Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jan 19, 2019 3:10 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Strafrecht
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Wohin damit?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Letranger1983
namhafter Runner
namhafter Runner


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 100+
Total Words: 21,515
Wohnort: Mainz

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 6:15 pm    Titel: Strafrecht Antworten mit Zitat

Kennt sich jemand eigentlich hier mit den Grundlagen des Strafrecht aus?
_________________
Die Erfahrung ist ein strenger Lehrmeister, denn sie prüft bevor Sie uns etwas lehrt.
Das gesprochene Wort ist wie ein Vogel, einmall ausgesprochen kann man es nicht wieder einfangen.
Liebe dein Land mehr als dein Leben. Dein Herz schenk den Leuten. Deine Seele gehört Gott. Doch deine Ehre behalte für dich selbst!
Jeder stirbt doch nicht jeder lebt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 6:15 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment 640K ought to be enough for anybody. - Bill Gates, '81

Nach oben
Dogsoldier
Forums Oppa


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 428,919
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 6:16 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Worum geht´s?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 6:20 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Oder anders gefragt: Was hast Du angestellt bzw. hast Du vor?

(Im letzteren Fall: Wenn Du deswegen nach Strafrecht fragst, dann ass' es lieber ...)
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Letranger1983
namhafter Runner
namhafter Runner


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 100+
Total Words: 21,515
Wohnort: Mainz

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 8:55 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Ne Leute kriminell werde ich nicht. Es geht einfach um einen Stammtischstreit. Streitfrage ist: Ob man Schwarzfahrer im Bus quasi brandmarken kann/darf indem man entlarvt indem man mit dem Finger auf sie zeigt, so als Beispiel und ob man sie festhalten kann? Nach einer Stunde Streit und dem durchforsten des BGBs waren wir uns immer noch nicht einig. AIch weiß das es blöd es aber kennt sich jemand vieleicht damit aus?
_________________
Die Erfahrung ist ein strenger Lehrmeister, denn sie prüft bevor Sie uns etwas lehrt.
Das gesprochene Wort ist wie ein Vogel, einmall ausgesprochen kann man es nicht wieder einfangen.
Liebe dein Land mehr als dein Leben. Dein Herz schenk den Leuten. Deine Seele gehört Gott. Doch deine Ehre behalte für dich selbst!
Jeder stirbt doch nicht jeder lebt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dogsoldier
Forums Oppa


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 428,919
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 9:01 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

http://dejure.org/gesetze/StPO/127.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dogsoldier
Forums Oppa


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 428,919
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Fr Jan 09, 2009 9:20 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Zum Thema "Darf ich einen Straftatverdächtigen festhalten?":

Dünnstes Eis!

Es kommt auf die Deliktschwere an, drohende Gefährdung Dritter oder drohende Selbstgefährdung des Tatverdächtigen.

Gegen einen Schwarzfahrer kann natürlich unter Berufung des o.g. Paragraphen eine vorläufige Festnahme ausgesprochen werden zum Zwecke der Heranholung der Hausrechtinhaber oder -beauftragten, resp. der Polizei (welche als einzige in der Instanzkette zur Personalienfeststellung und/ oder Taschenkontrolle befugt sind). Aber wenn er sich nicht fügt und niemanden gefährdend sich weiterer ziviler Maßnahmen entzieht, kann man nichts machen. Man kann ihm folgen in gebührendem Abstand und die Kräfte heranführen (per Handy). Dagegen kann der Tatverdächtige nichts unternehmen. Folgen darf man ihm bis vor seine Haustüre, weiter nicht!

Ein anderer Fall sind Notwehr und/ oder Nothilfe:

Spricht man den TV an und er setzt sich sofort zur Wehr, greift dieser Paragraph hier:

http://dejure.org/gesetze/StGB/32.html

Dies kann übrigens auch auf gefährdete Dritte ausgeweitet werden (Nothilfe), vorausgesetzt, man wird als Aussenstehender darum gebeten oder angebotene Hilfe wird angenommen!

Niemals unaufgefordert in eine Deeskalation eintreten oder ohne zuvor gefragt zu haben, ob Hilfe nötig oder gewünscht ist! (Wenn man dazu kommt, wie ein Betroffener schon besinnungslos geprügelt wurde, erübrigt sich das selbstverständlich.)

