Quellenbücher "State of the Art" ?
Select messages from
# through # FAQ
[/[Print]\]
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter  :| |:
Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowRun Hintergrund

#1: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: Guest BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 1:32 am
    —
Hallo,
vorab mal Entschuldigung, wenn das der falsche Forenbereich ist (bitte ggf. verschieben)

Meine Frage wäre (da wir hier in der Nähe keinen Laden haben, wo ich selber gucken könnte), ob das Quellenbuch State of the Art 2064.01D einfach eine neuere Version des State of the Art 2063.01D oder ein eigenes Quellenbuch ist und ob die Anschaffung der Bücher seit der Version 4.01 D (welche hoffentlich bald kommt) dann überhaupt noch Sinn macht (oder sind die Infos eingearbeitet ins Grundregelwerk) ?

Ich wüßte halt gern, ob und ggf. was man sich davon anschaffen sollte / müßte, gibt ja noch einen ganzen Haufen Hintergrundwerke, die mir fehlen und alle auf einmal geht halt nicht, daher würd ich ungern Geld ausgeben für was, was die meiste Zeit im Schrank verstaubt.

Danke

#2: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: KimbaWohnort: Nordrhein-Ruhr BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 1:57 am
    —
Hallo Gast. ^^

Alsoo... Genau weiß ich es nicht (aber sichelrich andere hier. Tongue) aber ich meine dass SotA64 ein Update von 63 ist...
Aber genau kann ich es nicht sagen, da ich weder das eine noch das andere habe. ^^°
(Und man kann es sehr gut überleben. ^^)


Was die Quellbücher angeht:
Zu Anfang reihct es sicherlich aus, wenn man das GRW hat.
Wichtigste Infos müssten drin sein.
Aber ich ahbe die Erfahrung gemacht, dass auch alte QUellbücher (in meinem Fall Edition 1 und 2) auf jeden Fall anschaffungswürdig sind. (Also Quellbücher und Abenteuer - Bücher wie Shadowtech oder Rigger Black Book sind da natürlich nicht up to date. Wink)
Doch da kann man einfach schauen, wenn man die Bücher billig irgendwo findet. (Im Augenblick werden 1er und 2er Bücher bei ebay zu wirklich super Preisen - um die 6 Euro pro Buch - versteigert.)
Aber unbedingt jetzt die Bücher auf Biegen udn Brechen zu kaufen, oder heiß den 4eer-Büchern entgegen zu fiebern... ^^°
Da sach ich mal: Nimm die 3erQuellbücher. Denn die Vergangenheit ist auf jeden Fall geschehen. Und das einzige was dazu kommt sind eben "nur" 6 Jahre. *lol*


Und ja.... dein Fred ist im falschen UNterforum. Hier sind "nur" 4er Editionssachen drin.
Thema => verschoben. ^^

#3: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: PaladinWohnort: Nord-ADL //Oldenburg BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 2:19 am
    —
Naja State auf the Art ist ein Begriff der Modernste Weiterentwicklungen bezeichnet.

Im SOTA 63 waren einige neuheiten enthalten, zB Metamagien, Pfade, Gentech, usw. sowie neue Kampagnenvorschläge und Regeln für bestimtme Sachen die noch nicht abgedeckt wurden, zB die Masken.
Das SOTA63 war wie der Name sagt für das Jahr 63 und die damit einhergehenden WEiterentwickelungen gedacht.
Das SOTA 64 ist logischer Weise für das Jahr 2064 gedacht. Also neue Waffen fahrtzeuge usw.
Es ist ein Kapitel über die Bullerei und Gheimagenten sowie VOrschläge und Bsp.'s für eine dementsprechende Kampagne enhalten sowie dies mit den Söldnern im 63 der Fall war.
Für viele aber der wichtigste Punkt sind die ca. 18 neuen Ki-kräfte sowie 4-6 neuen MEtamagien für Adepten, (bin mir bei den Zahlen nicht so sicher alles ausm Kopf) .

