Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jun 20, 2019 1:01 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Leseprobe AETERNITAS
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Sir Markus Heitz (aka Poolitzer)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Poolitzer
Das Orakel


Anmeldungsdatum: 06.01.2003
Beiträge: 100+
Total Words: 33,269

Beitrag Verfasst am: Sa Feb 21, 2004 12:18 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Hoi!

Nee, sorry, Leute. Ich brauche keine fremden Cover, um mir was einfallen zu lassen. Evil Grin

Ich kenne das Quellenbuch nicht einmal, weder den Inhalt noch das Cover. Hat mich ziemlich überrascht, als ich hörte, dass da was von Nega-Magierin drin stehen soll. Aber "mein" Nega-Magier geht glücklicherweise in eine ganz andere Richtung.

Die Elfin, wie gesagt, ist ein ehemaliger Char von mir, und Tattoo gab es schon lange vor dem Quellenbuch, wenn ich bei meiner Suche nach dem E-Termin des Bandes korrekt vorgegangen bin. Zusammen mit dem Wissen aus "Shadowbeat" (Altes Quellenbuch mit den Sportarten wie CombatBiking und UrbanBrawl sowie deren Vermarktung auf verschlüsselten Programmen) ist diese zufällige Übereinstimmung wohl entstanden.
Klartext: Nein, das Cover war NICHT Vorbild für die Szenerie. Laughing Wäre ja noch schöner...
Hey! ICH könnte den Zeichner mal fragen, ob er so einfach MEINE Tattoo zu Papier bringen durfte... Evil Grin

Zee ya!
Poolitzer
_________________
"Schon gehört? Poolitzer ist tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Sa Feb 21, 2004 12:18 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment I find it hard to believe that you beat out 317,000 other sperm. - Anonymous

Nach oben
Rancour
Spiritual Watcher


Anmeldungsdatum: 23.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 315,174

Beitrag Verfasst am: So Feb 22, 2004 3:00 am    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Poolitzer hat folgendes geschrieben:
ICH könnte den Zeichner mal fragen, ob er so einfach MEINE Tattoo zu Papier bringen durfte... Evil Grin

Statt stolz zu sein, verklagen?
Vorbildliche solidarität Tongue
_________________
"Der einzige Christ starb am Kreuz!"
- Friedrich Nietzsche 1844-1900
"Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg."
- Papst Pius XII.
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
- Joachim Kahl
"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist."
- George Santayana, spanisch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, eigentlich Jorge Ruiz de Santayana y Borrás, 1863-1952
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Poolitzer
Das Orakel


Anmeldungsdatum: 06.01.2003
Beiträge: 100+
Total Words: 33,269

Beitrag Verfasst am: So Feb 22, 2004 12:15 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Hoi!

Stolz?!
Stolz ist was für Menschen, die ihn sich leisten können. Das sind Menschen mit guten Anwälten oder Kontakten zu Killern. Wink

Zee ya!
Poolitzer
_________________
"Schon gehört? Poolitzer ist tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
M.A.R.K. - 13
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 28
Total Words: 4,384
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Di Feb 24, 2004 5:37 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Datentransfer <start>

Vielen Dank!

Datentransfer <ende>
_________________
This is what you want...
This is what you get...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M.A.R.K. - 13
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 28
Total Words: 4,384
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Di Feb 24, 2004 10:08 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Ps: Ach du lieber Himmel. M.A.R.K. hat auch hier seinen unnoetigen Senf abgeliefert...
Etwas grosskotzig, iss nich so gemeint von Ihm.
he...he...
Hab die ersten drei Bände gelesen, Sturmvogel noch nicht, und ich bin schwer begeistert. Interessante Charaktere, gute Story. Vorallem bin ich aber begeistert von den Kulissen bzw Gegenden die in den Geschichten vorkommen. Habe nun schon ne Menge Spiele geleitet, und es ist erfrischend seinen Runnern/Läufern Evil Grin , neue mögliche Locations in den AdL bieten zu können.
Bitte mehr davon... Yupi
_________________
This is what you want...
This is what you get...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shan'xara
Prodigal Princess


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 495,769
Wohnort: Vienna [a boring place now]

Beitrag Verfasst am: Do Feb 26, 2004 12:58 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Another point Wink...

Als Spielerin einer Hermetikerin, die auf Kontrollmanipulationen spezialisiert ist, fand ich natürlich die Stelle in Aeternitas, wo Wiebke Otte die beiden russischen Gorillas, die Poolitzer bedrohen, aus den Astralraum(?) erledigt, ziemlich interessant. Beim ersten Lesen hatte ich Null Ahnung, wie die Regeln in SR funktionieren (bin über die Romane zum RPG gekommen), aber inzwischen, wo ich selbst sowas spiele, frage ich mich doch wie sie das gemacht hat...