Wichtig ist stets:

Zeuge sein und Zeugen haben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Silent Bob
Halboffizieller Leichenfledderer


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 1000+
Total Words: 188,802
Wohnort: Nürnberg-Fürth-Erlangen-Plex

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 12:55 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Letranger1983 hat folgendes geschrieben:
Streitfrage ist: Ob man Schwarzfahrer im Bus quasi brandmarken kann/darf indem man entlarvt indem man mit dem Finger auf sie zeigt


Mit dem Finger auf Leute zeigen ist zwar unhöflich (und könnte in dem Fall zu Streit führen), aber sicher nicht strafbar.
_________________
Bachelorarbeit zu Links aus pdf-Dateien, Word-Dateien, Excel-Dateien, Powerpoint-Dateien und zur First Link Counts Rule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 748,773
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 2:13 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Mein Bruder hat das mal gemacht, als er so 5. klasse war, er ist schwarz gefahren (weil ticket vergessen) und ein Parallelklässler von ihm (farbiger) auch und als der Kontrolleur kam brüllte er zu dem "Der da fährt schwarz", was den Kontrolleur dazu bewegte, direkt zu dem Farbigen zu gehen, weil er dachte er meint es ernst (was aber ja nur zu seinem Schutz passieren sollte), naja zu dem bedauern des Parallelklässlers war es, das der farbige wirklich schwarz gefahren ist, er also erwischt wurde und mein Bruder nicht.
War schon ne gemeine Sache. Ja ja, Kinder können sehr böse sein.

Zum Thema:
Also ich mein, einfach so jemanden festhalten und warten bis die Grünen kommen, ist denke ich nicht erlaubt (klar, bei harten Delikten wie Einbruch, Körperverletzung und schlimmeres, wirds bestimmt gut geheißen), weil wenn eine Zivilperson eine andere Zivilperson gegen ihren Willen festhält ist es im Sinne von §239 Freiheitsberaubung, so und wenn du dann noch jemanden umhaust, damit er da bleibt und du ihn unter Kontrolle hast bist die Grünen anjuckeln, dann Absatz 3; Punkt 2 Sogar 1 bis 10 Jahre Knast kriegen, je nach Schwere der Gesundheitsschädigung.

Code:
§ 239
Freiheitsberaubung(1) Wer einen Menschen einsperrt oder auf andere Weise der Freiheit beraubt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter  1.  das Opfer länger als eine Woche der Freiheit beraubt oder
 2.  durch die Tat oder eine während der Tat begangene Handlung eine schwere Gesundheitsschädigung des Opfers verursacht.


(4) Verursacht der Täter durch die Tat oder eine während der Tat begangene Handlung den Tod des Opfers, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(5) In minder schweren Fällen des Absatzes 3 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 4 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.


Interessant sind auch die folgenden Sätze zu dem Gesetz:

Code:
Tathandlung ist gewöhnlicherweise das Einsperren oder Festhalten. Das Merkmal der Dauer ist bereits verwirklicht, wenn die Freiheitsberaubung nur vorübergehend war.


Code:
Seit 1998 ist in Deutschland auch der Versuch strafbar.
_________________
www.bueroservice-janssen.de
- Büroservice, Seniorenbetreuung, Bürobedarfvertrieb -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ginstor
newbie Runner
newbie Runner


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 13
Total Words: 1,939

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 3:36 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Ich meine, dass es nur dann Freiheitsberaubung ist, wenn ein Festhalten der Person unbegründet ist oder gar Vorsätzlich ist um demjenigen zu Schaden.

Das festhalten einer Person ist sicherlich gestattet, sofern ein Straftatbestand vorliegt. Beispiele sind Detektive, Kontrolleure, Blaumänner etc. Die dürfen niemanden festnehmen, wohl aber festhalten. Bei einer Privatperson dürfte das auch nicht anders sein, sofern das Hausrecht gewahrt ist.

Da man in der Bahn kein Hausrecht hat, darf man einen Schwarzfahrer auch nicht festhalten.

