Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Aug 16, 2022 2:36 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 13, 2008 5:44 pm    Titel: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

wollte euch mal um ein paar Ideen bitten, wenn ihr diese preisgebt und euch welche im Kopf rumschwirren.

Ich hab nen Ex-LS-Cop gebastelt, für ne Offplayrunde und nun bin ich an der Story dran.

Er hat als Connection den Chief of Department (Boss seiner Abteilung und Polizeichef) und kommt auch noch saugut mit dem klar.

Nun suche ich eine Story, womit mein Char aus Lone Star rausgeworfen wurde, er aber noch genausogut mit dem Polizeichef auskommt und auch noch seine Echte SIN hat.

Ich überlege auch schon aber das gibt bei mir immer so breitgefächerte Storys, dass halb Seattle darin verstrickt ist.

P.S. Der Char hat Geiselnahmen bei Banküberfälle miterlebt als Cop, war beim Drogendezernat und hat Kenntnisse über das Fälschermilieu. (Wollte ihn als Ex-Detective ansiedeln)

Besten Dank für eure Ideen, im Voraus.

Gruß Lotos
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 13, 2008 5:44 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Don't take life too seriously,
you won't get out alive.
- anonymous

Nach oben
Indigo
bestimmt kein Elite Runner


Anmeldungsdatum: 29.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 1,663,365
Wohnort: Rhein-Ruhr-Megaplex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 13, 2008 5:52 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Lass ihn doch bei LS und dann ist er eben ein Undercover. Ob er dann irgendwann mal warum auch immer überläuft bleibt ja dann immer noch dir überlassen... *warsomeinersterGedanke*
_________________
Ich hab nur Unsinn im Sinn - und ich hab dich im Visier ;-p

http://shadowrunkoeln.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 13, 2008 5:56 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Klingt so auch ganz gut. Wollt die Story erst so ansiedeln, er wird wegen XY bei LoneStar rausgeschmissen, der Chief glaubt aber er ist unschuldig, lässt ihm deswegen seine Marke, muss ihn aber suspendieren. Daraufhin verlässt ihn seine Frau und er wird zu Hause rausgeschmissen und muss in ner Low level Gegend leben.
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Mo Okt 13, 2008 6:58 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Was mir so durch den Kopf geht:

- Pensioniert (oder gekündigt wegen Verletzung)
- spät goblinisiert (sind die LS-Jungs nicht großen Teils Rassisten?)
- oder etwas, das ich gerade selbst einplane: Schwere Verletzung im Einsatz, Versicherung/Arzt konnte/wollte nur offensichtliche Cyberware einsetzen und damit ist er zu hässlich geworden, um in einer Star-Uniform auf die Allgemeinheit losgelassen zu werden.
- wurde aus "politischen Gründen" gefeuert (hat der Frau vom Bürgermeister einen Strafzettel gegeben, war vor laufender Kamera unfreundlich zu Orks, hat sich aufgeführt wie Dirty Harry ...) - irgendwas, das nicht strafbar, aber für einen Cop nicht tragbar ist.

Edit: Hatte AFFÄRE mit der Frau des Bürgermeisters - das erklärt auch gleich, warum ihn seine Frau vor die Tür gesetzt hat.

Außerdem könnte er bei dem was seinen Abgang verursacht hat, verschwiegen haben, dass sein Chef auch die Finger im Spiel hatte (nein, nicht bei der Bürgermeister-Frau) - das erklärt dann auch dessen Verbundenheit.
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 536,143

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 8:45 am    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Wenn der Char zB. Ork ist, dann kann der Star diverse Gründe "an den Haaren" herbei gezogen haben um Ihn raus zu Ekeln. Der Chief konnte Ihn halt irgendwann nicht mehr decken ohne seine eigene Position zu gefährden. Die beiden sind immer noch Freunde und der Cop übernimmt die "Fälle" um die sich LS so nicht kümmern kann. (Will). Sprich der Chief vermittelt Ihm hier und da mal Einsichten in Polizeidaten und macht Ihn hier und da mal auf eine "Ungereimtheit" aufmerksam welche der Star so nicht verfolgt. Weil es sich eh nur um eine "Orknutte" gehandelt hat.
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laven
ohne "r"