Alle Möglichkeiten, die mir einfallen würden, haben den Haken, dass sie nicht funktionieren würden... Wink

"Handlungen beherrschen": Der Beschreibung des Verhaltens nach würde ich am ehesten auf diesen Zauber tippen. Nur war sie ja nicht physisch anwesend, sie konnte sich maximal hinprojizieren. Nur, dann kann sie keine physischen Ziele, die nicht astral aktiv sind beeinflussen...

"Besessenheit": Auch ne Möglichkeit - nur, da hackt es auch mit an der mangelnden astralen Präsenz der Gorillas... Selbst wenn einer von ihnen Adept gewesen sein könnte, gibt es keinen Grund für diesen, eine eventuelle astrale Wahrnehmung eingeschaltet zu haben, da sie ja nicht mit einer magischen Bedrohung rechnen konnten...

Oder war die ganze Szene bloß nach dramaturgischen Gesichtspunkten gestaltet? Wink Dann höre ich wieder auf I-Tüpfel zu reiten...
_________________
Winter is coming.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
M.A.R.K. - 13
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 28
Total Words: 4,384
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Do Feb 26, 2004 1:54 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Ich muss Dir da leider Recht geben. Ein aus dem Astralraum gelenkter Angriff funktioniert nur, wenn eine Verbindung zur physischen Welt besteht, auf den der Zauber einwirken soll. zB: aktivierte Artefakte, ein Erwachter und/oder astral aktive Person.
Es gibt noch weitere Möglichkeiten, aber naja die sind unfairer Natur und wenn ein Spieler dies ausnutzt, bringt er schnell seinen SL zur Verzweiflung.
1. Du besitzt als Vollmagier (Schamane etc.) einen Verbündeten (der kein Homunculi ist), mit der Kraft "Sinnesverbindung". (s.S. 109 Schattenzauber) Damit hast du die Möglichkeit deine Sinne auf, bzw. durch den Verbündeten zu lenken, und du nimmst alles wahr, was der Verbündeten in seinem Umfeld wahrnehmen könnte. Ja wenn er sich physisch materialisiert, kannst du als Spruchschleuder deine Zauber durch "seine Augen" lenken. Desweiteren bist du sicher vor astralen Angriffen. Der einzige Hacken ist, dass dein Verbündeter ein lohnendes Ziel darstellt fuer magiebegabte Feinde.
Ich habe so einen Charakter mal gespielt, und muss sagen er ist zu heftig. Du bist astral reisend mit deinen Verbündeten zusammen rasend schnell an sogar sehr weit entfernten Orten, kannst innerhalb kürzester Zeit grossen Schaden anrichten, und fliegst mit erhöhter astraler Reisegeschwindigkeit wieder davon und dein Verbündeter verzieht sich auf seine Ebene.
Also ich als SL lass sowas nicht zu bzw. der Charakter der sowas benutzen will muss sehr Vorsichtig damit umgehen, sonst werden gegnerische Kräfte aufmerksam die er und seine Freunde ganz bestimmt nicht haben wollen.

2. Die andere Form eines astralen- physischen Angriffs ist schon eher verwendbar, aber auch hier mit Vorsicht zu geniessen.
Also du beschwörst dir einen Watcher oder kleineren Geist, gibst ihm den Befehl sich vor Ort zu manifesitieren, du bist derzeit natürlich an Ort und Stelle. Dann brauchst du nur einen Flächenzauber durch den armen Geist zu jagen, und hoffen, dass der Spruch stark genug ist, und seine Wirkung erzielt.
Vorsicht hierbei, dein "Ruf" bei der Geister-Gemeinschaft leidet arg darunter, und es könnte ja mal ein freier Beschützer-Wohltäter-Geist dich darauf aufmerksam machen.

ok. beide Sachen haben nichts mit der Situation in dem Roman zu tun. Ich gebe Dir da Recht, Sie hätte es so laut der im Buch beschrieben Aktion nicht hinbekommen, laut SR- Regelwerke.
Aber es bleibt ja immer die künstlerische Freiheit, die das letze Wort haben sollte. Evil Grin

So, ich hoffe meine Neunmal-Klugen Texte haben dich nicht generft, und ich bin sehr gespannt, was der ehrenwerte Herr Poolitzer für eine Antwort auf deine Frage hat.
he...he... he...he... he...he...
_________________
This is what you want...
This is what you get...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shan'xara
Prodigal Princess


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 495,769
Wohnort: Vienna [a boring place now]

Beitrag Verfasst am: Do Feb 26, 2004 2:03 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

@Mark: Nein, haben mich nicht genervt. Auf die Idee mit dem Verbündeten wäre ich nicht gekommen, damit hab ich mich auch noch nicht näher auseinander gesetzt...

