Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Apr 19, 2019 10:24 pm

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
[IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowPLAY - Online Runs -> # ShadowPlay
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 03, 2012 11:02 am    Titel: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Der Wind aus der Wüste streicht warm über die Gestalt hinweg, die auf einem Felsen kauert. Die Sonne ist eben erst untergegangen und der Stein strahlt noch Tageshitze ab. In der Ferne zieht sich der Highway wie ein Band von Nirgendwo zu Nirgendwo, dazwischen nur kleine Nester. Es sind immer die selben schäbigen Motels, die selben Tankstellen. In Jubes Erinnerung haben sie sich zu einem untrennbaren gleichförmigen Brei vermischt.

Sie hockt auf dem Fels, die langen Arme locker auf die Oberschenkel gelegt und schnuppert, als wieder eine Böe über ihr Gesicht streicht. Die Konturen sind schärfer geworden, das Grün ihrer Augen nur noch eine ausgebleichte Erinnerung. Ihr nackter Schädel gleicht dem blassen Mond, der langsam zwischen den Felsen emporsteigt, die auch ihr Auto für den Tag verborgen haben. Immernoch ist die früher schon helle Haut mit Sommersprossen überhaucht, aber als Jube gähnt, sieht man deutlich, dass ihr Kiefer markanter geworden ist, die Zähne spitzer wirken.

Seufzend reibt sie sich die Unterarme und wirft einen letzten Blick auf das Band der Strasse, das sie bald wieder einfangen wird, auf dem Weg nach Nirgendwo, mehr Raum zwischen die Flüchtlinge und den Trailerpark bringend, der für eine kurze Zeit ihr Zuhause war.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Di Jan 03, 2012 11:02 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment I kill things, not read stuff. B-diddy, Exalted: Abyssals

Nach oben
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 03, 2012 4:04 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Unhörbar wandern Schritte über den trockenen, sandigen Boden, aus dem nur hier und da Büschel von hartem, dürrem Gras wachsen. Falls sie Spuren hinterlassen, hat der Sand sie schon wenige Schritt weiter wieder zugedeckt. Der Wüstenwind raschelt leise in den spärlichen Blättern einiger niedriger Büsche, und trägt noch eine Ahnung der Gluthitze des Tages mit sich, während die Kälte der Nacht sich bereits schwer wie ein Leichentuch auf den sandigen Boden legt.

Eine totenbleiche Hand mit langen, sehnigen Fingern und noch längeren, erschreckend spitzen Fingernägeln greift nach dem nächtlichen Wanderer und pflückt ihn aus dem Sand. Die Augen der Gestalt schimmern weiss im Mondlicht, ebenso weiss wie das lange, glatte Haar, welches über einen langen schwarzen Mantel aus ehemals teurem Rindsleder fällt. Lange, spitze Ohren stechen zwischen den Strähnen hervor und enthüllen seinen Metatyp.

"Irgendwie bist du mir ähnlich", murmelt der blutleer wirkende Elf mit leiser, spröder Stimme, während der Skorpion über die bleiche Krallenhand läuft, und vergeblich nach einem Fluchtweg sucht, da sie immer wieder gedreht wird, sobald er an der Kante angekommen ist. Das Tier wittert in dem Wesen mit der totenbleichen und schneekalten Haut wohl keine Gefahr. Jeder seiner natürlichen Sensoren versagt. Keine Körperwärme, kein pulsierender Herzschlag unter der Haut, nichts was darauf hindeuten würde, dass es kein merkwürdig geformter Stein ist, auf dem es sitzt.

Hochgewachsen und hager, und doch mit einer Art trägen Eleganz bewegt sich der Elf - oder was auf den ersten Blick danach aussieht - auf den Felsen zu, auf dem Jube sitzt. Seine Schritte sind ebenso lautlos wie die des Skorpions, und verschwinden ebenso schnell im Wüstensand. Eine Brise spielt mit dem langen weissen Haar, und wirbelt Sand- und Staubkörner auf, die leise gegen das Leder des Mantels prasseln... sollten, denn auch dieses Geräusch ist nicht zu hören.

