Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Jun 25, 2019 3:40 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ron
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 08.11.2004
Beiträge: 100+
Total Words: 6,636
Wohnort: ADL-Salzburg

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 1:31 am    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

Nachdem Treknor ja schon die Prosa hier eingeführt hat (gefällt mir übrigens sehr), möchte ich auch meinen Senf dazugeben Smile
Einen Text zu einem Bild von Hieronymus Bosch...

Der Einsiedler
Alles ist offen. Wenn man in einem Haus schläft, das aus einer Strohmatte über einem hohlen Baum besteht, gibt es keine Distanz, keine Grenzen zur Umgebung. Alles ist miteinander verbunden, die Sonnenstrahlen mit dem Wasser, deine Kleider mit dem Gras, dein Baum mit dem Haus aus Stein. Irgendwo weiter entfernt, in der Richtung, aus der du vor langer Zeit einmal gekommen bist, liegt eine Stadt, aber dorthin nimmt die Verbindung schon ab.
Hier ist es meistens ruhig, man hört nicht viel mehr als das immergleiche Zwitschern der Vögel und deine eigenen Schritte auf dem Gras, wenn du dich bewegst. Die Bäume, die ab und zu umfallen, machen kein Geräusch. Vielleicht ist dies auch der Grund, warum du dich mit der Zeit immer weniger bewegst. So kannst du irgendwann alles um dich herum wahrnehmen, auch was hinter dir liegt.
Und du siehst, wie das Gleiche irgendwann anders wird. Der Krug kippt um, das Wasser fließt aus und sickert in die Erde. Manchmal verschiebt sich alles ein wenig, die Bäume, der Hügel, manchmal rückt es dann wieder an seinen ursprünglichen Platz zurück. Du aber fühlst dich verwurzelt, du sitzt gerne da, neben dir dein Schweinchen, und schaust aufs Wasser. Dort spiegelt sich alles, was um dich herum ist, und manchmal, wenn du lange genug hinschaust, kann es sein, dass etwas daraus auftaucht.
Die Sonne scheint eigentlich jeden Tag, und das Licht ändert sich nur langsam. Du brauchst nur dazusitzen, dein Schweinchen neben dir, und zu warten.
_________________
Das ist nicht NUR ein Auto.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 1:31 am    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment Krieg is die Hölle, aber der Sound is geil! - Diesel

Nach oben
Treknor
Magnus Nagus


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 118,710

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 4:12 am    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

edit

@Ron
Danke für die Blumen Thumb up biglaugh
Deins ist aber auch ganz nett

@Corn
Auch Dir danke für die Blumen Thumb up biglaugh
alles hier..egal von wem hat was.. auch wenn mir das eine oder andere zu sehr nach verzweifelung riecht.. den geruch mag ich nicht.
_________________
"Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt, da Heim."
C. Columbus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Corn
Panic Button
Panic Button


Anmeldungsdatum: 05.06.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 457,297
Wohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing*

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 2:50 pm    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

@Treknor: meintest du damit mich??? Wenn ja, was denn?
_________________
Dies ist zwar irrsinnig, aber dennoch steckt Methode dahinter
(William Shakespeare)
Unser Forumsmotto: Dodgen statt soaken! Thumb up
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung (frendly sponsored by closed)
Klick mich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kosch
Die Katze
Die Katze


Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 176,724
Wohnort: Unzivilisierter Norden

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 5:34 pm    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

So, damit man sieht, dass ich nicht nur Herzschmerz vom Stapel gelassen hab, zur Zeit schreib ich ja nicht mehr, mal was anderes, ist aber auch schon etwas älter.

Als ich den Text geschrieben hab, er wurde musikalsch nie umgesetzt, dachte ich, er würde in Richtung Rammstein gehen.

Erkennst du mich?


Dein Blut klebt nun an meinen Klauen.
Du wolltest mir niemals vertrauen.
Dein Herz schlägt nun in meiner Hand.
Du! hast mich zu spät erkannt.
Deine Qual, sie befriedigt mich.
Glaube mir, ich liebe dich



Herr meiner Sinne war ich nie.
Denn mein Schicksal bestimmten nur sie.
Doch Du wirst mich endlich befrei‘n.
Nimm mir den Verstand, denn ich bin dein.

Schau nicht zurück in die Vergangenheit.
Schenke mir deine kurze Zeit.
Es ist ein altes Thema, doch neu für Dich.
Dein Blut wird erzählen über mich.


Dein Blut klebt nun an meinen Klauen.
Du wolltest mir niemals vertrauen.
Dein Herz schlägt nun in meiner Hand.
Du! hast mich zu spät erkannt.
Deine Qual, sie befriedigt mich.
Glaube mir, ich liebe dich



Ich fordere von dir die Ewigkeit.
Befreie mich von ihrer Menschlichkeit.
Das helle Licht der Sonne wärmt (mich) nicht mehr.
Hilf mir vergessen, schau zu mir her

Rotes Blut mahlt Bilder an die Wand
Siehst du das Messer in meiner Hand?
Dein Tod gibt meinem Dasein einen Sinn.
Jetzt weißt du, was ich wirklich bin.


Dein Blut klebt nun an meinen Klauen.
Du wolltest mir niemals vertrauen.
Dein Herz schlägt nun in meiner Hand.
Du hast mich zu spät erkannt.
Deine Qual, sie befriedigt mich.
Glaube mir, ich liebe dich


(c) 2000 by Koschka

Ja, was will man sagen, ich war jung und brauchte das Geld... ne, ich wollte halt mal was böses schreiben. In meiner kindlichen Art ist das eben drauß geworden.

