Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Sep 16, 2019 8:20 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only)
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 98, 99, 100  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowPLAY - Online Runs -> # ShadowPlay
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 10, 2014 12:56 pm    Titel: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

#Invitation only, bitte Taube Nuss ansprechen ggf


„Scheißkerl!“, ihr Spiegelbild sah noch schlimmer aus, als sie sich fühlte. Das Blut an der aufgeplatzten Lippe war gestockt und sie spürte ihren Puls pochen, während ihre Unterlippe eifrig anschwoll, ungeachtet des Eisbeutels, den sie drauf zu drücken versuchte.
In Cinder kochte immer noch mehr Wut als Schmerz.
Es war wieder einer dieser Tage, an denen alles schief ging. Dabei hatte sie sich eigentlich auf ihren freien Tag gefreut.
Ausschlafen, bisschen feiern gehen, Anruf vom Chef aber erst morgen früh antreten, also Spaß haben.
Und jetzt sowas!

Noch während sie den Kiefer hin und her schob, um zu prüfen wie schlimm Ian sie erwischt hatte, erwachte das Feuer in ihren Augen wieder und überlagerte das gelbbraun mit flackernden Flammen. Stur nahm sie den Kopf hoch, schob den Unterkiefer vor und ihr langes schwarzes Haar durchzog sich mit viel mehr hellen Strähnen als üblich, bis es die Farbe von Asche hatte. Der Eisbeutel fiel ins Waschbecken, als sie ihn achtlos losließ, um nach ihrem Zippo zu stöbern, aber ihre Hosentasche war leer. Weil es nicht die richtige Hose war, nur ihre verdammte Schlafanzughose.
Nicht mal pennen konnte man hier in Ruhe!

Sie schlüpfte in ihre alten Hausschuhe, die mit den Hasenohren aus besseren Zeiten und ging hinaus in den Flur. Zerbrochenes Glas knirschte unter ihren Schuhsohlen und es stank nach kaltem Rauch, schalem Bier und Kotze. Ein schwacher Lichtschein zog sie Richtung Wohnzimmer, wo sich der Grund der schummrigen Beleuchtung als Frauenslip über der Lampe herausstellte. Hier war der Gestank noch schlimmer als im Flur. Jede freie Fläche stand voller leerer Flaschen und Bierbüchsen.

Wo war die Nutte?
Suchend blickte Cinder sich um, eben war sie noch da gewesen, verpennt und geweckt von dem Streit, den sie mit Ian gehabt hatte, als sie nach Hause kam und er weiter rumlärmte.
Die Tür zu ihrem Schlafzimmer stand offen und dann hörte sie es leise rumoren.
„Oh nein! Das ist doch jetzt echt nicht wahr?!“
Mit drei schnellen Schritten war sie an ihrer Türe, Flaschen kollerten davon. Mitten in dem schmalen kleinen Raum, der ihr Bett und einen schief an die Wand gelehnten Schrank beherbergte, stand eine halbnackte Frau und grub sich durch Cinders Klamotten.
„Raus!“, ihr Schrei wurde vom Fauchen des Feuers fast übertönt, das in breitem Strahl träge in den Raum hinein leckte und nach dem Bauch der Nutte blackte. Mehr vor Schreck als vor Schmerz kreischend ließ die fremde Frau alles fallen und schaute sich hektisch nach einem Weg aus dem Zimmer um, aber Cinder, aus deren Handflächen das Feuer immer noch loderte stand mitten in der Türe.

Sie sah den unfokussierten völlig verplanten Blick der Frau und öffnete mit einem Wink das Fenster. Das Glas schepperte im Rahmen und nun war der Weg zur Feuertreppe frei, woraufhin die Nutte schnell den Rückzug antrat, mit nicht viel mehr bekleidet als einem von Ians bierfleckigen T-Shirts und ihren Strapsen.
Cinder ließ das Fenster so knapp hinter ihr wieder hinab sausen, dass die Flüchtende einen Streifen Haut an den Fensterrahmen verlor, aber es war ihr egal. Tief atmete sie die nun nach Rauch und Hitze riechende Luft ein, trat in ihr Zimmer und zog die Türe energisch hinter sich ins Schloss.
Dann ging sie wieder pennen. Scheißtag, eben!

