutschen Konzern Kinder mit besonderer Begabung finden soll, die noch so klein sind, das die Erziehung des Konzerns Früchte trägt insofern, als dass dieses Kind dem Konzern sein ganzes Leben lang bedingungslos folgt. Der Mann entdekt bei diesem Kind eine Ungewöhnliche Intelligenz mit schon weit entwickelten motorischen Fähigkeiten. Das Kind wird auf genommen, vom Konzern großgezogen, bekommt einen Hochschulabschluß und wird zu einem japanischen Konzern in die Entwicklungsabteilung eingeschmuggelt zur Spionage. Dies verläuft über einen längeren Zeitraum sehr erfogreich, bis der mittlerweile junge Mann entarnt wird und specktakulär fliehen muss. Für weitere Spionage ist der junge Mann nun verbraucht , also setzt der Konzern ihn für andere nützliche Dinge ein. Er bekommt eine militärische Ausbildung mit Kampfeinsätzen, bekommt ein wenig Biowear eingebaut und wir nach Seattel geschickt um dort im Untergrund die Interessen des Konzern zu vertreten. Seine Aufgaben Informationen sammel über Shadowrunner, gute Runner für den Konzern für runs anwerben, Terrorismus gegen andere Konzerne, Runner, die gegen die Interessen des Konzerns handeln aufspühren und liquidieren und natürlich verdeckte Spionage in shadowrunnermanier.

Von seinem Charakter her ist er eigendlich eher ein Menschenfreund als ein Menschenfeid, konnte der Konzern bei ihm nie wirklich auslöschen, und wird sich dann auf Grund dieser Veranlagung immer mehr für seine Kammeraden und gegen den Konzern entscheinden, weil sie z.B. mehr für ihn da sind als der Konzern, weil sie ihm mehrmals das Leben gerettet haben usw.

Sein Verhalten im Kampf sollte nicht offensiv, sonder eher verschlagen sein. Er scheut den offenen Kampf wartet lieber auf günstige Gelegenheiten in denen er im Vorteil ist, ansonsten für alles unerwartet verlässt er sich auf seine Schnelligkeit.

Er sollte natürlich eine Verpflichtung gegenüber dem KOnzern haben und von dem japanischen gesucht werden. Der durch den Konflikt zwischen Konzerntreue und Freundschaft zu seinen Runner würde für mich hier den Reiz am Rollenspiel dieses Chars ausmachen.


Was haltet ihr von so einem Char ist er realistisch lässt er sich in einer Gruppe spielen? Was würdet ihr ihm für Fertigkeiten geben was für Biowear (keien Cyber!). Ich würde mich sehr über ein paar Anregungen Verbesserungsvorschläge sowie Kritik eurerseits freuen Wink

PS: in SR3 keine Magie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 12:02 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Adversity reveals genius, prosperity conceals it. - Horace

Nach oben
Steve Lenz
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 99,652
Wohnort: München

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 12:23 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Klingt nach den Methoden und Kriterien der "Securitatea statului"-Rekrutierung. Der rumänische Geheimdienst beschaffte sich seine Leute aus Waisenheimen und aus den Reihen der Straßenkinder.

Das was Du beschreibst war eines der Aufgabenfelder solcher Agenten. In Rumänien wurden Securitate-Agenten u.a. als Hotelpersonal in Tourismus-Brennpunkten eingesetzt. Deine Idee ist somit keinesfalls abwegig. Die Kampftaktik ebenso. Passt alles!

Bioware würde ich Muskelstraffung, Mnemoverstärker, Synapsenbeschleuniger und Zerebralbooster nehmen - je nach Einsatzgebiet und Renditeprognose des Mentors.
_________________
Steve´s Tactics:

Wenn ein Schweizer und ein Österreicher Schnecken jagen übernimmt der Schweizer den treibenden Part, während der Österreicher den Hinterhalt legt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
smaly
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beiträge: 42
Total Words: 2,775
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 12:41 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Echt ich hatte mir das größten Teils ausgedacht, allerdings hatte ich mal vor längerer Zeit in einem Bericht über die Aufnahme von Waisenkinder in die Russische Armee erfahren, die dann wenn sie ausgewachsen waren das Rückrat der russischen Armee bei unpopulären Kriegen, wie den in Kaukasus bildeten. Aber Danke für deine Anregungen Thumb up
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claw
motivierter Runner
motivierter Runner


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 100+
Total Words: 13,013

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 2:08 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Wenn man nichts zur Datenaufzeichnung (sprich: Cyberware) einbauen soll, wäre der Vorteil Photographisches Gedächtnis recht sinnvoll bzw wünschenswert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 235,755

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 10:00 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Grundsätzlich eine gute Idee,aber warum soll der Char keine Bioware bekommen oder warum soll er kein Kiadept sein ?

JahtaHo
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steve Lenz
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 22.10.2007
Beiträge: 1000+
Total Words: 99,652
Wohnort: München

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 10:36 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Das fotografische Gedächtnis wäre schon mal einer der Gründe, weswegen er in die nähere Auswahl des Talentsuchers gekommen ist.