"Proteine für dich." Ein leichtes Lächeln umspielt die Lippen in dem schneebleichen, hageren Gesicht, welches immer noch die feinen Züge eines Elfen aufweist. Die Hand, auf welcher der Skorpion nunmehr ruhig sitzt, nähert sich Jubes Griffweite.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Di Jan 03, 2012 4:50 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Die große Frau zeigt kein Zeichen von Schrecken. Sie hat ihren Reisegefährten nicht kommen gehört, auch wenn sie so viel mehr hört als früher. Aber sie hat ihn gerochen, sein ganz spezieller Duft ist ihr mittlerweile so vertraut, wie ihr veränderter eigener Geruch es ist, herber nun, seit der Wandlung.

Sie schaut hoch und auch wenn der helle Schleier wie Nebel über dem Grün liegt sieht sie ihn doch an, irgendwie. Ein halbes kleines Lächeln lässt ihre spitzen Zähne im Mondlicht blitzen. „Danke, wie aufmerksam von dir.“ Die Stimme ist leise und ein wenig rauchig, auch wenn ihre letzte Zigarette schon mindestens drei Käffer her ist.

Viel zu lange Finger strecken sich und pflücken den Skorpion von der eiskalten Hand des Mannes. Sie hält das zappelnde Wesen am Ende des Schwanzes, kurz vor dem Giftstachel, betrachtet es einen Moment, bevor sie mit einer schnellen Bewegung auf den Felsboden drückt und fast schon gedankenlos mit einem spitzen Fingernagel erst den Giftstachel und dann die beiden Scheren vom Leib des unglückseligen Wüstenbewohners trennt.

Als wäre der zuckende Leib nicht mehr als ein Keks, beißt sie immer wieder kleine Bissen ab, wobei sie gnädigerweise mit dem Kopf beginnt. Der Chitinpanzer des Skorpions knirscht, als ihre kräftigen Backenzähne ihn zerknacken. „Entschuldigung“, murmelt sie ein wenig verlegen, als sie sich eine Hand vor den Mund hält um ein besonders hartnäckiges Panzerstück wieder hervor zu holen und den Fels hinab auf den Wüstenboden zu schnippen.

„Langsam kommt der Hunger wieder“, sie betont das Wort und seufzt dann. „Wie sieht es bei dir aus?“, fragt sie nach.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mi Jan 04, 2012 2:04 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Der Banshee beobachtet seine Ghul-Gefährtin beiläufig, so als würde man jemandem beim Knabbern von Kartoffelchips zusehen. Er steht völlig reglos. Das Einzige was sich an ihm bewegt, sind die langen mondbleichen Haare, mit denen der Wüstenwind spielt. Er spürt den warmen Hauch auf der kalten Haut, aber er berührt ihn nicht. Ein normaler Metamensch würde frösteln. Aber die Kälte hat sich so tief in sein Inneres gefressen, dass er sie nicht mehr spürt. Er spürt auch kein Begehren mehr, kein Verlangen nach menschlicher Nähe, keine Sehnsucht nach dem Tageslicht. Nur den Hunger...

"Ich werde bald jagen müssen", stimmt er der Ghulin mit leiser, spröder Stimme zu. Eine Stimme, der man nicht anmerkt, dass sie zu einem markerschütterten Geheul anschwellen kann, welches einem Menschen das Blut ihn den Adern stocken lässt, den Herschlag lähmt, und den Atem nimmt. Furcht. Nackte, panische Angst, die einen Menschen in blinder Flucht davon rennen lässt, immer weiter, bis zur völligen Erschöpfung.

Ein Mundwinkel zuckt leicht in dem bleichen Gesicht, als er die Entschuldigung hört. "Gesellschaftliche Normen sind eigentlich nicht mehr nötig. Warum klammern wir uns daran?"

Der Blick der weissen Augen wandert über die Umgebung. Den geschärften Sinnen entgeht nichts. Kein Rascheln im Gebüsch, keine unvorsichtige Bewegung, kein Lichtschein in weiter Entfernung. Aber bis auf die nachtaktiven Tiere, die nun allmählich erwachen und ihre Schlupfwinkel verlassen, gibt es in dieser gottverlassenen Würste kein Anzeichen irgendwelchen Lebens.

