Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Aug 26, 2019 4:39 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only)
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowPLAY - Online Runs -> # ShadowPlay
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 12:32 am    Titel: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Ein herrlicher Tag in den Barrens: Der Smog wirft die abendlichen Lichter zurück auf den Plex, in den Pfützen vom letzten sauren Regen schwimmt Benzin, in den Ecken liegen Penner und in der Ferne hört man eine Schießerei. Vollautomatisches Feuer, also wohl was Größeres. Glücklicherweise aber weit weg.

Die ganze Gegend ist dreckig ... bis auf eine rothaarige Zwergin in weißer Kleidung, die mit ihrem Laborkittel und ihren modischen Turnschuhen die Straße entlangschreitet, als wäre sie der sicherste Ort der Welt. Ist sie aber nicht. Heute tritt die Gefahr in Gestalt von 3 Männern in schwarzen Lederjacken auf den Plan, die sich ihr von hinten nähern ...

Oddeye hat die Typen schon öfter gesehen Sie sind der letzte Rest der Gang, der hier mal ein paar Blocks gehört haben. Jetzt ist nur noch diese Straße ihr Turf und das auch nur auf ein paar hundert Metern Länge. Aber hier spielten sie sich auf wie Lofwyr persönlich ...
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 12:32 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment One way to prevent conversation from being boring is to say the wrong thing. - Frank Sheed

Nach oben
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 11:16 am    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Der Gedanke ließ ihn die Stirn runzeln, während er über den Rand seiner Brille mit den getönten Gläsern hinweg blickte und den Kopf leicht schräg stellte, wie ein Hund, der sein Herrschen anblickte und auf dessen tierischem Gesicht deutlich zu stehen stand `HÄ?´

Der Gedanke, der ihm da gerade mit der Analogie zu dem Großdrachen gekommen war, war vollkommen unrealistisch und nicht einmal mit einer auf Vernunft basierenden Theorie untermauerbar.
NICHTS konnte sich aufführen wie ein Großdrache.
Mit Ausnahme natürlich eines Großdrachen.

Er blinzelte und schob dieses Paradoxon, was sich in seine Großhirnrinde geschlichen hatte schnell beiseite.
War er schon zu lange unter normalen Menschen, dass er begann in so... unlogischen Bahnen zu denken?
Sein rationeller Teil des Gehirns rief entschieden JA!
Während sein emotionaler Teil nur mit den imaginären Schultern zuckte und hilflos lächelte.

Der Teenager, in seinem zerlumpten Penner-Look, den er hier in der Gegend bevorzugt trug, da es sich einfach besser ins Allgemeinbild fügte, drückte sich in den Schatten einer Häusernische.
Es war eine unkontrollierbare Reaktion gewesen, als er den Laborkittel an der Zwergin bemerkt hatte, der in ihm die wildesten Emotionen wachrüttelte.
Sie waren unterschiedlichster Art und Intensität, dennoch hatten sie eines gemein: Furcht.

Nur mühsam schaffte der rationelle Teil seines Selbst ihn darauf hinzuweisen, dass die ganze Situation unlogisch war.
Er befand sich nicht in der ADL.
Und warum sollte einer von ihnen ausgerechnet in den UCAS - wo es ihm doch seiner Meinung nach gelungen war gut seine Spuren zu verwischen - mitten in der Nacht und ohne Eskorte in einem Laborkittel durch die Barrens streifen?
Und das ohne erkennbares Ziel???
Und was noch viel verwirrender war: so vollkommen arglos?!?

Seine ungeschulte Sozialkompetenz entwickelte ein perfides Interesse daran, die Situation weiter zu beobachten, während ein anderer Teil bereits damit begann, sein Komlink auf das der Ganger zu hetzen und die Informationen abzufragen, die nicht einmal von einer nennenswerten Firewall geschweige denn vernünftigen Programmen geschützt wurde.

