Ortung von Bioware
Select messages from
# through # FAQ
[/[Print]\]
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  :| |:
Technoschamane ShadowRun Forum -> Cyber- und Bioware

#61: Re: Ortung von Bioware Autor: DER Zauberbubi BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2003 6:27 pm
    —
hm.. sehe ich ähnlich.

Allerdings ist es schwierig einen "weisen" Adepten mit den AnfangsCharakter zu bauen. Und zieht man ihn als Jungspunt auf, damit die Fertigkeiten von den Werten her vernünftig zusammenpassen, kann man ihn niemals so weise und vorraussehend spielen.
Und tut man dies nicht, kann es schnell mal zu Problemen in der Gruppe kommen, weil man z.b. offensichtliche Fehler macht...

Das Problem beim Verbieten von Charakterklassen für einige Personen liegt eben auch darin, dass man ihnen schnell mal den Spielspass nimmt.

Insofern ist in meinen Augen nicht nur sache des guten RollenSpielers sondern auch SpielLeiters, der ein genaues Auge auf diesen Charakter wirft.

#62: Re: Ortung von Bioware Autor: MephistonWohnort: Hannover BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2003 7:04 pm
    —
das mit denn Reflexen sehe ich zwar ein bischen anders aber hey was solls... letztenendes ist es eh immer Meisterentscheid was passiert.
Mit denn KiAds hast du in sofern recht das der Spieler so einen Char nicht gleich Overpowerd in die Schatten schmeißt da sich sonst alle Chromsams völlig verarscht fühlen. Dann wolln alle einen Spielen, weil die sind ja so toll und überhaupt, und schwups die wups besteht eine ganze Gruppe aus KiAds und Magiern. Außer der Rigger der hat die Arschkarte gezogen der muß immer noch mit Cyberware rumlaufen....
Das ist das gefährliche bei der ganzen KiAd geschichte find ich...

#63: Re: Ortung von Bioware Autor: Shan'xaraWohnort: Vienna [a boring place now] BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2003 7:08 pm
    —
Ich stimme euch zu, was die Tatsache angeht, dass gewisse Charakterkonzepte nicht in die Hände aller Spieler gelegt werden können.

Allerdings muss ich hinsichtlich des Ki-Adepten doch widersprechen: Es gibt wohl keinen Archetypen, der so vielfältige Möglichkeiten bietet, und der daher so verschieden angelegt werden kann. Vom weisen Sensai bis zum Angeber, dessen Credo vielleicht nur "Ich bin der Coolste" lautet, kann mE hier alles abgedeckt werden.

Nicht umsonst heißt es in Schattenzauber, dass in SR KEIN Urteil über Überzeugungen abgegeben werden soll. Gerade der Pfad des Athleten hat wirklich nicht sehr viel Mystisches - und ist somit auch bestimmt nicht Mystischer als Magier, die ihre Klamotten mittels Mode aufpolieren und mittels Herausputzen sich den Schönheitssalon ersparen. Auch sind gerade Anfängeradepten keinesweg soooooo mächtig - und eine Initiation steht eben nur jenen offen, die sich wirklich ganz ihrer Magie öffnen und daher im Lauf ihrer Entwicklung wirklich weg von der Oberflächlichkeit gehen, die wohl sehr viele am Anfang noch aufweisen.

Ist ein Spieler nicht in der Lage, diesen Schritt seines Chars begreiflich zu machen, dann kann er eben nicht initiieren. Pech.

Magie ist ein Teil der sechsten Welt. Und sie ist nicht auf fernöstliche Mystiker beschränkt. Ki-Adepten mögen einen einzigartigen Pfad gehen, um sich ihre Magie dienstbar zu machen - aber sie sind immer noch Teil dieser Welt und daher auch Abbild ihrer Spielarten. Zu behaupten, dass es nur eine bestimmte Art gibt, diese Art Chars zu sehen und zu spielen, halte ich für zu eng.

Just my 0,02 NY...