Am nächsten Morgen musste sie sich beeilen, um rechtzeitig in Tacoma zu sein.
Ohne Kaffee und noch keuchend von dem Sprint vom Bus zu dem angegebenen Gebäude, wo sie sich beim Chief melden sollte, schlug sie schließlich am Empfang auf.
Und natürlich regnete es auch noch und ihr Schirm war weg, zum Schminken der dicken Lippe war auch keine Zeit mehr gewesen. Also alles wie immer.

„Holly O’Malley, ich soll mich bei Chief O’Sullivan melden“, erklärte sie am Empfang und tropfte dabei auf den Tresen, während sie versuchte, sich genug zu konzentrieren, um das Feuer in ihren Augen zu löschen und ihren Haaren das unauffällige Schwarz zu geben.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 10, 2014 12:56 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment I prefer the errors of enthusiasm to the indifference of wisdom. - Anatole France

Nach oben
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 10, 2014 3:27 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Schon den ganzen Morgen war es am regnen. Es weht eine leichte Briese vom Meer herüber. Zusammen mit dem Smog und dem leicht sauren Sprühregen vermischt sich das Ganze zu einem brackig stinkenden Dunst, bei dem man heute nicht all zu lange draußen verbringen will.

Das Gebäude, in dem sich die Knight Errant District – Kommandantur befindet, ist die Tacoma District Hall unweit von der Hafenanlage. Den Hinweisschildern in der Eingangshalle folgend, findet Cinder ihren Weg in die hinteren Bereiche des Erdgeschosses. Neben einer Sicherheitsschleuse in einem kleinen Büro sitzt Officer Brubaker, ein Norm, männlich, weiß, Mitte 50, kurze dunkelblonde Haare, beginnende Glatze, mit Bierbauch, hinter einer Scheibe aus Panzerglas. Trotz der frühen Morgenstunde sieht er verschlafen aus. Vor ihm steht ein dampfender Pott Kaffee, den er schon zur Hälfte geleert hat. Als er Cinders Stimme aus der Gegensprechanlage hört schaut er von seinem Monitor auf und mustert sie ein wenig länger als nötig. „ O’Mally, sagten Sie?“ fragt er Cinder und schaut wieder auf seinen Monitor. Nach dem er ein paar Mal auf dem Monitor herum getippt hat, sieht er wieder auf und meint: „In Ordnung Miss O’Malley, bitte begeben Sie sich in die Sicherheitsschleuse. Auf der rechten Seite der Schleuse finden sie einen Handabdrucks- und einen Retinalscanner. Würden sie sich bitte dort Identifizieren.“ ertönt es quäkend aus einem Lautsprecher in der Wand, während sich die äußere Tür der Sicherheitsschleuse öffnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 10, 2014 3:51 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

„Ja, klar!“, stimmt Cinder brav zu und geht zur Schleuse rüber, wobei sie eine kleine Pfütze vor der Sprechanlage hinterlässt.

Sie betritt die Schleuse und kramt in ihrer Hosentasche, bis sie ihren Black Knight-Ausweis gefunden hat und klippst ihn lieber mal an den Hosenbund.
Vielleicht hätte sie doch besser mal ihre Uniform angezogen, aber sie konnte das Oberteil in dem Durcheinander, dass die Nutte angerichtet hatte heute früh eh nicht finden.
Als baumelt der Clip nun an ihrer ollen schwarzen Cargohose. Wenigstens sind die Schuhe Original KE, was man von dem dunkelroten Shirt und der zu großen Jacke nicht so wirklich behaupten kann. Aus der dunklen Mähne, die ihr offen bis zur Hüfte hängt rinnt immer noch Wasser, als sie ihre Hand auf den Scanner legt und sich konzentriert, während sie in den Retinascanner schaut, damit der Scanner auch was zu scannen hat und nicht nur flackernde Flammen zu sehen bekommt.
„Holly O’Malley, Black Knights Division, Shit wie war nochmal meine Dienstnummer...“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 10, 2014 4:32 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Als Cinder sich in die Sicherheitsschleuse begibt, schüttelt Officer Brubaker den Kopf. Gleichzeitig kommt eine kleine Putzdrone herbeigeeilt um die Pfütze zu beseitigen. Sobald Cinder in der Schleuse ist, schließt sich die Tür hinter ihr. Nun sitzt sie erst mal fest. Der Monitor neben dem Retinascanner erwacht zum leben und eine klare Frauenstimme verlangt: „Bitte legen Sie die rechte and auf den Fingerabdruckscanner und schauen sie genau auf das kleine rote Licht neben diesem Monitor.“

Es dauert einen Moment und dann beginnt die rote LED Lampe zu flackern. Das Flackern hört auf und die LED Lampe leuchtet weiterhin rot auf. „Retinalerkennung fehlgeschlagen. Bitte sehen Sie genau auf das rote Licht und versuchen sie möglichst nicht zu blinzeln.“ verlangt die Frauenstimme von Cinder. Wieder vergehen ein paar Sekunden und die LED Lampe flackert erneut auf bevor sie kurz darauf auf grün schaltet.