"Ich fürchte es wird heute wieder nur Schakal geben, meine Liebe", bemerkt Connor trocken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Jan 05, 2012 12:04 am    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Jube genießt im Gegensatz zu ihrem Begleiter die Wärme, die aber viel zu schnell in den klaren Nachthimmel entweicht. Immer mehr Sterne werden sichtbar, doch bleiben sie für die Nebelaugen der Ghulin verborgen. Dafür entgeht ihr nichts, was lebendig ist und sich im Schutz der Dunkelheit auf den Wüstensand hinaus traut.

Sie nickt leicht und erhebt sich, leckt sich die schlanken Finger und streckt sich dem Himmel entgegen. Die Ghulin ist groß, aber sie reicht nicht ganz an den Banshee heran. Die Verwandlung hat etwas mehr Muskeln auf die langen Arme und Beine des Ex-Vegasgirls gebracht und sie ist schneller als früher. Salopp wischt sie mit dem Handrücken über ihren Mund und als sie lächelt, blitzen die spitzen Zähne im Mondlicht auf.

„Warum ziehst du dich an? Es ist auch nur eine gesellschaftliche Norm, in Anwesenheit anderer bekleidet zu sein, oder?“, sie lacht leise und dunkel, streicht sich über die dunkle Shorts, die knapp über ihren Knien endet und das verblasste Tankshirt, ein Mitnehmsel aus irgendeinem Tankstellenshop auf dem Weg. „Würdest du lieber alles ablegen, was dich ausmachte vorher? Du hast immer noch das Bild, oder?“, ihre Stimme ist leise und sie sieht ihn nicht an, sondern blickt über die Wüste.

„Schakal. Gut, es gibt Schlimmeres. Also bleiben wir diese Nacht hier?“, sie deutet mit einem kleinen Schwenk des Handgelenkes hinaus auf die staubige Ebene. „Soll ich mir die Ohrstöpsel holen?“, ihr Gehör ist zu gut, als dass es reichen würde.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Jan 05, 2012 2:09 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

"Gute Frage." Um die Lippen des Banshee zuckt ein wenig Amüsement auf. Obwohl die bleichen Züge hohler und hagerer wirken als zu seinen Metamenschenzeiten, haben sie immer noch ihre leicht geschwungene, sensibel wirkende Form, die schon früher irgendwie nicht in das asketische Gesicht gepasst hat.

"Vielleicht um nicht aufzufallen", zuckt er mit den Schultern. Die glitzernden Augen wandern hoch zum Nachthimmel. "Was hat mich denn vorher ausgemacht? War ich anders als heute? Ich weiss es nicht. Manchmal habe ich das Gefühl, bis auf die Ess- und Schlafgewohnheiten hat sich nicht viel geändert. Wir sind jedenfalls immer noch auf der Flucht." Der dezent trockene Humor Connors hat sich zumindest nicht verändert. Er verliert sich jedoch, als er den Blick von den Sternen auf den sandigen Wüstenboden richtet und kaum merklich nickt. "Ich habe es noch. Nur wüsste ich nicht, welches Monster ich ihm lieber vorgestellt hätte. Das alte oder das neue. Vermutlich am besten gar keins."

Er wischt die Gedanken mit einer Handbewegung beiseite und folgt dem Blick in die Wüste hinaus. Im Gegensatz zu der Ghulin sehen seine Augen alles mit unnatürlicher Schärfe. Er kann sich aussuchen, ob er sich auf seine weltliche Sicht verlassen will, oder den Blick in den Astalraum richtet. Witternd hebt er den Kopf.

"Es ist eine Fährte in der Nähe. Sie ist noch warm. Ich werde jagen gehen. Du bleibst am besten hier und passt auf, falls doch jemand kommt." Eine Braue hebt sich leicht bei der Frage nach den Ohrstöpseln, und ein Mundwinkel zuckt ebenfalls leicht nach oben. "Wenn du dich damit besser fühlst."


#wobei ich mir nicht sicher bin, ob Ohrstöpsel überhaupt gegen Bansheegeheul was nützen xD Das geht ja direkt auf die Essenz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Jan 05, 2012 3:37 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

#Vermutlich nützt nix, außer weit weg zu sein, wenn er loslegt.
Was mich zu einer anderen Überlegung bringt... kann Jube ihn astral überhaupt sehen? Immerhin ist er tot, oder?