Ob die Metamenschliche Frau überhaupt bemerkt hatte, dass sie verfolgt wurde?
Vielleicht war es an der Zeit sie zu warnen?
Noch während er das Szenario aus seinem Versteck heraus beobachtete, begann sich bereits ein Plan in seinem zerebralen Kortex zu manifestieren, während seine Programme den Rest unternahmen.
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 11:49 am    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Die verschiedenen mobilen Endgeräte der 3 Ganger schienen mindestens 8 verschiedenen Leuten zu gehören: Ladenbesitzer, Bürosklave, Arzt ... Alle waren manipuliert worden, vermutlich, um eine Diebstalsperre zu umgehen. Das seltsamste waren aber die Geräte der Zwergin: Sie hatte keine. Zumindest nichts, was aktuell irgendwie funken würde.

Der erste der Ganger, ein Ork sprach die Frau schließlich an:

"Hallo Süße, schöne Schuhe hast Du da."

Die Zwergin dreht sich überrascht um: "Echt, findest Du? Danke."

"Ja, ich hätte auch gerne solche." Dabei dreht er sich kurz zu den anderen beiden um, die darauf hin kurz lachen.

Die Zwergin scheint immer noch wesentlich unbekümmerter als sie es in dieser Situation sein sollte. "Hmmm ... OK, wenn Du willst." Damit bückt sie sich. Der Ganger, der wieder seinen Kumpels zulacht, merkt dabei gar nicht, dass sie nicht ihre Schuhe auszieht, sondern stattdessen seine antippt. Und plötzlich hat er statt seiner - vermutlich nicht ganz billigen - Kunstlederstiefel ein Paar Turnschuhe an. Die Gleichen wie die Zwergin. Sicherlich auch Markenschuhe, aber keine von den besonders teuren.

"OK, fertig." Damit steht die Zwergin auf und wendet sich zum Gehen.

Es dauert ein paar Schritte, bis die Ganger realisieren, was gerade geschehen ist. "Ey, Du Schlampe, was hast Du mit meinen Schuhen gemacht?"

Klick. Der Ork mit den neuen Schuhen hat ein Springmesser gezogen ...
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 1:04 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Michael - den Namen hatte ihm damals Dr. Heinrich gegeben; wie dieser sagte in Anlehnung an den gleichnamigen Erzengel, wobei Odin (einer seiner Straßenamen, neben Oddeye) niemals die Bedeutung dieser Analogie hatte ergründen könnten - blinzelte abermals.

Wieder überrascht und verwirrt.
Eine erwachte Metafrau.
Und offenbar mit den Gepflogenheiten der Straße noch weniger vertraut als er es inzwischen war.
Unangenehm fühlte er sich an seine ersten Konflikte mit der Außenwelt erinnert, die ihm ein paar gebrochene Rippen und einen Zwechfellanriss beschert hatten, wobei er es seinem durch das Training hervorragend ausgeglichenem Körper zu verdanken hatte, dass er fliehen und die Verletzungen überleben konnte.

Als die Waffe gezogen wird, spannte sich der drahtige Jungenkörper automatisch an.
Es war, wie als wenn ein Schalter irgendwo in seinem Hinterkopf umgelegt wurde, als alles in seinem Körper sich auf konditioniertes Verhalten einstellte: Kampf.

Er hasste diesen Zustand; sagte doch die Bibel selbst: wer Wind sähe, erntete Sturm. Und das, was sein Körper versuchte automatisch abzuspuhlen war ein Orkan.
Augenblicklich suchte seine Cyberware nach verwertbarere Software, die er optimal in der augenblicklichen Situation nutzen konnte, während sein Selbst versuchte diesen Impuls nieder zu ringen.

Die Logik gebot ihm, sich zurück zu ziehen.
Denn sowohl die Überzahl der offensichtlich bewaffneten Männer, als auch das unkalkulierbare Risiko, was die Frau darstellte, ließen die Erfolgschancen unter einem vertretbaren Minimum hinab sinken.