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 89,095
Wohnort: Geesthacht

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:12 am    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Silent, eine Staruniform besteht aus einer Lederjacke und einen Stern... da macht ein offensichtlicher Cyberarm auch nix mehr kaputt Wink
_________________
"ein l.Aven kennt den Weg"

"Ich bin seit 30 Jahren in der Politik - das ist Glücksspiel genug." - Horst Seehofer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:13 am    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Der Char hat nen Synthetischen Cyberarm, im Einsatz verloren
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laven
ohne "r"


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 89,095
Wohnort: Geesthacht

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:23 am    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

aber ex lone star cops ist ein verbreitetes thema bei der Char-erschaffung... zumeist wird es mit Korruption, Rassismus oder einfach Schlechter Bezahlung kombiniert Wink

Zb. Bücher mit Hauptchar, Ex LS: Haus der Sonne und Shelly (usw. usf)
_________________
"ein l.Aven kennt den Weg"

"Ich bin seit 30 Jahren in der Politik - das ist Glücksspiel genug." - Horst Seehofer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:25 am    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Ja gibt es echt oft, aber da hab ich für die Offplayrunde Bock drauf, einen Moralisch Korrekten, Psyschich angeknacksten und Finanziell wie auch Familiär zerrütteten Menschen zu spielen.
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:44 am    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Laven hat folgendes geschrieben:
Silent, eine Staruniform besteht aus einer Lederjacke und einen Stern... da macht ein offensichtlicher Cyberarm auch nix mehr kaputt Wink


... und ein offensichtlicher Cyberschädel?
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laven
ohne "r"


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 1000+
Total Words: 89,095
Wohnort: Geesthacht

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 2:57 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

wer hat denn bitte nen offentsichtlichen cyberschädel?
besonders weil nachzüchten von gewebe bei SR3 schon nicht die welt kostet... Wink
_________________
"ein l.Aven kennt den Weg"

"Ich bin seit 30 Jahren in der Politik - das ist Glücksspiel genug." - Horst Seehofer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 3:16 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

War evtl. eine Not-OP und nachgezüchtetes Gewebe (oder ein weniger furchteinflößender Schädel) stand nicht schnell genug zur Verfügung. Eine weitere OP kam nicht in Frage, weil er a) froh sein kann, die erste überlebt zu haben und b) die Versicherung nur eine OP zahlt.

Außerdem: Ich weiß jetzt nicht, ob LS, DocWagon, das Krankenhaus oder die Krankenversicherung zu irgendeinem Konzern gehört, der eben Cyber- und keine Bioware herstellt, weshalb Cyberware eben doch günstiger gekommen wäre ...

Aber er hat ja schon geschrieben, dass der Char "nur" einen falschen Arm hat, hat sich also erledigt ...

Ach ja ...
Laven hat folgendes geschrieben:
wer hat denn bitte nen offentsichtlichen cyberschädel?
besonders weil nachzüchten von gewebe bei SR3 schon nicht die welt kostet... Wink

Mein nächster Char he...he...
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 3:21 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Wer mal Lesen mag, ich bin für konstruktive Kritik sehr dankbar.

(Rechtschreibfehler sind bestimmt drin, die gehören auch mir und auf die hab ich Patent^^)