#64: Re: Ortung von Bioware Autor: MephistonWohnort: Hannover BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2003 7:16 pm
    —
das ein Adept nicht wirklich weise sein muß stimmt schon. Ich mein auch Magier sind keineswegs alle "weise". Auch nicht die Hermetiker. Man kann ja auch einen Dieb als Magier bauen oder einen Unterhaltungskünstler und da gehe ich nicht wirklich von Weisheit aus.
Ich mein noch nichteinmal ein Magie Prof. muß zwangsleufig weise sein. Kommt ganz auf das Konzept an ob er weise ist oder ein ganz normales Ars..*peeep* was die Mana ströme ein wenig kontrollieren kann.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine..... biglaugh

#65: Re: Ortung von Bioware Autor: Rancour BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2003 9:27 pm
    —
Zitat:
letztenendes ist es eh immer Meisterentscheid was passiert

Klar... aber lila Kühe sollte er auch nicht regnen lassen...

______________

Mit den Adepten muss ich Shan zustimmen. Aber Dogsolder hat ebenfalls recht.
Man muss nicht 'weise' sein, aber man darf seine Kräfte nicht leichtfertig hinnehmen. Die Kräfte zu erlangen und zu stärken ist eine harte Arbeit, die sich nicht von alleine macht.

Das muss der Char wissen, aber auch (und vor allem) der Spieler.
Wenn der Char das nicht weiss, dann wird er auch niemals besser. Und es stellt sich die Frage, wie er zu seinen derzeitigen Kräften überhaupt gekommen ist.

Zitat:
Ich mein auch Magier sind keineswegs alle "weise". Auch nicht die Hermetiker.

Was heisst hier "auch nicht"?
Ich würde sogar sagen: Vor allem die Hermetiker.
Ein Hermetiker muss es einfach können. Die meisten anderen haben eine Tradition (wenn nicht sogar eine Religion!) und die müssen schon mehr vorweisen als nur können.

Stell dir mal einen Medizinman vor, der keine Ahnung von Heilmitteln hat und auch sonnst nicht viel Ahnung besitzt. Das einzige was der kann ist sich gut zu konzentrieren um Feuerbälle (oder sonstwas) zu schmeissen...
Er wäre vielleicht eine gute gute Spruchschleuder, aber er wäre bestimmt kein guter Verträter seines Totems...

Wicca bedeutet zB sogar weise... unter anderem...

"Es gibt mehrerer Theorien über den Ursprung des Wortes einige sagen, es kommt vom Altenglischen wicce (=weise) andere von weik dem indoeuropäischen Wort das mit Magie und Religion in Zusammenhang gebracht wird."

#66: Re: Ortung von Bioware Autor: DER Zauberbubi BeitragVerfasst am: Do Nov 06, 2003 7:43 pm
    —
Das Wort "weise" war vielleicht auch ein wenig fehl am Platz. Ich hatte es unter anderem im Zusammenhang mit körper/geist im kopf... und natürlich die Altmeister etlicher Kampfkünste *g*

Was die Adeptenwege betrifft, warte ich schon seit langer Zeit auf einen interessanten Athleten oder Künstler... Unter denjenigen, deren Lebenslauf ich lesen durfte, befand sich z.b. noch nicht ein einziger, der einen brauchbaren Grund für dauerhafte Runs hatte.

Insofern bleiben der unsichtbare,krieger,geist,totem... und diese passen sich relativ gut in die Schatten ein... müssen alld. in meinen Augen einige besondere Fertigkeiten oder Kentnisse besitzen, die beschreiben auf welchem Weg sie gelernt haben Mana in ihrem Körper zu kanaliesieren.. Dies kann natürlich alles möglich sein..

Für ein Decker,/Rigger/BTL-Freak, ist es in meinen Augen jedoch fast unmöglich von sich selbst aus Ki-Kräfte zu entdecken und herauszubilden...

#67: Re: Ortung von Bioware Autor: Rancour BeitragVerfasst am: Do Nov 06, 2003 8:47 pm
    —
Ein alter Adept sollte schon ein altmeister werden... denn sein Weg trägt ihn in diese Richtung.

Einen Decker\Adepten stelle ich mir auch schwierig vor.
Aber natürlich gehe ich hier von dem Stubenhocker-Decker aus...



Technoschamane ShadowRun Forum -> Cyber- und Bioware


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  :| |:
Seite 5 von 5


Powered by phpBB