Doch Logik war selten mit Gefühlen in Einklang zu bringen.
Und vielleicht waren es die Parallelen, die der Teenager zu sich selbst zog, die ihn veranlassten zu bleiben, während er seinen Taser aus dem Halfter unter seiner zerschlissenen Jacke befreite.
Und seinen Programmen den Befehl zum Angriff zu geben.



Augenblicklich begann die Komlinks der Ganger zu rebellieren.
Das eine Gerät klingelte laut und in allen zur Verfügung stehenden Klingellauten, während das andere begann darauf hinzuweisen, dass der Pincode falsch eingegeben worden war und somit das Gerät nun in den Sperrmodus übergehen würde, wenn der Besitzer nicht innerhalb von wenigen Sekunden den richtigen Code eingeben sollte.
Das dritte Gerät produzierte eine Kakophonie des Grauens, was den Geräuschpegel anbelangte.

Alle Geräte hatten aber eines gemein: sie suchten nach Cyberware in ihren Besitzern, um diese mit dem eingeschleusten Kontroll-Trojaner zu infizieren.
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 2:00 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Falls die Typen Ware im Körper haben, dann ist sie nicht zu lokalisieren. Vielleicht einer der Gründe, warum sie nur noch zu dritt sind und kaum Territorium besitzen.

"Was zum ..." Die Ganger scheinen verwirrt. Die Frau noch mehr.

Einer der Männer versucht verzweifelt, aber erfolglos, seinen PIN-Code einzugeben, der andere, sein Gerät auf leise zu stellen oder auszuschalten. Nur der scheinbare Führer versucht, wieder Herr über die Situation zu werden:

"Hör auf, unsere Geräte zu stören und gib mir Deine Schuhe, Du Schlampe."

Die Zwergin stellt fragend und etwas verwirrt den Kopf zur Seite. "Warum sollte ich das tun?"

"Weil ich ein Messer habe!?"

"Das soll ein Messer sein? DAS sind Messer." Darauf zieht sie hinter ihrem Rücken unter dem Laborkittel (dafür ist der also gut) zwei Klingen hervor. Eine wirkt modern und würde wohl auch als Kurzschwert durchgehen. Die andere ist kunstvoll gewellt. "Ich hab' zwei. Heißt das, dass ich jetzt Deine Schuhe bekomme?"
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 3:29 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

So hilflos erschien die Frau nun wohl doch nicht zu sein.
Offenbar - jedenfalls ihrer Bewaffnung nach zu urteilen - konnte sie durchaus auf sich selbst aufpassen.

Oddey runzelte die Stirn und zog sich dann in den Schatten zurück.
Für ihn gab es nun keinen Handlungsbedarf mehr, da er der festen Meinung war, dass jemand, der solche Waffen mitsich führte, diese auch nutzen konnte.
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 4:14 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Hinter der Ecke hörst Du noch "Schnappt sie Euch!", dann "Hey, wo ist sie hin?"

Kurz darauf taucht sie in der Seitengasse, in die Du Dich zurückgezogen hast, wie aus dem Nichts auf - zwei Meter über dem Boden schwebend und mit dem Rücken zu Dir. Nachdem sie gelandet ist, fangt sie an, sich den Staub abzuklopfen. Die Dreckspuren sehen so aus als hätte sie sich über den Boden abgerollt. Schließlich gibt sie ihre Klopfversuche auf ... und ist anschließend doch wieder sauber.

"Doofe Typen. Nur wegen einem Paar Schuhe so ein Aufstand."
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Di Jan 31, 2012 8:38 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Oddeye spürte wie sich sein Körper verselbsständigte, ohne dass er es wirklich steuern konnte.
Das ständige Training, die Momente, in denen er und die anderen mitten in der Schlafperiode auf einmal angegriffen wurden, um von maskierten Männern nieder gerungen und sogar schwer verletzt zu werden, wenn man es nicht schaffte, ihnen noch im Halbschlaf auszuweichen.