„Oh, du möchtest mein Essen nicht irritieren, verstehe“, neckt Jube. „Die armen Schakale wären sicher völlig fertig, wenn sie von einem nackten Typen zu Tode gehetzt werden.“ Sie hält kurz inne und zwinkert Connor dann zu. „Doch, du hast Recht, sie wären fertig, zum Glück. Sonst gäbe das nur einen knurrenden Magen für mich.“

Sie rollt mit den Schultern und zuckt sie dann. „Ich hab keine Ahnung, wie du früher warst. Aber auf mich wirkst du lockerer. Kann aber auch nur sein, weil die Zombies alle weg sind. Ok, bis auf mich. Und ich tue dir nix, so lange ich Schakal zum Frühstück habe. Will ich auch gar nicht. Ich bin froh, nicht alleine hier zu sein.“

Die Ex-Tänzerin reibt sich über den kahlen Schädel, noch immer kommt es ihr ungewohnt vor. „Wir können nicht ewig weglaufen. Ok, ne Weile kann man es vermutlich versuchen aber... Du bist kein Monster. Immerhin hast du deine Hosen noch an. Gib dir etwas Zeit.“

Jube schnuppert und nickt, als eine Böe den Geruch mitbringt. „Ich überlege ein Stück die Strasse runter zu wandern, es gab einen Friedhof, ein Stück außerhalb. Haben wir einen Klappspaten?
Ich kann nicht glauben, dass ich sowas frage.“

Sie schüttelt den Kopf. „Keine Ohrstöpsel, die hätten gegen dich doch sicher keine Chance.“ Die Ghulin legt den Kopf leicht schräg und schaut zu dem Banshee hoch. „Gute Jagd!“, wünscht sie ihm.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Jan 05, 2012 6:05 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

#japp kann sie, alle MMVV-Kandidaten sind Dualwesen. Sie sind ja nicht wirklich tot, nur mutiert. Allerdings hat Connor Auramaske, sehen können sollte sie ihn aber trotzdem als mundane Aura.


Connor zieht leicht einen Mundwinkel hoch, während er Jubes Redeschwall lauscht. Der Blick ist aber weiterhin aufmerksam in die Umgebung gerichtet. Es hat eine Weile gedauert, sich daran zu gewöhnen gleichzeitig die physische und die astrale Ebene sehen zu können. Und vor allem nichts dagegen tun zu können. Aufmerksam verfolgt er mit dem Blick die Spur, die das Tier hinterlassen hat.

"Da ist sicher schon seit Ewigkeiten niemand mehr beerdigt worden, alles was du da finden wirst sind alte Knochen", prophezeit der hagere Banshee schulterzuckend. Wie üblich lässt er sich nicht auf das Geplänkel ein. Das hat er schon als Metamensch nicht getan. "Warte einfach hier. Ich benötige das Fleisch nicht."

Er nickt ihr knapp zu auf den Erfolgswunsch hin, und ist auch schon eine Sekunde später mit langen Sätzen in der Dunkelheit verschwunden. Seine Stiefel hinterlassen keine Spuren und kein Geräusch, das haben sie schon früher nicht. Nur seine Aura ist zu sehen, die sich sehr schnell vom Lagerplatz entfernt. Noch ist sie die eines normalen Metamenschen.

Was sich dann aber plötzlich ändert, als sie geradezu in einem grellen Lichtblitz zu explodieren scheint. Ein schauriges Geheul dringt an Jubes Ohr, zum Glück weit genug entfernt, dass es nicht mehr als einen unangenehmen Schauder auslösen kann. Was in der Nähe passiert, möchte man nicht wissen. Das Geräusch ist mit nichts zu vergleichen, es durchdringt die Seele bis ins Mark, berührt sie dort wo die tiefsten und ältesten Ängste verborgen sind, und lässt sie schreien: Weg! Nur weg!

Auch dem streunenden Schakal ergeht es nicht anders, er hetzt in wilder Flucht davon, während seine Angst den Hunger des Banshees anstachelt. Er riecht förmlich das pulsierende, mit Adrenalin durchsetze Blut in den Adern seines Opfers, er kann es bereits auf der Zunge schmecken. Erneut setzt er zu einem Schrei an, der Schakal schlägt einen Haken und rennt in die entgegengesetzte Richtung. Es ist keine kontrollierte Flucht, sondern die eines Wesens, das den sicheren Tod spürt. Irgendwann ist es vorbei. Die Kräfte des Tieres erlahmen, und es kauert sich hin, jeden Überlebenstriebes beraubt.