Ich vermute mal, keine Cyberware wegen der leichteren Entdeckbarkeit derselben.
_________________
Steve´s Tactics:

Wenn ein Schweizer und ein Österreicher Schnecken jagen übernimmt der Schweizer den treibenden Part, während der Österreicher den Hinterhalt legt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
smaly
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beiträge: 42
Total Words: 2,775
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 7:23 pm    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

@Claw: Das mit dem photographischen Gedächnis ist eine sehr gute Ergänzung, werde ich auf jeden Fall berüchsichtigen.

@Medizinmann: Zum einen aus dem Grund den Steve genannt hat und zum anderen, weil das seine Methode ist, dass andere ihn unterschätzen. Wer würde jemanden der nicht mal ne Datenbuchse hat körperliche Verbesserungen zutrauen in dieser Welt und Bioware ist ja natürlich, also fällt sie niemanden auf. Mit der Magie ist es was anderes, wenn der Talentscout gesehen hätte das er magisch gewesen wäre hatte man bestimmt für ihn noch bessere Aufträge gehabt, als in zu Diplomieren und als Spion einzusetzen, oder? Außerdem hatte ich noch nie besonders viel Ahnung von der Materie Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 235,755

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 9:49 pm    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Ki-Adepten mit den richtigen Kifähigkeiten sind die besten Spione,Wenn also der Talentscout so ein magisches Talent entdeckt hätte,wäre der Char doppelt so wertvoll gewesen
Aber BtT
SR3 Bioware Hmmm(SR3 ist nicht mehr ganz so mein Ding whatthe...?!
Pheromone(Maßgeschneiderte ?) Synapsenbeschleuniger,Reflexrecorder
Hochleistungsgelenke,Synthacardium ist alles Bioware ,die helfen kann.Du musst Dir nur überlegen,in welche Richtung dein Char gehen soll und wieviel Geld Du zur Verfügung hast

JahtaHow
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claw
motivierter Runner
motivierter Runner


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 100+
Total Words: 13,013

Beitrag Verfasst am: Di Dez 18, 2007 11:52 pm    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Es gibt auf jeden Fall eine Menge sinnvoller und gleichzeitig legaler Ware. Solange sowas dann nicht massiert auftritt und medizinische Aufzeichnungen zudem eine Notwendigkeit hergeben, sehe ich da auch kein Auffälligkeitsproblem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smaly
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beiträge: 42
Total Words: 2,775
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst am: Mi Dez 19, 2007 1:37 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

@ Medizinmann: Habe bisher nur bescheidenen Erfolg gehabt Regelwerk zusammen zutreiben, wird wahrscheinlich vor Weihnachten auch noch schwierig, um das mit den Geld zu beantworten, aber wenn die Stufen noch ähnlich sind gehe ich von ca. 500 000 NY aus. Mit den Adepten, sowie der gesamten Magie habe ich in keiner meiner Rollenspiele jemals Erfahrungen gesammelt, von da her weiß ich nihct genau, welche Möglichkeiten mir da mit einem Adepten genau offen stehen Sad Die Richtung ist ein Spion, mit den dazugehörigen Fähikeiten, wie Heimlichkeit, schleichen, schlösser knacken usw. Beim Kampf sollen seine Stärken in der Geschwindigkeit liegen und nicht eine Kampf länger führen zu müssen, vielleicht mit der ein oder anderen Betäubungswaffe, ansonsten die klassiker: schwere Pistole und MP(natürlich H&K und Walter) ggf. noch ein nicht ganz so schwer aufzutreibendes Schafschützengewehr. Genauer kann ich mir das erst ausgestalten wenn ich mir mal meine Regellücken erlesen habe Wink

Fragen: kann man Bioware überhaupt erkennen gibt es irgendwelche elektronischen Greräte, wie zb. eine Scanner?
Was ist der Unterschied zwischen Reflexbooster und Verstärkten Reflexen? Sind das beides Chyberware?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 235,755

Beitrag Verfasst am: Mi Dez 19, 2007 9:44 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Fragen: kann man Bioware überhaupt erkennen gibt es irgendwelche elektronischen Greräte, wie zb. eine Scanner?
Was ist der Unterschied zwischen Reflexbooster und Verstärkten Reflexen? Sind das beides Chyberware?