In einer fließenden Bewegung ließ sich der Teenager fallen, rollte ab und hatte auf einmal einen Taser in der Hand.
Es war ein Reflex. Ein Überlebensinstinkt, der es ihm ermöglicht hatte, überhaupt bis hier hin zu kommen.
Und er drückte ab.


#Sorry ^^°°°
Aber nicht ohne Vorwarnung auftauchen. ^^°°°
Waffe ist nen Defiance Ex Shocker mit 8G Schaden
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Mi Feb 01, 2012 8:22 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Blattschuss! Die Nadeln treffen auf Höhe des Hemdkragens an der Wirbelsäule. Das hätte selbst einen Troll gefällt und die Zwergin sieht nicht annähernd so hart aus. Wie ein nasser Sack fällt sie auf die dreckige Straße. Den Reinigungszauber hätte sie sich sparen können.
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Mi Feb 01, 2012 10:02 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Nur der ihm eingebläute Befehl, Munition optimal zu nutzen, verhinderte, dass noch ein zweiter Schuss auf die Zwergin abgefeuert wurde, während das automatische Programm in Oddeye ablief.
Erst, als die Frau bereits auf dem Boden lag, realisiert er bewusst, was geschehen war und erkannte die Frau.

In vier Sprachen gleichzeitig ging ihm nur eines durch den Kopf: Schitt!

Er blickte sich um, seine Augen suchten die Umgebung ab, um auszumachen, ob irgendjemand sie gesehen hat. Womöglich sogar die Ganger.
Dann huschte er vorsichtig und in gebückter Haltung zur Zwergin, prüfte geübt ihren Puls und ob sie vielleicht noch bei Bewusstsein war.
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Mi Feb 01, 2012 10:41 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Puls: Ja.

Dazu leichte Zuckungen, Reste der elektrischen Entladung.

Bewusstsein: Nein.
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Do Feb 02, 2012 12:51 am    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Der Teenager mit dem Kakaofarbenen Taint und den markanten Wangenmuskeln, die ihn als Afroamerikaner outen würden, fuhr sich resigniert über das Gesicht und schob die Brille mit den getönten Gläsern wieder auf seine Nase zurück.

Er wusste nicht, wie lang die Frau bewusstlos sein würde.
Aber eines war klar: bliebe sie hier so liegen, würden die Ganger oder andere wahrscheinlich das Werk vollenden, vor dem sie erfolgreich geflohen war.

Sein schlechtes Gewissen regte sich und er blickte sich abermals um.
Hier irgendwo musste es doch eine Möglichkeit geben die Frau unter zu bringen, bis sie wieder bei Bewusstsein war.

Er hatte zwar die Möglichkeit, die Zwergin in seine Unterkunft zu bringen, die nicht all zu weit - nur ein paar Straßen weiter - entfernt lag.
Doch sein rationales Denken, was immernoch mit hochgezogener Augenbraue das emotionale Gedusel des Teenagers tadelnd begutachtete, mahnte zur Vorsicht.
Michael war nicht in der Position sich Gäste, über die er nichts wusste in seine einzige Behausung mitzunehmen, die er bisher besaß und für sicher empfand.

Um die nächste Ecke befand sich ein baufälliges ehemaliges Werkstattgebäude. Es war unbewohnt; bis auf die ganzen Ratten und Hinweise darauf, dass wohl ab und an Ghule im Keller ihr Unwesen trieben.
Es war zumindest ansatzweise eine Lösung.

