Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Jan 18, 2019 11:31 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
[OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowPLAY - Online Runs -> Voodoo Mambo Jambo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Libby
Mambo Nr. 5


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 210,085
Wohnort: Seattle

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 9:56 am    Titel: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Hallo,

Jingles fragt ob sie mit Leon als Mundanem mitspielen darf.

Leon ist Libbys "Chef" bei Doc Wagon und hat durch Libby schon ein wenig Voodoo mitbekommen.
Vor allem aber ist er ein prima Trommler und auch aufgeschlossen dem Voodoo gegenüber, auch wenn er eigentlich ein Christ ist und seine Mama ihm dir Ohren lang zieht wenn sie erfährt wo er sich rumtreibt. Wink

Also, was sagt ihr? Trommeln kann man meiner Meinung nach nie genug haben und Leon war prima.
_________________
Leben ist eine Frage des Gleichgewichts und der Kontrolle über deine Vergangenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 9:56 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment A friend to all is a friend to none. - anonymous

Nach oben
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:14 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Jo, ich stör auch net oft, weil ich ja net soviel Zeit habe Wink Aber ihr braucht doch bestimmt jemanden den ihr mit dem Voodoo-Kram schocken könnt, und Leon ist so schön spiessig he...he... Auch wenn er sich Mühe gibt den Coolen raushängen zu lassen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:16 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Murharhar, unser erster Serviteur. I call him!!! ^^

Von mir aus kein Ding, das ist Libby's Ding ihn da einzubringen Smile
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Libby
Mambo Nr. 5


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 210,085
Wohnort: Seattle

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:20 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Dann warten wir mal was die anderen sagen aber ich bin auch dafür! Thumb up
_________________
Leben ist eine Frage des Gleichgewichts und der Kontrolle über deine Vergangenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
X-FroG
Papa X
Papa X


Anmeldungsdatum: 27.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 259,717
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:42 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Von mir aus kann er auch mit rein kommen, das wird hier warscheinlich eh kein Speedplay
_________________
- Forenzombie, der versucht wieder aufzuerstehen -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:50 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

*prust* Leon als Serviteur...Jesus Christ, was wird seine katholische Mama dazu sagen? he...he... Aber trommeln kann er wirklich, er wollte früher mal Musiker werden, bevor sein verstorbener Papa ihm die Konzernkarriere auf Auge gedrückt hat Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:52 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Hey wir benutzen auch viele katholische, bzw. christliche Symbole ^^ also ist das eigentlich gar nicht so unterschiedlich ^^
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jezebelle
Top Runner
Top Runner


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 62,508
Wohnort: bei Hannover

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 10:57 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Von mir auch kein Problem, Jingles! Hau rein, hab Spaß ... ...und überleg Dir das ruhig nochmal mit dem Serviteur! *gnihihi*
_________________
...better to be hated for who you are - than loved for who you are not...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 11:50 am    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Ich? Ich glaub das hab ich net zu entscheiden he...he... Leon ist Sicherheitskoordinator, Mr. 150%, und ein As im Organisieren, hat aber von Magie im Allgemeinen und Voodoo im Besonderen herzlich wenig Ahnung. Und er hat auch keine mächtigen Schutzfetische in der Tasche. Aber er mag Libby sehr Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Libby
Mambo Nr. 5


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 210,085
Wohnort: Seattle

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 1:11 pm    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Libby kann Leon auch sehr gut leiden, außerdem bewundert sie ihn für das was er kann und das er dabei locker bleibt. Außerdem war er bisher dem Voodoo gegenüber echt offen und ein prima Trommler… kann man also sehr brauchen den jungen Mann.
_________________
Leben ist eine Frage des Gleichgewichts und der Kontrolle über deine Vergangenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 3:22 pm    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Oki Smile Dann werd ich aber erst später einsteigen, wenn ihr alle Chars beisammen habt. In einer Hafenkneipe treibt sich Monsieur Etepetete nämlich üblicherweise nicht rum he...he...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Libby
Mambo Nr. 5


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 210,085
Wohnort: Seattle

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 3:32 pm    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Wenn Libby ihn nicht gerade in dunkle Gegenden schleppt um da seltsame Elfen zu suchen... oder unter der Decke klebt nachdem sie Schließfächer ausgeräumt haben...und seinem Kumpel seltsame Deals gegen Daten vorschlägt... jaja...