Connor macht es schnell. Mit seinen Opfern zu spielen war noch nie seine Sache. Schon früher nicht. Er zieht das Messer aus dem Stiefelschaft hervor, und durchtrennt mit einem präzisen Schnitt das Genick des Tieres, genau zwischen den Wirbeln wo die Nervenbahnen verlaufen. Dann packt er den Kadaver und trinkt das noch dampfende Blut direkt aus der Schlagader.

Das Fleisch würde er normalweise liegen lassen. Sein Metabolismus kann es nicht verdauen. Jube jedoch wird sich über den Kadaver freuen. Er ist zu frisch, das Fleisch noch nicht morsch genug für ein echtes Feinschmeckermahl für einen Ghul. Aber es wird seinen Zweck erfüllen. Zuvor jedoch zieht der Banshee ein sauberes Zellstofftuch hervor, um sich sorgfältig Mund und Finger abzuwischen. Auch die Klinge wischt er sauber.

Als er sich mit dem leblosen Kadaver unter dem Arm dem Lager wieder nähert, wirkt er wieder elegant und zivilisiert. Nun ja... so zuvilisiert, wie man nach diversen Nächten auf der Flucht und nur unregelmässigem Kontakt mit sanitären Annehmlichkeiten wirken kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Do Jan 05, 2012 10:41 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

#Ach ja klar, stimmt ja, sind alle beide dual! Und maskiert ist er dann ja auch sichtbar, wenn auch nicht so hell.

Jube nickt und wirft einen Blick zu der Strasse, die sich als graues totes Band durch die Landschaft schlängelt und nickt. „Ok, ich bleib hier, bin sowieso nicht scharf drauf irgendwo nach toten Leuten zu buddeln“, gesteht sie. „Danke, dass du teilst.“

Sie schaut ihm nach, wie er davon hetzt und pfeift leise durch die Zähne, als seine Aura aufstrahlt. Wie immer ist sie froh, dass der ehemalige Elf mit ihr unterwegs ist und nicht gegen sie arbeitet.

Schauder auf Schauder jagt über ihren Rücken, doch sie zwingt sich, auf dem Felsen stehen zu bleiben. Er ist weit entfernt und so sieht sie die ersterbende Aura des Schakals nur schlecht, aber sie wartet ab, bis es nur noch Connor ist, den sie sieht. Wenn sie schon nicht selber jagt und er ihr diese Aufgabe abnimmt, so kommt es ihr falsch vor, sich einfach abzuwenden. Der Schakal stirbt auch für sie.

Mit einem weiten federnden Sprung setzt sie von dem Felsen hinunter, als nur noch Connors Aura die Wüste erhellt. Sie geht zu ihrem Auto und macht sich daran etwas aufzuräumen, Wäsche zu lüften und die Vorräte zu checken.

Als Connor das Lager wieder betritt, legt sie gerade die Karten der Umgebung und den Stapel Flyer der „Sehenswürdigkeit“, den sie aus dem letzten Tankshop mitgenommen haben neben das Lenkrad, sie kann eh nichts mehr von dem lesen, was auf den Karten geschrieben ist.

Schnuppernd hebt sie den Kopf und schaut ihm entgegen. „Wo soll die Reise hin gehen?“, fragt sie. „Meinst du wir haben genug Weg zwischen uns und den Trailerpark gebracht? Ist echt schade drum...“
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 06, 2012 8:14 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

"Zimmerservice." Mit einem kaum merklichen Schmunzeln legt der Banshee den schlaffen Haufen aus Fell, noch warmem Fleisch und Knochen auf dem Felsen ab, wo Jube vorhin gesessen. hat Die Geste mutet beinahe behutsam an, als hätte er tatsächlich so etwas wie Achtung vor seiner Beute. Vielleicht eine etwas verquere Form des Tischgebets.

Connors Aura wirkt nun wieder wie die eines mundanen, unvercyberten, halbwegs gesunden, und in jeder Hinsicht durchschnittlichen Elfen. "Ich muss die Karte noch checken", meint er indem er sich vom Felsen wegdreht und zum Auto geht. Der Kadaver bleibt dort einladend, nach frischem Blut und warmem Fleisch duftend liegen. "Geh erstmal essen, ich mach das schon."