Wie du siehst ist es ansich schon ein Update aber nicht für das alte SOTA sonern genau wie das alte SOTa auch ein Update für den Story-plot der Sr-welt sowie das Regelwerk.

#4: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: TrollchenWohnort: Hessen BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 3:43 am
    —
Danke schön soweit schon mal,
war leider nicht eingeloggt bei Erstellung Wink

Sind die Sachen nun im 4er GRW schon (zumindest teilweise) eingearbeitet ?

#5: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: apple BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 4:10 am
    —
SOTA63/64 sind für SR3 geschrieben worden, es ist nur wenig direkt übernommen worden.

SYL

#6: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: Ultra Violet BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 12:13 pm
    —
Also SOTA'63 und SOTA'64 unterscheiden sich grundsätzlich von einander nur die Art des Aufbaus ist gleich, der Rest, also die Informationen sind komplett andes.

Die SR4 hat im GRW schon ein paar Klitzekleinigkeiten übernommen, aber bei weitem nicht alles. Das größte Problem für euch wird das man die SR3 (also z.B. die SOTA-Bücher) nicht mit der SR4 kombinieren kann. Zumindest nicht die Regelinformationen und da die Bücher den Stand vor 6 oder 7 Jahren hat, ist der Hintergrund auch kaum mehr interessant.
Was von den nicht übernommenden Informationen in zukünftigen SR4 Büchern noch auftauchen wird kann bisher niemand sagen.

MfG
UV

#7: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: apple BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 12:36 pm
    —
Ultra Violet hat folgendes geschrieben:
Zumindest nicht die Regelinformationen und da die Bücher den Stand vor 6 oder 7 Jahren hat, ist der Hintergrund auch kaum mehr interessant.


Das würde ich nun nicht sagen. Kultur, Polizei, Geheimdienste, Söldner etc lassen sich problemlos konvertieren.

SYL

#8: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: Ultra Violet BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 12:42 pm
    —
Grade bei der Kultur eher nicht, wenn interessiert welcher SimSinn vor 7 Jahren die Nr. 1 war.

#9: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: apple BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 1:14 pm
    —
Das geht ganz einfach, indem man die Alben nicht 2064, sondern 2070 erscheinen läßt. Und Dinge wie Astralclubs oder Magierduelle kann man ebenfalls übernehmen.

SYL

#10: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: Ultra Violet BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 1:21 pm
    —
Wie gesagt, ich denke diese ganzen Dinge werden noch in kommenden SR4 Büchern erscheinen.

#11: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: --pfeiffer-- BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 3:04 pm
    —
Welche (SR3-)Hintergrundbücher sind denn für SR4 noch interessant?

Mal angenommen jemand [*ganz_unschuldiger_blick*] hat früher mal die erste und zweite Edition gespielt, an der dritten (aus welchen Gründen auch immer) nicht teilgenommen, und würde jetzt zur vierten wieder einsteigen wollen. Welche 3er-Bücher wären interessant um den Background und die Entwicklung der Geschichte / der Welt im Blick zu halten?

Ich gehe davon aus das "Das Jahr des Kometen" ne Pflichtlektüre ist wenn man überhaupt versuchen möchte den Überblick zu behalten. Was "braucht" man noch?

______
Zitat:
Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch alte Quellbücher (in meinem Fall Edition 1 und 2) auf jeden Fall Anschaffungswürdig sind.

Hey, noch so´n Antiquitätensammler. Klasse! Thumb up
Aber das alte Shadowtech möchte ich nicht missen... hat mir damals die Bio-Note gerettet... Yupi

#12: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: PaladinWohnort: Nord-ADL //Oldenburg BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 4:14 pm
    —
naja im SOTA 64 sind ja schon einige Artikel vorrausschauend auf die 70 geschrieben, unter anderem die Olympiade 72 und irgendwas anderes noch mein ich. Aber zB die Vorschläge für eine Söldner/Geheimdienst bzw. Polizei oder hinter Gittern- Kampagen die erwähtn werden sind immer noch zu nutzen, gut man kann zwar die Werte der NSCs nicht bentzen aber man hat auf jeden Fall einen Anhaltspunkt und kann sich ausmalen wie Stark so ein Sicherheitsman ist.
Ich kenn auch viele die 3.02 meistern und das KonzernsicherheitsBuch ausm 2er benutzen allein für Anregungen.