Der Leon passt schon ganz gut...
_________________
Leben ist eine Frage des Gleichgewichts und der Kontrolle über deine Vergangenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr Death
Hofnarr


Anmeldungsdatum: 02.03.2002
Beiträge: 500+
Total Words: 41,420
Wohnort: Sperrzone Koblenz

Beitrag Verfasst am: Di Mai 02, 2006 4:24 pm    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Von mir aus gerne man kann immer Leute und vorallem Wissen gebrauchen he...he...
_________________
I thought what I´d do was, I´d pretend I was one of those deaf-mutes !
Lieber das Luftgewehr in der Hand, als die Taube auf dem Dach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: So Mai 07, 2006 2:32 pm    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Hier Death, nur für dich Wink

Damballah wird im Voodoo als der Vater aller Loa und Menschen, Schutzgeister und Gottheiten verehrt. Gemeinsam mit seiner ebenfalls als Schlange (Regenbogenschlange) dargestellten Frau Ayida Wédo steht er für das absolut Göttliche in seiner männlich-weiblichen Dualität. Das Paar verkörpert die dem Menschen wohlgesonnene, "unschuldige" Vater- bzw. Mutterfigur. Er ist der Loa der Fruchtbarkeit und Sexualität, der Bewahrung der Tradition und kulturellen Wurzeln aller Völker. Die Schöpfung durch Damballah geschah nach Voodoo-Glaube im Auftrag von Mahou.

Angeblich sollen geweihte, von Kindheit an ausgebildete Priester, die ein Alter von mindestens 40 Jahren erreicht haben, mit Damballah kommunizieren können. Diese Personen sollen besonderes Einfühlungsvermögen, Gutmütigkeit und Friedfertigkeit besitzen. Gegenüber Nichtgeweihten zeigt sich Damballah nach Voodoo-Glaube lediglich als liebevolle, aber unkommunikative Präsenz, die mit Harmonie, Optimismus und Lebensfreude assoziiert wird.

Damballah ist wie auch seine Frau Ayida häufig mit dem Beinamen "Wédo" versehen. Außerdem kennt man ihn als "Erale", sowie im Candomblé und Umbanda unter den Namen Inle oder Erinle. Zudem wird er im Candomblé mit Obatalá verglichen, welchen auf dem Altar das Zepter, die Sonne, den Mond und die Schlange als rituelle Gegenstände in verschiedenen Ausführungen bereit gestellt wird. Obatalá wird im Macumba Oxalá genannt und wird, je nach Ansicht der Gläubigen, als eigenständiger Orixa oder zwei verschiedene Orixa´s betrachtet. Des Weiteren sind Damballah Wédo und Ayida Wédo als Oxumaré im Candomblé bekannt. In dem Falle sind beide eine hermaphroditische Gestalt, wobei Damballah die Erdschlange und Ayida den Regenbogen verkörpert.

Darüber hinaus sehen Gläubige auch in weiteren Gottheiten oder Ritualen, die mit Schlangen und Vögeln assoziiert werden, eine Verbindung zu Damballah, z. B. beim Quetzalcoatl der Azteken oder dem Schlangentanz der Hopi.
[Bearbeiten]

Bedeutung im Ritual

Man opfert Damballah in Haiti in Ritualen ein Ei, das er als Schlange mit seinen Zähnen zerdrückt. Wenn der Loa im Ritual von einem Anhänger "Besitz ergreift", das heißt diese in Trance fallen, so kommuniziert er sehr selten, und neigt eher dazu in dessen Körper auf dem Boden zu kriechen oder sich wie eine Schlange zu winden. In Saut d'Eau in Haiti hat man jedoch die Möglichkeit von 13. bis 15. Juli jeden Jahres Menschen beobachten zu können, die in Verzückung geraten und dabei am Wasserfall sitzen oder aufrecht stehen.

In einigen Orten von Haiti ist am 25. August jeden Jahres ein Ritual Brauch, das als "Der Tisch" bzw "Die Kommunion von Damballah" bezeichnet wird. Damballah offenbart sich dann als weißer katholischer Rada Loa, der die heilige Kommunion Jesus Christi empfängt. Dieses Datum gilt als heiligster Tag des Damballah und soll mit dem Jahrestag der Zerstörung Pompejis zusammenhängen. Die Kommunion steht für die rituelle Reinigung. Gläubige und Priester beten an diesem Tag für den Frieden.
[Bearbeiten]

Symbolik

Der Legende nach lebt Damballah in Schlangengestalt auf einem Baum in der Nähe einer Quelle oder er fährt in ein Becken, das man für ihn erbaut hat.