Also beschloss der drahtige Teenager, die Zwergin dorthin zu schaffen.
Vorausgesetzt, er würde nicht auf halbem Weg einem Bandscheibenvorfall zum Opfer fallen. X_X
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Do Feb 02, 2012 1:10 am    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Popeye ist für eine Zwergin ziemlich schlank gebaut. Insgesamt sieht sie ziemlich gut aus mit ihrem roten Lockenzopf. Allerdings kann sie wenig tun, um den Transport zu erleichtern.
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimba
Secret drake


Anmeldungsdatum: 21.09.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 851,248
Wohnort: Nordrhein-Ruhr

Beitrag Verfasst am: Do Feb 02, 2012 1:24 am    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Wie gut, dass er schon einmal für einen Auftrag etwas ähnliches hatte recherchieren müssen.
Deshalb fiel ihm der Rettungsgriff nicht ganz so schwer.
Dennoch beschloss er bei Gelegenheit vielleicht einmal bei seinem Schieber nachzuhorchen ob es nicht auch Software gab, die der ersten Hilfe und medizinischen Unterstützung zugute kam.

Nicht, dass Michael lernfaul war.
Aber man konnte nicht alles lernen.
Vor allem nicht in so kurzer Zeit.
Und wer wusste schon, wie viel ihm noch blieb bis er...

Der Gedanke an einen zeitlich frühen Tod schob er beiseite.
Es brachte keinen Vorteil sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Außer natürlich, dass es durchaus eine Motivation darstellte, die wenige Zeit, die ihm blieb auch in Freiheit zu genießen.
Wobei Genuss wahrlich relativ war und Freiheit in Armut und Angst irgendwie einen bitteren Nachgeschmack hatte.

Im Rettungsgriff schaffte er also die Zwergin in die verfallene Werkstatt, nachdem er mit seinem Taschenmesser ein paar Bretter gelöst hatte, um besser durch die Tür schlüpfen zu können.
Drinnen suchte er einen einigermaßen trockenen Platz, was nicht wirklich leicht war, wo er dann die Frau nieder legte.


Er seufzte noch einmal schwer und verdrückte sich in eine andere Ecke der Räumlichkeiten, von wo aus er die Eingangstür und die vernagelten Schaufester im Auge halten konnt, als auch die Tür zum Keller und in die obere Etage des Gebäudes.
Nachdenklich blickte er auf den Taser, den er während des Transportes wieder in den Halfter zurück gesteckt hatte.

Der Farbige konnte sich nicht einmal mehr bewusst daran erinnern, dass er die Waffe gezogen hatte.
Wieder einmal.
Ein unheimliches Gefühl, wenn der Körper einfach etwas machte und dieses nicht aus natürlichen vegetativen Aktionen bestand.
Routiniert begann er den Taser wieder neu zu bestücken, während er wartete, dass die Frau wieder zu sich kam.
Erst dann könnte er wieder seiner Wege gehen.
_________________

Be a part of the Legion of Iron Man
Wir suchen noch einen Thor!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Do Feb 02, 2012 2:46 pm    Titel: Re: Freeplay: Kleine Leute mit großen Feinden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Es dauerte eine halbe Ewigkeit, bis die Zwergin sich wieder soweit erholt hatte, dass sie wieder halbwegs zu Bewusstsein kam. Das Erste, was von diesem Zustand kündete, war ein lautes Stöhnen. Dann fingen die Arme an, sich zu bewegen. Instinktiv fasste sie sich noch im Halbschlaf in den Nacken, um an der schmerzenden Stelle zu reiben.
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> # ShadowPlay Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
Seite 1 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Fahrzeugmods die die Welt nicht braucht..... 42 Mephiston 10469 Di Aug 05, 2008 7:01 pm
Silent Bob Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Feuer & Flamme 2 Lui 2297 So Jan 08, 2006 11:21 pm
Poldi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge In 800 Tagen um die Welt *grins* Meine Kampange..! 7 Panda 1854 Fr Feb 20, 2004 2:20 pm
Panda Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Langweilige Jobs in der 6. Welt 66 Dogsoldier 12840 Mi Dez 17, 2003 7:06 pm
Thantalas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die 6. Welt 5 Dogsoldier 2192 Fr Sep 26, 2003 4:50 pm
Mephiston Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]