Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es?
Select messages from
# through # FAQ
[/[Print]\]
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  :| |:
Technoschamane ShadowRun Forum -> Kampf & Waffen

#46: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2012 2:25 pm
    —
@Thompson: Genau das meine ich doch! Ich habe damals als erster Jahrgang eine 3 jährige ausbildung zum rettungsassistenten angefngen. da gabs im ersten jahr 600€ brutto für. (vorallem dafür dass nur 2/3 deiner arbeitszeit als arbeitszeit gelten. da musst du echt lang da bleiben um auf deine stunden zu kommen)

#47: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: Thompson BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2012 6:29 pm
    —
Wow, dann gehörst Du ja schon zu den Teilverwöhnten. ^^
Ali durfte glaube ich alles selber zahlen.

@Lotos
Sani und Rettungsassistent sind 2 Paar Schuhe. Wink
Corn kann Dir den Unterschied denke ich besser erklären als ich. ^^

#48: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Di Dez 04, 2012 5:40 am
    —
das war damals das pilotprojekt der malteser hier in der region. schön zu sehen, dass sich dieses ausbeuterprinzip nun auch schon bis in den hohen norden rumgesprochen hat...

#49: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: lotos runner BeitragVerfasst am: Di Dez 04, 2012 11:42 am
    —
Für mich ist das, das gleiche, da man Sani schön als abkürzung nutzen kann. Er hat auf jeden Fall wie ich 2 Jahre Ausbildung machen müssen (und immer geflucht, wie viel er im Vergleich zu mir in der Ausbildung machen muss, bspw. Samstags regelmäßig arbeiten usw. usf.)

#50: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: KrixWohnort: Bundeshauptstadt Hannover BeitragVerfasst am: Do Dez 06, 2012 9:58 am
    —
Das es für dich das gleiche ist, ändert nix an der Tatsache, das es zwei unterschiedliche Sachen sind.

Corn: Ich glaube für den Job muss man doch auch gnadenloser Altruist sein oder? Sonst kann ich mir nicht vorstellen, warum man sich sowas antut. Freiwillig!

#51: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: lotos runner BeitragVerfasst am: Do Dez 06, 2012 10:12 am
    —
Was ist denn nun der Unterschied? Das beim Sani die Ausbildung länger dauert (halt 2 Jahre) als beim Rettungsassistenten? Oder wo sind die Unterschiede?

#52: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: CornWohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing* BeitragVerfasst am: Do Dez 06, 2012 11:39 am
    —
@Krix: Ich hab danach zu meinem Studium gewechselt und bin nun seit Jahren Sozialarbeiter inder Frankfurter Drogenhilfe Wink

@Lotos: Nein. Es gibt verschiedene Stufen einer Ausbildung im Rettungsdienst. Die meisten Davon findet man vorallem in Freiwilligendiensten (Rotkreuz usw.) diese Lete werden zum beispiel bei Sanitätsdiensten oder Katastrophenschutzübungen eingesetzt.
Im Rettungsdienst und Krankentransport (erstere ist der mit dem Blaulicht das zweite ist oft ein Privatunternehmen dass als eine art medizinisches Taxi fungiert) sind die Vorraussetzungen um Mitfahren zu dürfen Unterschiedlich (je nach Bundesland) Einheitlich hingegen sind die Ausbildungen. Die Erste Stufe ist ein Rettungshelfer. Dieser darf in einigen Bundsländern nichtmal im Rettungsdienst arbeiten in anderen ist dessen Ausbildung sogar schon ausreichend.
Die Ausbildung umfasst im Prinzip 4 Wochen Kurs in den wichtigsten Medizinischen, rechtlichen und Praktischen Themen für den Job und 2 Praktika a 4 Wochen. Eines im Rettungsdienst mit 2 erfahrenen Mitarbeitern auf einem Rettungswagen, und eines im Krankenhaus (meist in der Notaufnahme oder ähnlichen Stationen)

Die höhere Stufe ist der Rettungssanitäter. Dieser hängt an die vorherige Ausbildung eigentlich nurnoch einen abschließenden Test dran, der 1-2 Tage dauert und wo er das gelernte unter eweis stellen muss. Außerdem muss er für seine Praktika berichte schreiben die vorher vom Prüfungskommitee durchgesehen werden bevor er zur Prüfung darf.
Diese ausbildung sichert einem in jedem Bundesland die nötige Vorraussetzung um auf einem Rettungswagen mit zu fahren.
Meist gibt es dzu noch Ausbildungsurse in Fahrten mit Sondersignal (Blaulicht), Fahrsicherheit und eine Funkausbildung.

Wer am höchsten hinaus will, ohne medizin zu studieren und ein langes Praktikum hinter sich zu bringen um den Titel Notarzt zu erwerben, kann noch den Rettungsassistenten dran hängen. Der Name lässt die meisten denken, er wäre niedriger, was die Ausbilder, die ja Assistenten sein müssen, sehr zum Brodeln bringt wenn man sich bei Patienten so vorstellt: "Hallo ich bin der Praktikant und das ist mein Assistent" Evil Grin
Diese müssen nach der Ausbildung zum Sanitäter nochmal einen Kurs machen in dem alle Themen intensiver behandelt werden. danach einen est ablegen ob auch das wissen hängen geblieben ist, dann wieder Praktika in KKH und Rettungsdienst und dann nochmal den Abschlusstest um sich Assistent nennen zu dürfen. Natürlich bedeutet das auch ier wieder Berichte schreiben, Fälle vorlegen usw. Die genauen Zeiten habe ich nicht mehr im Kopf aber allein diese ganze Sache dauert gut ein Jahr+ eine gewisse berufserfahrung die man haben muss (min. x stunden auf einem Rettungswagen) was einen Locker 2 Jahre zeit kostet.
In meiner Ausbildung war man nach einem Jahr Sani und nach 3 dann Assistent.

Es gibt noch eine weitere Ausbildungsstufe, die aber nicht wirklich besser bezahlt wird und auch nicht höher gestellt ist, aber für den Betrieb unerlässlich. Der Lehrrettungsassistent. Quasi der meisterbrief dieses Berufszweiges der dazu befähigt, die Kurse an zu bieten und die Betreuung der Praktikanten durch zu führen (der LRA muss nämlich immer mit an Bord sein, wenn ein Praktikant als 3. Mitfährt)

Ich hoffe jetzt sind alle Unklarheiten beseitigt...

#53: Re: Medkit, wie sieht das aus, wie funktioniert es? Autor: lotos runner BeitragVerfasst am: Do Dez 06, 2012 1:59 pm
    —
Super Erklärung, jetzt wird mir einiges klarer. Muss ihn mal fragen was er genau macht, ich hab den immer Sani genannt^^ es hat ihn zumindest nie gestört, aber ich weiß er hat 2 Jahre gelernt, weils genau die 2 Jahre waren, die ich auch für Bürokaufmann gebraucht habe.
Aber eins ist klar, ohne die Jungs und Mädels würde es weitaus mehr tote geben, daher großen Respekt an die Leute.

Um zum Thema zurück zu kommen. Auf der Intensivstation in der Uni-Klinik hing für "außendienstfälle" ein großer roter Rucksack, den man sich richtig auf den Rücken befestigt, den würde ich nach SR3 als Stufe 6 Medkit einreihen. Der hatte an der Seite mit so einer Schlaufe noch einen Defi befestigt und war echt so von Nacken bis Po-Ansatz von der Länge.



Technoschamane ShadowRun Forum -> Kampf & Waffen


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  :| |:
Seite 4 von 4


Powered by phpBB