„Handabdruck und Retinalerkennung positiv. Ich erkenne Holly O’Malley, Black Knights Division, Dienstnummer 2189 OH 1248 2975 / 12. Guten Morgen Miss O’Malley. Ihr Dienstausweis wurde hiermit verifiziert und dient nunmehr zusammen mit Ihrem Handabdruck und oder Retinalabdruck als Zugang zu den hiesigen Diensträumen. Chief O’Sullivan wurde über Ihr eintreffen informiert. Bitte begeben Sie sich unverzüglich in sein Büro.“

Der Monitor zeigt Cinder einen Lageplan und den Weg den sie nehmen muss um zu ihrem Ziel, dem Zimmer 1.235 zu gelangen. Eigentlich muss sie nur ein paar Meter geradeaus gehen bis zu einer T Kreuzung. Dort wendet sie sich nach rechts und geht bis ans Ende des Flurs, wo sich offenbar das Büro des Chiefs befindet. Als sich Cinder dann der zweiten Schleusentür zuwendet gleitet diese mit einem leisen Schaben auf und gibt den Weg frei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Feb 10, 2014 5:10 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

„Oh ja, wer merkt sich schon so eine Dienstnummer...“, murmelt Cinder und schaut sich den Lageplan an. „Danke schön!“, sie winkt kurz gen Brubaker und macht sich dann mit schnellem Schritt auf den Weg zum Büro ihres neuen Chefs.
Dabei stopft sie die Fäuste in die Jackentaschen, wo sie dann auch endlich ihr Zippo findet und brütet dumpf drüber, was sie wohl wieder falsch gemacht hat, dass Tito sie weiterverschoben hat.
Eigentlich fand sie, dass sie ihre Sache gar nicht so übel gemacht hatte.

An der T-Kreuzung hat das Zippo schon den Weg raus aus der Jacke gefunden und sie klickert es immer wieder auf und zu, während sie nach rechts abbiegt und dem Ende des Gangs zustrebt.
Als sie schließlich klopft, brennt die kleine Flamme.
„Ups...“, schnell stopft die junge Frau das Zippo wieder in die Hosentasche zurück.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 9:28 am    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Als die Schleuse Cinder wieder frei lässt, schaut Brubaker noch mal kurz von seinem Monitor auf und zu ihr herüber. Als sie ihm zu winkt nickt er kurz und wendet sich wieder seinem Monitor zu.

Die Gänge sind in klinischem Weiß gehalten und mit Monitoren bestückt. Auf ihnen kann man aktuelle Fahndungsaufrufe, mehrere Nachrichtenkanäle sowie interne Meldungen sehen. Bis zur T-Kreuzung gibt es keine Türen bis auf die, auf die Cinder gerade zu läuft. Neben dieser Tür ist ein Schild angebracht auf dem groß und breit Aufenthalts- und Besprechungsraum zu lesen ist. Nach dem Cinder rechts in den Gang abgebogen ist, kann sie in regelmäßigen Abständen auf jeder Seite 6 Türen erkennen und am Ende des Ganges noch mal eine. Der Gang ist ca. 2m breit und etwa 25m lang. Neben jeder Tür, welche aus solidem Plaststahl zu sein scheint, ist ein Schild mit jeweils 2 Namen, den Dienstbezeichnungen sowie der Tätigkeit angebracht. Unter jedem Schild ist jeweils ein Handabdruckscanner mit dem die dazu gehörende Tür entriegelt werden kann.