Koschka
_________________
Das ist keine Lüge sondern eine sachzwangreduzierte Ehrlichkeit. -Dieter Hildebrandt-

Anschauen und weitergeben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Treknor
Magnus Nagus


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 118,710

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 6:01 pm    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

ROFL das ist mind. genauso witzig wie HEIRATE MICH von Rammstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 10,606
Wohnort: Tübingen, BMN

Beitrag Verfasst am: Fr März 04, 2005 7:42 pm    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

Man hört beim Lesen ja fast schon den typischen Rammstein-Sound im Hinterkopf...
_________________
Wir kämpfen, bis die Hölle zufriert. Und dann kämpfen wir auf dem Eis weiter.

Patrick "Pat" Buchanan (*1938)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Treknor
Magnus Nagus


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 118,710

Beitrag Verfasst am: So März 06, 2005 7:11 am    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

Es ist mal wieder soweit.. genau es ist 5:41 Uhr und es ist Sonntag und da ich nun mal wieder völlig übernächtig und viel zuviel starken Tee getrunken habe, kommt wieder meine Kreativität durch.

Da gibt es was...
Dies etwas ist in meinem Kopf...
Dies etwas ist in jeder Faser die mich durch zieht..
Es ist wie Regen.

Diese Art des Regens der an einem heißen Sommerabend fällt.
Er kommt herunter und nimmt all den Staub mit sich.
Diesen Staub der mir das Atem schwer macht und die Sicht verhindert.



Es ist wie in diesem Regen auf einem Berg stehen. Er fällt, er plätschert auf mich herab. Der Staub liegt nun auf der Straße, auf den Wiesen und den Bäumen.

Nun kann ich heraus sehen. Heraus aus dem Staub an den Horizont.
Er ist so scharf wie ein Messer sein sollte.

Dann versinkt die Sonne und entlässt die Nacht aus Ihrem Gefängnis.
Dieses Gefängnis aus Hitze und Helligkeit zerfällt. Da ist nur noch diese
warme Luft. Die so Weich und Dicht ist, daß sie alles auffängt was man sagt.

Die Worte fallen nicht mehr einfach auf den Boden.
Sie fangen an etwas zu B E D E U T E N.
Auch wenn Sie hart und schwer sind oder auch scharf wie eine Säure.
Sie können mir nichts mehr antun.
Die warme Luft trägt Sie ganz vorsichtig, wie eine zarte Berührung
zu meinen Ohren.

Nun verstehe Ich sie

Da ist etwas in meinem Kopf.
Es rüttelt an den Stäben seines Gitters und zerbricht Sie wie Staub.
der vom Regen mitgenommen wird.
Es tritt hinaus in Nacht. Nun hat es die Kraft, nun hat es die Gelegenheit.

Es ist etwas um mich.
Es begleitet mich. Ich kenne es nicht, doch erkenne ich es
und nenne es Freund.

Es ist schon immer bei mir. Seit dem ersten Tag begleitet es mich.
Beobachtet mich. Viele Namen gab ich ihm. Noch mehr Namen hat es.
Welche das sind? In jedem Augenblick ein neuer. Zuviele um sie aufzuschreiben.

Da stehe ich an diesem Fenster und sehe in die Ebene.
Sehe hinaus und kann wieder frei atmen.
Das was in mir und das was um mich ist, beschützen mich.

Ein leises Leuchten begeleitet mich durch die Nacht.
Ein knacken, ein rauschen. Dann eine Stimme.
Weit entfernt, unbekannt, doch vertraut und erwartet.



Ok....that's it. Etwas verwirrend vielleicht aber es beschreibt einen ganz bestimmten Abend, zu einer ganz bestimmten Zeit. Es ist lang her aber es wollte grade aus meinem Kopf raus..

Cya
_________________
"Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt, da Heim."
C. Columbus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madMÄXX
Der Narr


Anmeldungsdatum: 02.03.2005
Beiträge: 100+
Total Words: 15,725
Wohnort: Fulda

Beitrag Verfasst am: So Jun 12, 2005 2:09 pm    Titel: Re: Sinnieren über die wichtigen Dinge des Lebens Antworten mit Zitat

Ich kann hier ja auch mal was posten. Als ich es geschrieben habe hatte ich grad ne schlimme Depriphase. Als es mal wieder besonders schlimm war, hab ich mich einfach hingesetzt und zu schreiben angefangen. Das ist dabei rausgekommen. Es stimmt nicht mehr mit meinen Gefühlen überein (zum Glück Thumb up ), aber wenn ich drüber nachdenke finde ich immernoch, das es was hat.


Zitat:

Ich Wandle
Ich Handle
Ohne Sinn
Ohne Verstand
Einfach nur so

Ich Lebe
Ich Leide
Ohne Sinn
Ohne Verstand
Vor mich hin

Doch wenn die Totenglocke klingt
Schlaf ich ruhig?
Schlaf ich still?
Bin ich bereit?
Für die Ewigkeit.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge [Umfrage] Soll se raus komen??? 46 lotos runner 7530 Di Feb 20, 2007 10:22 am
lotos runner Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge AN ALL UNSERE SCHAFE 12 Skyrock 2992 Sa Dez 09, 2006 7:03 pm
Dr Death Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unsere Wohnung 20 Tigra 2521 Sa Mai 06, 2006 12:35 pm
Kosch Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge So das muß jetzt mal raus ! 7 X-FroG 1572 Do Jul 22, 2004 11:32 am
Thompson Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge unsere neue Rollenspieler Site 15 MaYHeM 3667 So Aug 31, 2003 11:18 pm
Corn Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]