Samuel Lawrence, wurde als weißer Norm am 11.02.2025 in St. Louis, USA geboren. Seine Mutter wollte ihn erst abtreiben, weil sie glaubte er könnte so werden wie die Menschen die sich seit dem 30. April 2021 in diese hässlichen Gestalten verwandelt haben, die Experten Orks und Trolle nennen. Ihr Mann und der zuständige Arzt redeten ihr gut zu, zum Glück für den kleinen Samuel. Seine Mutter Leonore Lawrence, bekam Samuel, als sie 23 war, sie arbeitete in einem Stuffer Shack für Elektrowaren.
Sein Vater Vincent Lawrence war zum Zeitpunkt der Geburt 31 Jahre alt und beschäftigt bei dem St. Louis Police Department. Die Verwandtschaft Lawrence siechte bei der VITAS-Welle 2022 größtenteils dahin oder wurde aus Angst zu Einsiedlern und brach auch den Kontakt mit den noch lebenden Verwandten ab. Samuel besuchte den Städtischen Kindergarten.
3 Tage vor seinem 4. Geburtstag, am 8. Februar 2029 wurde die Welt wieder einmal erschüttert, diesmal durch den Globalen Computercrash. Vincent Lawrence schob Doppelschichten um dem Chaos Herr zu werden, was alles andere als gut gelang. Samuel blieb mit seiner Mutter zu Hause und verbarrikadierte sich. Schreckliche Monate zogen über das Land, Hunger und Ungewissheit prägte die Familie, Verbrecher versuchten das Haus zu plündern und Samuel sah zum ersten Mal tote Menschen.
Aufgrund der unzuverlässigen Arbeit des St. Louis Police Department, während des Crash von 29, wurde das St. Louis Police Department von dem Konzern Lone Star ersetzt. Vincent Lawrence war ein guter Cop, den Lone Star gerne übernahm. Er war sein ganzes Leben Streifencop aber er war mit dem Herzen dabei und liebte die Arbeit.
Die Jahre zogen durchs Land und vor allem durch das Leben von Samuel Lawrence, er wuchs zu einem Stattlichen Jungen heran besuchte die Städtische Schule, die nun nicht mehr zur USA gehörten sondern zur UCAS, diese Wende brachte ihm eine bessere Schulbildung. Im Sommer 2038 war er mit der Elementary School fertig. Zu dem Zeitpunkt hatte seine noch lebende Oma Gwendith einen schweren Herzfehler und musste in Pflege.
Da ein Pflegeheim zu teuer war und Vincent sich nach Lone Star Security Seattle versetzen lassen konnte, zog die Familie zu ihrer Großmutter nach Seattle.
Samuel verbrachte noch weitere 4 Jahre an der High School Seattle, danach bekam er eine Anstellung bei Lone Star Security Company und machte seine Eltern somit überglücklich.
Seine Große Highschool- Liebe Jenny Stuart, blieb noch 1 Jahr in St. Louis fand dann aber auch Arbeit in Seattle als, Krankenschwester bei DocWagon. Die Liebe war nicht von kurzer Dauer. Jenny Stuart fand sich als kleine Hobbyhure ganz toll in kleinen privaten Amateurfilmchen, die Samuel versteckt in ihrem Schrank fand. Er warf sie daraufhin raus und war vorerst für Frauen nicht erreichbar.
Seine Karriere bei Lone Star begann im Frühjahr 2043, als Streifenpolizist, nachdem er die Polizeischule erfolgreich durchlaufen hatte, doch im Gegensatz zu seinem Vater wollte er nicht ewig dort bleiben, er hatte höhere Ziele und ist sehr ehrgeizig. 2 Jahre später wurde Vincent Lawrence bei einer Razzia eines vermeintlichen Drogendealers, von 2 Lakaien angeschossen, verschleppt und auf brutalste Weise entstellt und hingerichtet. Lone Star, tat sein möglichstes die Mörder zu fassen und tötete Sie 2 Wochen später bei einer Schießerei im Süden von Snohomish. Der Tod des Vaters ging der Familie sehr nah, doch Samuel bekam viel Trost von seinen Arbeitskollegen.
Ein weiteres Jahr später wurde Vincents alter Partner zum Chief of Department in Lone Star Seattle benannt. Vincents Partner, war oft bei den Lawrences zu Besuch, hat mit zu Abend gegessen oder Footballspiele geguckt.
Samuel, war wie ein Sohn für ihn und auch bei der Arbeit spürte man die enge Bindung, der Chief hatte zwar das sagen doch wusste er das Samuel ein aufrichtiger, ehrlicher und gerechter Cop wie auch Mensch war.
Wieder verstrichen die Jahre und es wurde 2055. Seine Karriere machte einen rasanten Aufstieg. Er arbeitete tatkräftig lange Zeit in der Geiselbefreiung "Planung & Organisation" und hat so einige Banküberfälle miterlebt in Seattle.
Er lernte Julia Bronco kennen und lernte wieder eine Frau zu lieben. Sicher, dass sie die richtige für ihn ist, heiratete er Sie, sie arbeitet für Mitsuhama Computer Systems im Sekretariat.
Dann machte Samuel den Fehler seines Lebens, er wechselte ins Drogendezernat der Organisierten Kriminalität. Schon 2056, 1 Jahr nachdem er dorthin wechselte wurde ihm bei einer Razzia mit einer großkalibrigen Waffe der Rechte arm zerfetzt, viel Geld und langwierige Operationen konnten ihm einen Synthetischen Cyberarm verschaffen und Gegen Ende des Jahres konnte er erst wieder den Dienst antreten.
Doch vom Ehrgeiz und Stolz gepackt blieb er in der Abteilung.
Das Drogendezernat unter Samuels Leitung, hatte einen dicken Fisch an der Angel. Über Kontakte erfuhren Sie, dass bald eine große Lieferung 2XS Chips eines Seoulpa Ringes aus Asien erwartet wird.
Ein Großeinsatz am Dock ebenfalls unter Samuels Leitung, der in einer Nacht und Nebelaktion die Ladung sicherstellen sollte, brachte dann Samuels Karrieresturz.
Die Übernahme flog auf und es kam zu einem wilden Feuergefecht zwischen den Seoulpa Ring Muskeln und Lone Star. Undercover bei dieser Aktion, war ein FBI Agent und zu alledem der Sohn eines Seattler Bürgermeisters, der den großen Deal mit dem Seoulparing durchführen sollte um dem FBI einen Schritt näher zum Ursprung allen Übels zu bringen.
Der FBI Agent, kam durch Samuels Waffe ums Leben, die Drogen wurden Sichergestellt, viele nichts wissende Muskeln festgenommen aber dennoch, war die Mission ein absoluter Fehlschlag.
Nur die Gute Beziehung zu Samuel und den Einfluss des Chief, konnte Samuel einer Anklage wegen Mordes entgehen, die der Bürgermeister forderte. Der Bürgermeister und das FBI forderten jedoch, die sofortige Suspendierung von Lawrence.
Diese konnte der Chief nicht abwenden und musste ihn entlassen. Ein paar Tage danach, bekam Julia Bronco einen Umschlag mit Obszönen Fotos, auf denen Samuel mit einigen Prostituierten in verschiedenen Stellungen Fotografiert wurde.
Samuel war und ist immer ein treuer Mensch gewesen, ihm ist klar, dass die Bilder gefälscht wurden, doch der aufgebrachten und am Boden zerstörten Julia waren dies nur erbärmliche Entschuldigungen. Von Wut, Trauer, Enttäuschung gepackt, warf sie ihm aus den Haus, das Sie von ihren Eltern geerbt hatte raus und meinte sie will ihn nie mehr wieder sehen. Bisher hat Samuel es nicht heraus gefunden, von wem die Bilder stammen oder woher sie kommen und trotz all der Geschehnisse glaubt er in Julia, die richtige für sein Leben gefunden zu haben.
Nun wohnt er alleine in einer abgewrackten Bude am Rande von Downtown, Nähe Barrens, ohne Job und kaum Kohle in der Tasche. Seine Mutter, mittlerweile 58, leidet an Schilddrüsenkrebs und Alzheimer und ist dank des Vertrages den ihr Mann für sie abschloss in der Stationären Pflegestation von DocWagon untergebracht.
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gambit
the sick one with a smile