Auf Cinders klopfen hin ertönt eine Frauenstimme: „Kommen Sie herein.“ Der fensterlose Raum, den Cinder betritt, ist etwa 3m tief und 6m breit. Direkt gegenüber der Tür sitzt eine junge Orkin an einem U-förmigen Schreibtisch auf dem mehrere Monitore und andere elektronische Gerätschaften stehen. So jung wie sie aussieht, kann sie noch nicht mit ihrer Ausbildung fertig sein. Sie ist recht ansehnlich für eine Frau ihres Metatyps. Sie hat lange, braune, leicht gewellte Haare, grüne Augen und eine leicht gebräunte Haut. Entgegen den Erwartungen trägt sie keine Uniform sondern ein schlichtes, aber recht stilvolles Kleid in schwarz-blau das ihre ansehnliche, vom Sport gestählte Figur betont. Vor ihr auf dem Tisch steht ein Holoschild mit der Aufschrift: Mrs. Moneypenny. Links von Ihrem Schreibtisch befindet sich eine bequeme Sitzecke, welche um einen flachen Tisch gruppiert worden ist. Nun da Cinder den Raum betritt sieht sie von den Monitoren auf und lächelt sie an: „Bitte kommen Sie doch herein.“ Sie mustert Cinder in ihrem doch recht eigenwilligen Outfit von oben bis unten, verzieht aber keine Miene. „Mrs. O’Malley nehme ich an?“ Sie deutet mit einer Hand auf die Sitzecke. „Bitte nehmen sie noch einen Augenblick dort drüben Platz. Der Chief hat gleich Zeit für Sie. Kann ich ihnen inzwischen einen Kaffee anbieten?“ erkundigt sie sich höflich bei Cinder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 10:07 am    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Cinder tritt ein und schließt die Türe hinter sich. Dann lässt sie die Musterung über sich ergehen und verflucht zur Hälfte die Nutte und zur anderen Tito, der sie abgeschoben hat. Bei den Black Knights wäre ihre Kleidung ok, aber die sind ja auch nicht so steif wie die meisten anderen Abteilungen, in denen Cinder jeweils nur kurze Gastspiele hatte. Also schiebt sie nur das Kinn vor, setzt ein Lächeln auf und nickt. „Guten Morgen Miss Moneypenny, genau, Holly O’Malley.“

Sie geht zur Sitzecke und lässt sich in die Polster plumpsen, streckt die Beine aus und hat schon wieder das Zippo in der Hand, bevor sie ganz sitzt.
„Oh, Kaffee? Das wäre toll.“ Dieses Mal erreicht das Lächeln um ihren Mund auch die Augen in denen der Braunton immer mehr verschwindet, als die Flammen langsam wieder zu flackern beginnen. Auch das Haar der jungen Frau bekommt zunehmend aschgraue Strähnen, was sie allerdings noch nicht zu merken scheint, während sie sich umsieht und ohne es recht zu merken das Zippo auf und zu klickern lässt.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 11:41 am    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Die Orkin nickt als Cinder einen Kaffee haben möchte und begibt sich zu einem Sideboard in der Nähe ihres Schreibtisches. Dort fördert sie einen Kaffeepott und eine Thermoskanne zu Tage und gießt Cinder einen Kaffee ein. Jetzt da sie hinter ihrem Schreibtisch hervorgekommen ist, kann Cinder den durchtrainierten und eher drahtig wirkenden Körper von Mrs. Moneypenny bewundern. Sie ist etwa 1,90m groß und hat kein Gramm Fett zu viel. Jedoch verfügt sie über dezente Rundungen an den richtigen Stellen. Zusammen mit dem Kaffeepott bekommt Indigo auch ein Tütchen Kaffeeweißer und eine Tütchen Zuckerersatz sowie einen Löffel vor sich auf den Tisch gestellt. Der Kaffee dampft noch etwas und riecht recht annehmbar.

Als sie die schleichende Veränderung von Cinders Augen- und Haarfarbe bemerkt hebt sie eine Augenbraue und sagt: „Mam, wenn es gestattet ist. Ich weiß das sie als Magieanwenderin besondere Privilegien genießen. Es könnte jedoch Probleme mit dem Chief geben, wenn Sie solche ….“ sie scheint zu überlegen wie es am besten sagen soll, „…. solche kosmetischen Veränderung in seiner Gegenwart vornehmen.“ verlegen lächelnd wendet sie sich dann um und geht zu ihrem Schreibtisch zurück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 12:13 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Im Gegensatz zu der Orkin ist Cinder deutlich kleiner, wohl gute 20 Zentimeter und an Hüfte und Busen definitiv rundlicher als ihre edle Kaffeespenderin, dezent kann man das nicht nennen, was die Norm da unterm Shirt hat.