Aber die Sache mit dem Watcher sollte trotz allem nicht funktionieren. Den auch in materialisierter Gestalt dualen Geist kann man natürlich beschädigen, aber es bleibt immer noch ein astraler Flächenzauber, der die mundanen Ziele nicht beschädigen kann...
_________________
Winter is coming.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rancour
Spiritual Watcher


Anmeldungsdatum: 23.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 315,174

Beitrag Verfasst am: Do Feb 26, 2004 2:22 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Zitat:
Ein aus dem Astralraum gelenkter Angriff funktioniert nur, wenn eine Verbindung zur physischen Welt besteht, auf den der Zauber einwirken soll. zB: aktivierte Artefakte, ein Erwachter und/oder astral aktive Person.

Wenn das Artefakt aktiv ist, dann kannst du nur dieses Manipulieren. Über aktive Gegenstände oder Personen kannst du aus dem Astralraum heraus keine Zauber auf die Physische Ebene wirken.

@Watcher: Watcher können sich nicht Materialisieren. Sie können sich nur - wie Magier - manifestieren. Und dann bleiben sie immernoch körperlos. Deswegen stellen sie keinerlei verbindung zur physischen Ebene dar. Ausserdem - wie Shan schon sagte - würde das sowieso nichts nützen, da du keine Zauber auf die Physische Ebene wirken kannst - schon allein aus dem Grund, dass du im Astralraum keine physischen Zauber wirken kannst...

@Verbündeter: Meiner Meinung nach, kann man per Sinnesverbindung keine Zauber durch deinen Verbündeten wirken. Schon garnicht aus dem Astralraum auf die Physische Ebene. Du kannst zwar deine Zauber lenken, aber nicht wirken.
Mit anderen Worten: Wenn du zB Zauberfinger wirkst und danach die Sinnesverbindung benutzt, dann kannst du dinge bewegen die dein Verbündeter sieht. Durch Hellsicht kannst du ja auch keine Zauber wirken - und die Sinnesverbindung ist nichts anderes als das (ausser, dass es alle Sinne abdeckt).

Es wäre vermutlich auch möglich mit hilfe deines Verbündeten um Ecken zu zaubern... Technisch gesehen, wäre es jedoch nicht durch ihn hindurch.

Aber der Verbündete kann ja auch selber zaubern...
_________________
"Der einzige Christ starb am Kreuz!"
- Friedrich Nietzsche 1844-1900
"Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg."
- Papst Pius XII.
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
- Joachim Kahl
"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist."
- George Santayana, spanisch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, eigentlich Jorge Ruiz de Santayana y Borrás, 1863-1952
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
M.A.R.K. - 13
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 28
Total Words: 4,384
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Do Feb 26, 2004 2:45 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Ok. Bevor dass hier alles in wilde Regel Spekulation ausartet:

In meiner SR Runde handhaben wir einige Sachen anders als im Regelwerk beschrieben.Weil FanPro die ungekrönte Fähigkeit besitzt stundenlang über ein Thema bzw. Regelbeschreibung zu texten, aber keine schlüssige genaue Antwort sich daraus für uns ergibt.
Es bleibt für meinen Geschmack bei den Astralen, den Zauber und den Geister Regeln zu viele Fragen offen, sodass sich Vieles hineininterpretieren lassen kann. Bsp. die Erklärung zur Verbündeten- Sinnesverbindungskraft.
Aber auch Wurscht jetzt he...he...

Mit dem Watcher hast du natürlich Recht, geht ja garnicht...Fehler von mir, naja bin etwas aus der Übung mit den genauen SR-Regeln....wir haben wie schon gesagt langsam unseren eigenen Stile entwickelt.
Zur Erklärung der astral und erwachten aktiven Personen, damit ist nicht der astral sehende oder projetzierende mitgemeint sondern eher Critter und anderere Wesen dualer Natuer und aktive Zaubernde, denn die öffnen auch einen kanal genau wie ein aktivierteter Fokus. Und ja ich meinte keine
mana- geistbeeinflussenden Zauber sondern diese rohen physikalischen- elemantarischen Kräfte.
Ich verwende dies zumindesten in meinen Abenteurn so, damit der Astralübergang bzw das astrale Zaubern und Kämpfen ernster genommen wird, weil es wesentlich gefährlicher wird.

Ohh jehhh, bin nun doch wieder in Regelerklärungsphraserei abgedriftet.....sorry hat nichts im Poolitzer Forum zu suchen.

ich bin unwürdig Disapprove
_________________
This is what you want...
This is what you get...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rancour
Spiritual Watcher


Anmeldungsdatum: 23.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 315,174

Beitrag Verfasst am: Do Feb 26, 2004 2:54 pm    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Zitat:
Zur Erklärung der astral und erwachten aktiven Personen, damit ist nicht der astral sehende oder projetzierende mitgemeint sondern eher Critter und anderere Wesen dualer Natuer und aktive Zaubernde, denn die öffnen auch einen kanal genau wie ein aktivierteter Fokus. Und ja ich meinte keine
mana- geistbeeinflussenden Zauber sondern diese rohen physikalischen- elemantarischen Kräfte.