Seine "göttliche" Farbe ist das Weiß, da Sperma, das in der Voodoo-Vorstellung für Fruchtbarkeit steht, ebenfalls eine helle Färbung hat. In späterer Zeit wurden auch die Regenbogenfarben, besonders für Ayida Wédo, mit einbezogen.
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: So Mai 07, 2006 2:33 pm    Titel: Re: [OP] Küchengespräche - Voodoo Offplay und Organisation Antworten mit Zitat

Hier für Schatz *knutsch*

Ghede, in the original myths of Haiti, was the god of love, sex incarnate. In later, Voodoo myth he was amalgamated with Baron Samedi, god of death. He kept his earlier lustful ways, and a fondness for rum and feasting. He was a dandy, always wearing a black tail-coat, a top hat and sunglasses, twirling a cane and smoking a cigar or a cigarette in a long holder. He loved to dance, and swept his followers away into the ecstasy and trance of dancing. But the dance, which originally was a phallic ritual of birth, had now become a dance of death: Baron Samedi's orgies always ended (for his mortal followers) at the crossroads between this world and the Underworld, and the way they went was down. Because Ghede was Guardian of the Crossroads, he knew all the secrets of magic, and had second hearing and second sight. He could be consulted for advice - often on questions of fertility, either of humans, crops or animals. The questioner made blood-sacrifice and asked the priest questions to put to Ghede, and the god answered in the patterns of rum-drops spilled in the dust, or in the hll of dice or the turning of Tarot cards. The advice was often frightening and apparently ridiculous, but it was always true and you neglected it at your peril.


Man stellt sich Ghede als großen Mann mit schwarzem Zylinder, langem schwarzen Frack und dunkler Sonnenbrille vor. Er steht an der Kreuzung zur Ewigkeit, die die Seelen auf ihrem Weg in die Unterwelt passieren müssen. Seine Weisheit schöpft er aus den Informationen, die ihm die Toten geben.

Aber Ghede ist Herr über den Tod, wie auch Herr über das Leben und ein Fruchtbarkeitsgott. Deshalb findet sich das Abbild seines Phallus neben den Werkzeugen der Totengräber in der unterirdischen Kammer, die seinem Kult vorbehalten ist. Er erhält die Lebenden, vergrößert ihre Zahl und erweckt die Toten. Und er belebt auch Zombies, vor kurzem zu Grabe getragene Leichen, die von Zauberern gestohlen und zu ihren Sklaven gemacht werden. Wenn ein Zombie mit Salz gewürzte Speisen isst, soll er in sein Grab oder in seine frühere Existenz zurückkehren.

Das Kreuz des Baron Samedi („Baron Samstag“), wie Ghede auch manchmal genant wird, findet sich als Wächter der Toten auf jedem Friedhof. Die Symbole des Christentums sind mit der Voodoo-Mythologie eine synkretistische Verbindung eingegangen. Ghedes weibliches Pendant, Maman Brigitte, bewacht die Gräber. Denn die Leichendiebe haben Baron Samedi und Maman Brigitte im Vodoo-Kult eine bedeutende Rolle zugewiesen. Man erfleht von beiden Gottheiten den Schutz toter Verwandter.

Obwohl sich Ghede zwischen Gräbern heimisch fühlt, wagt er sich auch in die Welt hinaus, was dann oft fatale Folgen hat. Sobald der Gott starken Rum getrunken hat, sind seine Obszönität und seine Rücksichtslosigkeit nicht mehr zu bremsen. Ergreift er einmal Besitz von seinen Anhängern, verliert selbst das erfahrenste Medium (Hougan) die Kontrolle.

Einmal, in den späten 60er Jahren, mischte sich Ghede unter eine Gruppe Anhänger, die wie er schwarze Fräcke trugen und zum Palast von Papa Doc, dem haitianischen Staatsoberhaupt, zogen, um Geld für Rum zu fordern. Ein weiterer haitianischer Gott, der eine besondere Vorliebe für Rum hat, ist Ogoun.
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Voodoo Mambo Jambo Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 1 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Lebenszeichen 68 Corn 3301 Mo Aug 13, 2018 9:50 pm
Nemesis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviel Realismus darf mit rein 26 lotos runner 4856 Mi Jul 01, 2009 11:05 am
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Darf ich mal kurz auf Toilette? 3 Tails 1152 So Okt 30, 2005 11:07 pm
Kimba Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge So hats wirklich ausgesehen mit Moses und Gott-ist sehr lang 3 lotos runner 1028 Fr Feb 18, 2005 5:37 pm
Cpt.Tripps Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die letzten Wochen (eigentlicher Titel wäre zu lang, 14 X-FroG 3397 Do Apr 01, 2004 4:41 pm
Shan'xara Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]