Es gibt aber auch Beispiele, in denen es durchaus sein kann, dass man das festhalten einer Person als Freiheitsberaubung oder als eine andere Straftat ansehen kann, vor allem wenn unverhältnismässig zu der begangenen Tat steht. Beispiel ist das Aussetzten von Schwarzfahrern an irgend einer Haltestelle, selbst nachdem die Personalien aufgenommen sind etc.. Da hats ja vor kurzen grossen Ärlger gegeben. Verhältnismässigkeit ist immer das Sichtwort.

Aber wenn es solche Fragen und Probleme nicht gäbe, wo blieben denn da die Anwälte, die judikative und letztenendes auch die Legislative, damit sie sich "superschlaue" Gedanken machen können, wie sie die Gesetzgebung noch weiter in die Undurchsichtigkeit treiben können.

Meine Meinung ist, wenn DIR jemand was tut, dann hast du auch das Recht ihn festzuhalten und hilfe zu holen und zu akzeptieren, damit er bestraft werden kann. Wenn er ANDEREN was tut, dann hilf den anderen, aber beginne nicht selbst etwas.

Ginstor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 748,773
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 3:55 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Zitat:
Beispiel ist das Aussetzten von Schwarzfahrern an irgend einer Haltestelle, selbst nachdem die Personalien aufgenommen sind etc.. Da hats ja vor kurzen grossen Ärlger gegeben.


Okay, aber da ging es ja um Minderjährige, das ist ein ganz anderes Thema, denn es ist der Deutschen Bahn, noch Taxifahrer oder anderen Personen-Beförderungsgesellschaften untersagt, Minderjährige einfach raus zu werfen, sie MÜSSEN die Polizei verständigen oder den Fahrgast weiterfahren lassen, wenn er keine 18 Jahre alt ist.
_________________
www.bueroservice-janssen.de
- Büroservice, Seniorenbetreuung, Bürobedarfvertrieb -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ginstor
newbie Runner
newbie Runner


Anmeldungsdatum: 19.10.2008
Beiträge: 13
Total Words: 1,939

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 5:29 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Ob es ein Gesetz ist, weis ich nicht, obs in den AGBs der Unternehmen steht, weis ich leider auch nicht, ich weis nur, dass es in den Medien an die grosse Glocke gehängt worden ist.

Ginstor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Letranger1983
namhafter Runner
namhafter Runner


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 100+
Total Words: 21,515
Wohnort: Mainz

Beitrag Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 6:30 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten. Die meisten decken sich mit meiner mit meiner Einstellung dazu.
_________________
Die Erfahrung ist ein strenger Lehrmeister, denn sie prüft bevor Sie uns etwas lehrt.
Das gesprochene Wort ist wie ein Vogel, einmall ausgesprochen kann man es nicht wieder einfangen.
Liebe dein Land mehr als dein Leben. Dein Herz schenk den Leuten. Deine Seele gehört Gott. Doch deine Ehre behalte für dich selbst!
Jeder stirbt doch nicht jeder lebt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ReyMisterio
Berlin Thunder


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 500+
Total Words: 31,886
Wohnort: ...nicht in Berlin!

Beitrag Verfasst am: Di Jan 13, 2009 10:54 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Hallo Chummer. Ich war schon länger nicht mehr da, die alteingesessenen dürften mich aber noch kennen. ^^


Zitat:
Da man in der Bahn kein Hausrecht hat, darf man einen Schwarzfahrer auch nicht festhalten.


Das ist falsch.


Bei der Bahndebatte verhält es sich folgendermaßen:

"Schwarzfahren" an sich ist der umgangssprachliche Begriff für das Vergehen "Erschleichen von Leistungen" gemäß § 265a StGB. Demnach also eine Straftat.

Dazu passend hat Ghostdog schon die richtige Befugnis gefunden:
Der §127/I Strafprozessordnung "Vorläufige Festnahme" wird unter Rechtskundigen auch "Jedermannsrecht" genannt.