Der Van ist, bis auf ein wenig Staub und Graspollen, die durch irgendwelche Ritzen hineingedrungen sind, penibel aufgeräumt und sauber. Connor hat sich seinen alten Tick, niemals verwertbare Spuren zu hinterlassen, auch nach der Verwandlung nicht abgewöhnen können. Bei jedem Tankstopp wird auch der Müll entsorgt, der Wagen gewaschen, und der Innenraum ausgesaugt. Auch die Maschine bekommt regelmässig ihren Anteil Aufmerksamkeit in Form von Wasser und Öl. Schliesslich ist das Auto das einzig Wertvolle, was sie zur Zeit besitzen.

Der Banshee klemmt sich hinters Steuer und setzt die dunkle Sonnenbrille auf, die per Skinlink über den Kontakt hinter dem Ohr sein Comlink aktiviert. Er kneift die Augen zusammen und versucht die Astralebene auszublenden, die doch etwas nervt, wenn man sich Daten auf die Netzhaut projizieren lässt.

"Wir sind etwa 250 Meilen westlich." Connor hat sich nicht die Mühe gemacht die Wagentür zu schliessen. "Wir können nach Norden Richtung Seattle abschwenken, oder weiter nach Westen Richtung Denver." Er schmunzelt ein wenig. "Mit einem Leben auf der Flucht wirst du dich wohl abfinden müssen. Jedes Versteck wird früher oder später auffliegen." Er sagt es mit einer Selbstverständlichkeit, als würde er feststellen dass morgen Montag ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 06, 2012 10:46 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Jube bemüht sich ihre Sachen ebenfalls so geordnet zu halten wie der Elf. Anfangs fiel es ihr schwer, war sie die penible Ordnung doch nicht gewohnt, doch mittlerweile hat sie sich an die Putz- und Aufräumaktionen gewöhnt und trägt ihren Teil dazu bei, dass der Van jederzeit einer kleineren CSI-Kontrolle standhalten könnte.

„Seattle oder Denver, hm? Ich kenn keine von den beiden Städten. Warst du schon mal da? Was kannst du empfehlen? Vom Wetter her dürfte Seattle eher was für uns sein, oder?“, vermutet sie mal und verräumt die letzten Klamotten wieder in den Wagen, nachdem sie sie hat vom kühlen Nachtwind durchpusten lassen. Sie nickt leicht.

„Ok, ich hab ehrlich gesagt wenig Übung damit auf der Flucht zu sein. Was machen wir, wenn uns das Geld ausgeht? Nicht das ich welches hätte.“

Sie wirft einen begehrlichen Blick zu dem Felsen, auf dem ihr Essen liegt, wartet aber ab, bis Connor geantwortet hat.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Jan 07, 2012 5:03 am    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

"Ich kenne beide Städte recht gut", meint der Banshee achselzuckend und deaktiviert das Comlink wieder, indem er die Sonnenbrille absetzt und sorgsam in der Innentasche seines Ledermantels verstaut. "Im Prinzip ist eine so gut und so schlecht wie die andere. Denver ist trocken und staubig, dazu ziemlich kühl, Seattle ein feuchtes Dreckloch, dafür wärmer. Wenn ich ehrlich bin, würde ich mir keine davon freiwillig als Ziel aussuchen, aber irgendwohin müssen wir. Connections von früher können wir sowieso vergessen. Wir können also auch eine Münze werfen."

Connor steigt wieder aus dem Auto und lässt die Tür ins Schloss fallen, bevor er sich dagegen lehnt und eine Packung Zigaretten aus der Tasche holt, dazu ein elegantes silbernes Feuerzeug. Ein Überbleibsel aus erfolgreicheren Tagen, genau wie die ebenso dezente wie teure Schweizer Armbanduhr an seinem Handgelenk. Er zündet sich ein Stäbchen an und lässt den Rauch durch die Nase entweichen. Man lässt so ungern von alten Gewohnheiten.