Mit genügend Erfolgen bei der Askennenprobe kann das jeder mit Astralsicht erkennen.Es gibt Cyberscanner,die können Cyberware und (mit wirklich viel Erfolgen,also eher unwarscheinlich) auch Bioware entdecken
sowohl Reflexbooster als auch verstärkte Reflexe waren beides Cyberware und sind auch nicht miteinander Kompatibel.
Das eine ist ein Eingriff in die Wirbelsäule und das andere eine chemische Veränderung(warum das dann auch Cyberware ist must Du die alten Developer fragen Rolling Eyes ).
Die Werte (Kosten,Verfügbarkeit,Essenzverlust und Erhöhungen) sind die Unterschiede

mit verstärktem Tanz
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 235,755

Beitrag Verfasst am: Mi Dez 19, 2007 9:50 am    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

@Smily
Mit den Adepten, sowie der gesamten Magie habe ich in keiner meiner Rollenspiele jemals Erfahrungen gesammelt, von da her weiß ich nihct genau, welche Möglichkeiten mir da mit einem Adepten genau offen stehen Die Richtung ist ein Spion, mit den dazugehörigen Fähikeiten, wie Heimlichkeit, schleichen, schlösser knacken usw
Ich will Dich ja nicht drängen ,aber dein Char schreit geradezu danach
ein Ki-Adept zu werden.Such dir einen guten SL,nimm dir einen Tag Zeit und Du wirst überglücklich sein,meinen Rat angenommen zu haben.
Gehst Du auf Cons ? Im Januar bin Ich auf der Morpheus in Herne.Ich muss sowieso noch mit einem Kumpel aus Aachen dort einen SR Char bauen

mit Ki-Tanz
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smaly
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beiträge: 42
Total Words: 2,775
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst am: Mi Dez 19, 2007 4:36 pm    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Was ist ein Con?!?!?!?!
Ich habe gelesen das man Cyberware mit einer art Handschellen außer kraft setzen kann, geht das auch mit Bioware?

Aber meinst du das paßt dann, Magisch begabte werden doch eher Zauberer als Wissenschaftler oder? Das weiteren sind sie doch im Astralraum frei von jedem Magier als Erwachte zu identifizieren, oder? Das würde doch die Sicherheitsmagier des Konzerns sofort auf den Plan rufen, bei dem er eine längere Zeit gearbeitet hat um ihn auszuspionieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Medizinmann
Der vierte Kreuzritter


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 235,755

Beitrag Verfasst am: Mi Dez 19, 2007 4:47 pm    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

smaly hat folgendes geschrieben:
Was ist ein Con?!?!?!?!
Ich habe gelesen das man Cyberware mit einer art Handschellen außer kraft setzen kann, geht das auch mit Bioware?

Aber meinst du das paßt dann, Magisch begabte werden doch eher Zauberer als Wissenschaftler oder? Das weiteren sind sie doch im Astralraum frei von jedem Magier als Erwachte zu identifizieren, oder? Das würde doch die Sicherheitsmagier des Konzerns sofort auf den Plan rufen, bei dem er eine längere Zeit gearbeitet hat um ihn auszuspionieren?


Shocked Die Con !
eine Convention ist ein zusammentreff von 50,100,500 - 5000 Rollenspieler um ein Wochenende lang durchzuzocken
Auhauerha


Die "Handschellen betrafen nur Sporne und Nagelmesser und verhinderten auch nicht deren Aktivierung,sondern gaben dem Gefangenen einen Schock ,wenn er die Sporne ausfahren will.Cyberware zu deaktivieren ist ohne Medizinischen Eingriff schwer möglich

undes gibt einige möglichkeiten nicht als Erwacht erkannt zu werden(initiierung,Vorteile).Aber das sind auch wieder einiges an Regeln die gepostet werden müssten
ausserdem sind Zauberer(egal ob Hermetiker und Schamanen) nur ungefähr die 1/2 der Erwachten Wink

JahtaHey
Medizinmann
_________________
http://youtube.com/watch?v=zlfKdbWwruY

http://www.pagetutor.com/jokebreak/139.html

http://video.google.com/videoplay?docid=-4970281608618831020

https://www.youtube.com/watch?v=2Sb94BZtz3A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smaly
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 16.12.2007
Beiträge: 42
Total Words: 2,775
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst am: Mi Dez 19, 2007 4:55 pm    Titel: Re: Erstellung eines Konzerndieners Antworten mit Zitat

Ups, jetzt weiß du was für ein hartneckigen Fall du da vor dir hast Embarassed

Also stimmt das mit den Handschellen nur so halb? und Bioware kann man da warscheinlich gar nicht unterdrücken, oder? Also kann ein Adept nicht ein Zauberer sein und anders herum? Diesen Teil der Regeln habe ich immer großzügig ausgespart Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Lebenszeichen 77 Corn 5038 Mo Jul 15, 2019 8:50 am
mOOnchild Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Für die dies interessiert, der Rest kanns ignorieren 1 Jaywalker 1869 Mi Okt 17, 2007 1:01 pm
lotos runner Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magie und die Leute dies nich glauben 3 Gambit 2502 Mi Mai 18, 2005 3:06 pm
Gambit Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge So hats wirklich ausgesehen mit Moses und Gott-ist sehr lang 3 lotos runner 1120 Fr Feb 18, 2005 5:37 pm
Cpt.Tripps Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die letzten Wochen (eigentlicher Titel wäre zu lang, 14 X-FroG 3505 Do Apr 01, 2004 4:41 pm
Shan'xara Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]