Sie schnappt sich den Kaffeepot und lässt das Zippo verschwinden, nicht ohne kurz einen verdutzten Blick drauf zu werfen, bevor sie es wegpackt. „Verdammt…“, murmelt sie und schaut dann hoch, als die Orkin sie anspricht. Zucker und Milch ignoriert sie geflissentlich.

Fragend schaut sie die Orkin an „Kosmetische Veränderungen?“, doch dann scheint ihr ein Licht aufzugehen und sie schnappt sich eine ihrer Haarsträhnen, die mittlerweile weit entfernt davon sind, normal schwarz zu sein. „Oh, tut mir leid, das war keine Absicht, ich war… äh… bisschen abgelenkt.“ Die Flammen in ihren Augen vergehen zu nichts und das Aschgrau ihrer Haarsträhnen wird langsam dunkler. Eine kleine Falte ist zwischen ihren Augenbrauen aufgetaucht und sie trinkt noch einen Schluck Kaffee. „So besser?“, fragt sie und überlegt dann kurz, bevor sie ein „Wie ist denn der Chief so?“, hinterherschiebt.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 2:42 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Die Orkin ist sichtlich verwirrt, als sich Cinder entschuldigt. Eigentlich hatte sie mit einer Zurechtweisung gerechnet. Da Cinders Erscheinungsbild mal so gar nicht mit dem der üblichen Konzernmagier übereinstimmt, hatte sie sich überhaupt erst getraut die Norm darauf hin anzusprechen. „Ja das ist besser.“ Sie schaut dennoch etwas seltsam drein und deutet auf eine Stelle in Ihrem eigenen Gesicht. „Sie haben da noch etwas.“ Es ist eindeutig, dass sie Cinders aufgeplatzte Lippe meint. Offenbar ist sie der Meinung das es sich auch um einen ‚kosmetischen Effekt’ handelt.

„Wie der Chief so ist? Nun ja er ….“ Mitten im Satz bricht die Orkin ab und horcht scheinbar in sich hinein. „…. das werden sie jetzt wohl selber feststellen.“ beendet sie den Satz nach einer Weile. „Der Chief lässt bitten.“ Damit geht sie zur Tür direkt neben der Eingangstür, klopft kurz an, öffnet die Tür und tritt bei Seite um Cinder Platz zu machen. „Mrs. Holly O’Malley“ wird die Norm angekündigt. Nach dem Cinder das Zimmer betreten hat wird die Tür hinter ihr vorsichtig geschlossen.

Der Raum ist 3x4m groß und ebenfalls ohne Fenster. Im hinteren Drittel des Zimmers ziemlich mittig steht ein großer Schreibtisch auf dem rechts und links je ein großer Monitor steht. Zwischen den Monitoren ist genug Platz um Chief O’Sullivan gut sehen zu können und von ihm gut gesehen zu werden. Als Cinder den Raum betritt erhebt er sich und sieht ihr entgegen. Seine Irische Abstammung kann der gute Mann nicht leugnen. Der Chief ist schätzungsweise Anfang 50, ca. 1,80m groß, sportlich gebaut, hat 20mm kurze rote Haare mit beginnenden Geheimratzecken. Seine Augen sind so grün wir das irische Gras und die sonnengebräunte und gegerbte Haut im Gesicht und an den Händen zeugt von einer längeren Tätigkeit im Außendienst oder viel Bewegung im Freien. O’Sullivan trägt einen legeren schwarzen Anzug von der Stange und festes Schuhwerk. Das Jackett steht offen, so das man das einfache, dunkelblaue Hemd, welches er heute trägt, sehen kann. Die beiden obersten Knöpfe des Hemdes stehen offen.

Egal was der Chief erwartet hat, Cinder entspricht dem wohl gar nicht. Das freundliche Lächeln erstirbt augenblicklich. Mit unverhohlener Neugier mustert er Cinder, bevor das Lächeln wieder in sein Gesicht zurück findet und er ihr die Hand zur Begrüßung hinhält. „Guten Morgen Mrs. O’Malley. Ich bin Biran O’Sullivan.“ Der Chief hat eine recht raue Stimme. Er muss mal ein recht intensiver Raucher gewesen sein. Seine Hand ist warm und er hat einen kräftigen Händedruck. „Bitte nehmen Sie doch Platz.“ Der Chief deutet auf drei recht bequem aussehende Stühle vor seinem Schreibtisch. Er selbst kehrt zu seinem Bürostuhl zurück, setzt sich und nimmt eine recht entspannte Sitzhaltung ein. „O’Malley. Hm. Sie sind doch nicht etwa mit dem alten Captain O’Malley von Lone Star verwandt, oder?“ fragt er dann aus heiterem Himmel und sieht Cinder durchdringend an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 3:08 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