Ein astral wahrnehmender y'hlt regeltechnisch genau wie ein duales Wesen. Und trotzdem kann man aus dem Astralraum durch so ein duales Wesen keine Physischen Zauber wirken. Also keine Feuerbälle durch unvorsichtige Magier mit aktiven Foki.
Die astrale und die physische Ebene werden in SR3 strickt getrent. Keine Übergriffe mehr. Nur wenn sich ein Wesen im Astralraum befindet, dann kann man es aus dem Astralraum aus angreifen, aber nur seine astrale presänz, nicht seine physische.
_________________
"Der einzige Christ starb am Kreuz!"
- Friedrich Nietzsche 1844-1900
"Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg."
- Papst Pius XII.
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
- Joachim Kahl
"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist."
- George Santayana, spanisch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, eigentlich Jorge Ruiz de Santayana y Borrás, 1863-1952
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Poolitzer
Das Orakel


Anmeldungsdatum: 06.01.2003
Beiträge: 100+
Total Words: 33,269

Beitrag Verfasst am: Sa Feb 28, 2004 10:27 am    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Hoi!

Ja, ja, das alte Regel-Roman-Problem. Evil Grin Wink
Das Lustige ist: in dem Moment, als ich die SZene geschrieben habe, wusste ich genau, was abläuft.
Jetzt.... so spontan... im Nachhinein... äh.... verdammt!!!
Das waren noch Zeiten, als man über einen Fokus Zauber aus dem Astralraum in die Feinde jagen konnte. Thumb up
Nee, ich weiß es wirklich nicht mehr, sorry.
Ich hatte einen Experten kontaktiert, der mich dabei beraten hat und es plausibel erklärte...
Ich suche, vielleicht finde ich es in meinen Unterlagen.

Zee ya!
Poolitzer
_________________
"Schon gehört? Poolitzer ist tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Shan'xara
Prodigal Princess


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 495,769
Wohnort: Vienna [a boring place now]

Beitrag Verfasst am: Sa Feb 28, 2004 10:31 am    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

*g* Danke für die schnelle Antwort... Wenn sich herausstellen sollte, dass das wirklich regeltechnisch irgendwie geht, wäre ich seeeeeeeeeeeehr neugierig darauf Evil Grin ...
_________________
Winter is coming.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Poolitzer
Das Orakel


Anmeldungsdatum: 06.01.2003
Beiträge: 100+
Total Words: 33,269

Beitrag Verfasst am: Sa Feb 28, 2004 11:03 am    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Hoi!

Das Haus verliert nix, wie man so schön sagt. Wink
Hier die Variante, die in diesem speziellen Fall zur Anwendung kam:

"Der Zauber wird über Rituelle Hexerei gewirkt (rituelle Probe vorrausgesetzt) und die Magierin hat gleichzeitig zugriff auf die Telepathischen Sinneswahrnehmungen eines verbündeten Geistes...(der wiederum physisch anwesend ist)". Der wurde natürlich nicht von den Anwesenden bemerkt.

Klare Aussage, oder?! Thumb up

Zee ya!
Poolitzer
_________________
"Schon gehört? Poolitzer ist tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Shan'xara
Prodigal Princess


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 495,769
Wohnort: Vienna [a boring place now]

Beitrag Verfasst am: Sa Feb 28, 2004 11:05 am    Titel: Re: Leseprobe AETERNITAS Antworten mit Zitat

Und wie. Sollte mir den Teil mit der Rituellen Hexerei definitiv noch mal zu Gemüte führen - danke sehr. Thumb up

So ein Pech, dass Pandora keinen Verbündeten erschaffen kann...
_________________
Winter is coming.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Sir Markus Heitz (aka Poolitzer) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 9 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eigentlich schon fast Street Art.... 1 MinniMaus 2436 Mo Okt 31, 2011 5:24 pm
CertusRaven Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine neue art zu Koksen 8 Bishop 2838 Do Feb 02, 2006 8:50 pm
Kosch Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Quellenbücher "State of the Art" ? 15 Guest 6608 Mo Okt 31, 2005 9:10 pm
--pfeiffer-- Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interesse jeglicher Art 8 Curse 4216 Mi Okt 26, 2005 4:32 pm
Kimba Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Umfrage] Kurzfilm-Umfrage: Welche Art soll er sein der liebe Film? 17 Tareen 8344 Fr Feb 11, 2005 8:57 pm
Nemesis Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]