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 107,920

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:00 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Also mal von Fehlern in Grammatik die dir beim nochmaligen Durchlesen sicher auffallen (patent hin oder her Wink ) finde ich die Story sehr gut.
Inhalt 1 ab in die Schatten.
_________________
Draco dormiens numquam tittilandus

"We the willing, led by the unknowing, are doing the impossible for the ungrateful. We have done so much for so long with so little, that we are now qualified to do anything with nothing." Anonymous
<a><img></a>
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Di Okt 14, 2008 9:25 pm    Titel: Re: Paar Anreize zur Story eines Ex-LS-Cop Antworten mit Zitat

Ich finde die Story auch gut. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob DocWagon auch Pflege macht, aber das ist nur ein Detail ...

Ist er rassistisch (kam mir vom Hintergrund her so vor) ...?
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Star Trek XI 88 Steve Lenz 7317 Mi Jun 03, 2009 8:26 am
Thompson Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die harte Realität über Star Wars-Fans 4 Ultra Violet 2116 Do Sep 08, 2005 9:32 pm
Ultra Violet Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [0,618] "Goldener Schnitt" - Glaubt ihr da ist was 45 lotos runner 10064 Do März 03, 2005 6:10 pm
Thompson Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Star Wars mal anders verfilmt 3 Skyrock 2034 Do Dez 09, 2004 2:36 pm
Lilith Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Star Trek - Star Wars - Dune - Crossover - Larp 1 Dogsoldier 2270 Mi Jun 23, 2004 2:45 pm
Dogsoldier Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]