Die eigentliche "Vorläufige Festnahme" liefert §127/II StPO und ist nur von Vollzugs- und Ermittlungsbeamten der Staatsanwaltschaft durchführbar. (also Polizisten)

Der Knackpunkt am "Jedermannsrecht" gem. §127/I StPO ist, dass es JEDEM erlaubt einen Staftäter festzuhalten, wenn:

-der Straftäter "auf frischer Tat erwischt" oder verfolgt wird

und

-er entweder der Flucht verdächtig ist (kann ein normaler Bürger nicht entscheiden, da geht's um Wohnsitz und sozialen Background) oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann (z.B.: er hat keinen Ausweis dabei oder zeigt ihn nicht her- das ist der springende Punkt)


Entscheidend ist, dass Ghostdog den §127/I StPO falsch interpretiert hat. Denn für das U-Bahn Beispiel gilt folgendes:

Nachdem der "Schwarzfahrer" aufgeklärt wurde, dass er eine Straftat (§ wie oben) begeht - muss er aufgefordert werden seine Identität preiszugeben. Wenn er das tut, hat ein normaler Bürger keine Möglichkeit mehr den ihn festzuhalten. Es bleibt einem nur, die Personalien des Schwarzfahrers an den "Schaffner" weiterzuleiten oder selbst Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Nur wenn der Schwarzfahrer seine Identität nicht preisgibt, darf ihn ein normaler Burger - notfalls mit körperlicher Gewalt - bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Wenn der "Schwarzfahrer" sich später (noch vor dem Eintreffen der Polizei) doch entscheidet seine Personalien mitzuteilen, muss er sofort freigelassen werden.

So schaut's aus Leute.


Abschließend möchte ich erwähnen, dass ich Schwarzfahren zwar nicht gutheiße - aber einen Schwarzfahrer zu verpetzen und nach dem "Jedermannsrecht" festzuhalten finde ich mehr als moralisch verwerflich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Dogsoldier
Forums Oppa


Anmeldungsdatum: 07.08.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 428,919
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: Di Jan 13, 2009 11:33 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

Rey:

1. Dogsoldier! Wink
2. Ich habe in dem Metier gearbeitet. Ich interpretiere nicht falsch. Ansonsten hätte ich - wäre ich wie von Dir beschrieben verfahren - einige Strafanzeigen wegen Freiheitsberaubung und Nötigung am Hals gehabt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Corn
Panic Button
Panic Button


Anmeldungsdatum: 05.06.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 454,495
Wohnort: Wir sind aus Frankfurt! Wir sind aus Hessen! *sing*

Beitrag Verfasst am: Di Jan 13, 2009 11:57 pm    Titel: Re: Strafrecht Antworten mit Zitat

DIe sachen verwundern mich auch ein wenig...

SOWEIT ich weiß, dürfen wir bei uns auf arbeit keinen Festhalten bis zum eintreffen der Polizei.

Warum festhalten? Wir haben HAusrecht bei uns und dürfen deswegen Leute des Geländes verweisen. (Bei verstoß gegen die Hausordnung) Leisten die Leute diesem "Hausverbot" nicht folge oder halten sich in dieser Zeit nicht daran, rufen wir die Polizei.

Natürlich können wir die Leute nach Namen usw. fragen, aber die Antwort kann durchaus auch gelogen sein. Wir lassen uns dabei meist nicht den Ausweis zeigen. Ich weiß nichtmal ob wir das fordern dürften. Aber uns wurde gesagt wir sollen niemals leute festhalten.
_________________
Dies ist zwar irrsinnig, aber dennoch steckt Methode dahinter
(William Shakespeare)
Unser Forumsmotto: Dodgen statt soaken! Thumb up
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung (frendly sponsored by closed)
Klick mich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Wohin damit? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hai...Kennt Ihr schon das G11 von Heckler? 104 Treknor 17792 Mo Dez 17, 2007 10:25 pm
Maverrick Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kennt einer LodlanD? 17 Mephiston 5293 Do Okt 18, 2007 10:26 pm
Arkam Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kennt ihr diese Drohne 8 Bishop 1979 Fr März 10, 2006 11:50 pm
Krix Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFE Kennt sich einer von euch mit Perl aus? 7 Treknor 1126 Fr Sep 03, 2004 8:41 am
Treknor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Daemonen , die wahrscheinlich nicht jeder kennt 2 Scuta 1032 Fr Apr 23, 2004 8:31 pm
Scuta Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2010 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ] [ Any To Icon ] [ Web Hosting Reviews ] [ FatCow Reviews ]