„Wo?“, Cinder betastet die angezeigte Stelle in ihrem eigenen Gesicht und zuckt schmerzhaft zusammen. „Shit!“, flucht sie und seufzt dann. „Äh, das ist kein Effekt, das ist der Rest von gestern, hab eine ins Gesicht bekommen und heute früh in der Eile kein Make up draufgeschmissen. Aber ich bin eh nicht so wirklich gut mit diesem Camouflage-Zeugs, meist sieht es nachher schlimmer aus als vorher.“ Sie rollt ein wenig mit den Augen und lacht verlegen, bevor sie einen Schluck Kaffee nimmt.

Als der Chief dann bitten lässt, steht Cinder auf und folgt der Orkin zur Türe. „Danke für den Kaffee!“, nickt sie Miss Moneypenny zu und tritt dann ins Büro des Chiefs.

Die Kaffeetasse weiter in der Hand, geht Cinder mit langen Schritten bis zum Schreibtisch und streckt dem Chief die Hand zur Begrüßung hin. Ihr Blick huscht über den Mann hinweg und die Falte zwischen ihren Augenbrauen wird ein wenig tiefer.

Als sie nun auf ihn zu kommt, ist ihr Haar schwarz und die Augen von einem irgendwie ein wenig unecht aussehenden gelbbraun, doch dafür flammenfrei.
Im Neonlicht der künstlichen Beleuchtung wirkt sie blass und der Schorf auf der immer noch ein wenig angeschwollenen Lippe zeichnet sich scharf gegen die helle Haut ab.
Am Handgelenk der Hand, die sie ihm zur Begrüßung hinstreckt kann man einige blaue Flecke sehen, die Abdrücke einer Hand, die wohl ein wenig zu fest zugepackt hat. Als Cinder ihm die Hand schüttelt, ist ihre Hand kühl, der Händedruck aber kräftig und ein Hauch von Rauch und Zimtorange weht dem Chief in die Nase.

Sie lässt sich einen der Besucherstühle plumpsen und streckt die Beine aus. „Guten Morgen, Danke!“
Auf seine Frage nach der Verwandtschaft grinst sie schief „Naja, kann schon sein, aber ich möchte den guten Captain nicht beleidigen.
Den Nachnamen hab ich soweit ich weiß von meiner Mutter und es würde mich zwar nicht wundern, wenn sie mit Lone Star zu tun hätte, bin mir aber sicher, dass es nix wäre, worauf man stolz sein sollte.“ Cinders Stimme ist dunkel und hat einen leicht ätzenden Unterton, als sie über ihre Mutter spricht.
Sie nimmt noch einen Schluck Kaffee und rutscht ein wenig tiefer im Sitz.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 4:04 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

„Oh, ich verstehe. Das muss aber ein harter Einsatz gewesen sein.“ War das da eben eine Spur von Anerkennung im Unterton? „Vielleicht sollten Sie die Zeit nutzen und sich eben noch frisch machen gehen. Ich kann ihnen gerne etwas Makeup leihen.“ Bietet ihr die junge Orkin an. Da ist es aber auch schon zu spät und Cinder muss zum Chief rein. Mrs. Moneypeny nickt Cinder noch einmal aufmunternd zu und schließt hinter ihr lese die Tür.

„Unter diesen Voraussetzungen ist eine Verwandtschaft erfreulicher Weise wohl eher auszuschließen.“ Zufrieden lehnt er sich wieder zurück. Offenbar gibt es da eine leichte Abneigung gegen diesen Captain O’Malley. Andererseits haben sich Knight Errant und Lone Star noch nie besonders gern gehabt.

Auf der Stirn des Chiefs bildet sich eine steile Falte. „Sagen Sie Mrs. O’Malley, es liegt mir fern an Ihren Ermittlungsmethoden zu zweifeln, aber wollen sie in einem derartigen Aufzug in den Day Island Yacht Club?“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 4:38 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

„Äh, es war nicht wirklich ein Einsatz, wobei... doch, man könnte es als Ruhestörung bezeichnen“, überlegt Cinder laut und schaut verdutzt, als sie sogar Hilfe angeboten bekommt. „Danke schön, das ist aber echt nett von Ihnen!“, sie klingt ehrlich erstaunt und verabschiedet sich dann von Moneypenny mit einem echten Lächeln.