#13: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: KimbaWohnort: Nordrhein-Ruhr BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 5:18 pm
    —
@Pfeifer: Thumb up Genau.
Und das Shadowtech habe ich auch. Zwar in englisch "nur", aber allein die Infos über Viren/Bakterien, Drogen und die Darstellungen, wo die ganzen Cyberklamotten überhaupt genau im Körper sitzen: Einfach super. ^^
Ich würds jetzt auch nicht mehr missen wollen.

@Paladin: Genau.
Die Regeltechnischen Sachen kann man vielleicht nicht mehr gebrauchen, aber für Abenteuerideen ist es einfach super und vom Wissensgehalt her auch wesentlich besser, als irgendeine Kurzumschreibung in einer Tabelle auf einer Seite in einem GRW. Wink

#14: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: PaladinWohnort: Nord-ADL //Oldenburg BeitragVerfasst am: So Okt 30, 2005 6:50 pm
    —
@Kimba ebendrum, ich muss gestehen dass ich bei 3.01 das GRW sooo selten aufschlage weil sowieso irgendwo in den Qullenbüchern genauer besser anders steht XD

#15: Re: Quellenbücher "State of the Art" ? Autor: apple BeitragVerfasst am: Mo Okt 31, 2005 12:12 am
    —
--pfeiffer-- hat folgendes geschrieben:
Welche (SR3-)Hintergrundbücher sind denn für SR4 noch interessant?


Corporate Dowbload für die überlebenden, alten Megakons und generelle Einblicke in die Funktionsweise von solchen Millionen-Molochen. Allerdings ist bereits auch ein SR4-Buch zum Thema Megakons geplant (Corporate Heavens)

Dragons of the 6th World für grundsätzliche Überlegungen und Ansichten zum Thema (Groß)Drachen. Es haben sich zwar massiv die Regeln geändert, Grundlagen wie Soziales Verhalten oder Persönlichkeitsprofile jedoch weniger.

Sprawl Survival Guide (hier muß man den Techupdate noch durchführen, ein Teil davon ist auch bereits im GRW enthalten) zur grundlegenden Funktionsweise der sechsten Welt.

Als generelles Setting kann ich immer noch den Renraku Arco: Shutdown empfehlen. Auch wenn man hier die Timeline massiv verbiegen oder den geographischen Platz anderswo verlegen muß: als Setting ist RA:S wirklich nett. Die Regeln müssen zum Teil aber noch improvisiert werden.

Das Unterweltquellenbuch ist natürlich für die Freunde der italienischen Oper und der japanischen Fingerschneidetechnik immer noch interessant, obwohl man auch hier sehr viel aus dem realen Leben übernehmen kann.

Zitat:

Ich gehe davon aus das "Das Jahr des Kometen" ne Pflichtlektüre ist wenn man überhaupt versuchen möchte den Überblick zu behalten. Was "braucht" man noch?


Persönlich halte ich das YotC für Bullshit, aber zugegeben, wer Details zum Thema SURGE (wobei dies sicherlich auch in SR4 noch aufgegriffen wird in einem Zusatzbuch) oder Denver/Ghostwalker (bzw das, was eben nicht von Dot6W aufgegriffen wurde) wissen will, wird um dieses *etwas* nicht herumkommen.

Allerdings kann man problemlos SR4 auch ohne YotC spielen (was ich natürlich empfehlen würde).

SYL



Technoschamane ShadowRun Forum -> ShadowRun Hintergrund


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter  :| |:
Seite 1 von 2


Powered by phpBB