"Auch noch eine vor dem Essen?" Er hält der Ghulin die Packung hin. "Mach dir um Geld keine Sorgen." Mehr sagt er nicht dazu. Wie immer. Die Tatsache, dass er bisher immer alles per beglaubigtem Credstick bezahlt hat - niemals per Comlink - spricht allerdings für sich. Selbst das Auto hat er auf diese Weise erstanden, und dabei nicht einmal mit der Wimper gezuckt. Der Van ist zwar gebraucht, aber komfortabel, geräumig und in gutem Zustand. Connor ist wohl kein Verschwender, aber wenn Geld gebraucht wird, scheint er es auch zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Jan 07, 2012 1:14 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

„Ich kenne in beiden Städten niemanden, mir ist es egal, wenn du sie beide kennst, such du aus, ich hab keine Münze, aber Magenknurren“, lächelt Jube.

Unschlüssig steht die Ghulin einen Moment zwischen Van und Felsblock, zwischen Essen und Rauchen und entscheidet sich dann aber, zurück zu Connor zu kommen und sich einen der angebotenen Sticks anzuzünden. „Danke! Warum ziehst du mich mit? Das Geld würde länger reichen, ohne mich“, sie klingt ehrlich neugierig, als sie den hellen Rauch in die Nachtluft entlässt.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jingles
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,701,555
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Jan 07, 2012 6:26 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

"Ich ziehe dich nicht mit." Der Banshee lässt eins seiner üblichen schmalen Lächeln sehen, welches die Mundwinkel kaum anhebt. Er nimmt einen tiefen Zum von seinem Glimmstengel und schaut dem Rauch hinterher, der langsam auf seinem Weg zum Nachthimmel zerfasert. Es ist gerade windstill.

"Was für einen reicht, genügt auch für zwei", erklärt er achselzuckend. "Der Wagen ist gross genug, und er verbraucht nicht mehr als wenn ich allein fahre. Ein Doppelzimmer ist nicht wesentlich teurer als ein einzelnes, und Essen für 2 müssen wir nicht kaufen. Wir kommen uns nicht in die Quere, und bisher warst du für mich eher ein Nutzen als eine Last. Es hat auch Vorteile, zu zweit zu sein." Letztes räumt er fast widerwillig ein. Er war es bisher gewohnt allein zu arbeiten, und niemandem ausser sich selbst zu trauen.

"Seattle", meint er dann nach einer Pause und einem weiteren tieferen Zigarettenzug. "Wenn du gegessen hast, fahren wir weiter." Wie seit Tagen schon, seit ihr Unterschlupf zerstört wurde. Tagsüber suchen sie Zuflucht, und die Nacht nutzen sie zum Jagen und zum Reisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,662,742
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Sa Jan 07, 2012 7:16 pm    Titel: Re: [IP, Freeplay, Invitation only] Moon trapped Antworten mit Zitat

Jube dreht den Stick leicht zwischen den zu langen Fingern, nimmt einen Zug und schaut dann zu dem Banshee rüber, nickt leicht.

„Danke, ich bin froh, dass du mich mitnimmst. Alleine wäre es viel schwieriger und ich hatte schon damals im Motel kein Kleingeld mehr übrig.
Außerdem glaube ich, tut es dir ganz gut, wenn du nicht alleine unterwegs bist, du verlierst nicht so viel Zeit, wenn ich dabei bin.“ Ihr ist anscheinend aufgefallen, dass der ehemalige Elf ab und zu Probleme damit hat die Zeit einzuschätzen.

Sie nickt zustimmend als er entscheidet wo es hin geht. „Je näher wir der Großstadt kommen, umso schwerer dürfte es werden unentdeckt zu bleiben. Legen wir uns ne Ausrede zu für den Notfall?“, der Rauch der Zigarette steigt hell in die kühle Nachtluft. Seit die Sonne untergegangen ist, sind die Temperaturen stetig gefallen.
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> # ShadowPlay Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ich beantrage einen Titel 1129 der Namenlose 103778 Di März 06, 2018 12:14 pm
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sonne macht albern... 30 Corn 4137 Fr Okt 06, 2006 10:02 am
Thompson Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Freeplay]Sommer,Sonne,Strand und Meer.Ein Urlaub auf Hawaii 472 Krix 41742 Fr Sep 22, 2006 10:00 pm
Shan'xara Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [IP] Strahlen der Sonne 273 Treknor 22724 Fr Sep 23, 2005 5:13 pm
Kimba Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [OP] Strahlen der Sonne 15 Treknor 4620 Mi Dez 22, 2004 3:41 pm
Treknor Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]