Beim Chief zuckt Cinder die Schultern. „Ich kann es echt nicht sagen Chief, tut mir leid, nix ist unmöglich, aber gehen wir erstmal davon aus, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass ich mit diesem Captain was zu tun habe.“

Cinder schaut an sich runter und dann zum Chief „Äh... bis eben wusste ich ja nichtmal wo es hin gehen soll. Und so wie sie schauen, denke ich mal, ist es keine gute Idee, da in Freizeitklamotte aufzutauchen. Hab ich denn noch Zeit, um zuhause meine Uniform zu holen?“ Klick, macht das Zippo, dass es mal wieder in Cinders Hand geschafft hat.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
taube Nuss
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.07.2013
Beiträge: 1000+
Total Words: 435,721

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 4:54 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Wie Cinder dem Chief sagt das bis eben nicht einmal wusste wo es hin gehen soll, verdreht dieser die Augen. Für einen Moment lang sieht er sie durchdringend an. Schließlich holt er tief Luft und atmet laut aus. „Das darf doch alles nicht war sein. Nichts für Ungut, Mrs. O’Malley. Ich wurde heute Morgen bei Dienstbeginn von den Higher Ups davon in Kenntnis gesetzt, dass sie die Ermittlungen bezüglich des Wanzenfundes im Day Island Yacht Club leiten sollen. Man weist mich an mit ihnen zu kooperieren und ihnen einen meiner Ermittler zur Seite zu stellen. Und jetzt sagen Sie mir was ich davon halten soll? Ach ja, könnten sie bitte das klacken mit dem Feuerzeug einstellen?“ Auch wenn er den letzten Satz als Frage gestellt hat, so macht der Tonfall eindeutig klar, dass das keine Bitte war.

Dann berührt er ein Sensorfeld auf seinem Bürotisch und sagt: „Mrs. Moneypenny, bitte schicken Sie mir Scott herein und bis auf weiteres bin ich für niemanden zu sprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,154
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Feb 11, 2014 5:49 pm    Titel: Re: Kleine Fische wollen auch gefangen werden (Invitation only) Antworten mit Zitat

Cinder erwidert den Blick des Chiefs ungerührt und versucht sich zu erinnern, was Tito gesagt hat. Es war ziemlich laut in dem Schuppen, in dem sie feiern war als er anrief und sie war gerade ziemlich beschäftigt und dazu noch recht angetrunken, aber an einen Yachtclub hätte sie sich sicher erinnert, oder?

Mit einem leichten Schulterzucken schiebt sie eine vorwitzige Haarsträhne zur Seite und überprüft nebenbei, ob das Ding noch schwarz ist.
„Was ich davon halte? Ich hatte gestern den ersten freien Tag seit langem und werde Abends von meinem Chef angeklingelt, dass ich mich hier zu melden hab heute früh. Ich glaube an die Erwähnung eines Yachtclubs könnte ich mich erinnern, das klingt nämlich scharf und in so nem Ding war ich noch nie.

Ich hab keine Akte oder sowas bekommen, bloß den Anruf. Er hat nicht mal gesagt, warum er mich abschiebt.“ Sie trinkt einen Schluck Kaffee, aber über dem Tassenrand kriechen die Flammen zurück in ihre Augen, während sie das Zippo wegsteckt und versucht die Enttäuschung darüber, dass sie abgeschoben wurde nicht zu nah an sich ran zu lassen. Die Black Knights waren seit langem die erste Truppe, bei der sie das Gefühl hatte rein zu passen. War wohl ein Irrtum.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> # ShadowPlay Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 98, 99, 100  Weiter
Seite 1 von 100

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Pesadillas: Hat noch jemand die alten TDS-Seiten dazu? 9 Skyrock 2334 Di März 11, 2008 3:13 pm
Skyrock Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die guten alten Zeiten 80 Nemesis 10521 Fr Mai 05, 2006 11:25 am
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Feuer & Flamme 2 Lui 2306 So Jan 08, 2006 11:21 pm
Poldi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die alten Nintendo-Werbespots online ansehen 1 Skyrock 2118 Do Jul 07, 2005 8:00 pm
Tareen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die guten alten Zeiten... 136 mOOnchild 16108 Do Mai 13, 2004 10:51 pm
Eswe Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]