Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Mai 09, 2021 5:47 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
Verbündeter - Erscheinungsformen
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 536,143

Beitrag Verfasst am: Di Nov 09, 2004 4:44 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

@Krix
Weil er eben kein richtiger technischer Gegenstand ist. Er "immitiert" ihn nur. Bei einem Lebewesen würde ich da keine probleme haben.
Ansonnsten greifen die Regeln für Homunkulus.

@Sakura
Da die Auslegungen von Gestald so vielfältig sind schlage ich vor wir einigen uns auf ein Unentschieden. Confused

Wie gesagt machte es eh kaum Unterschiede aus.
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Di Nov 09, 2004 4:44 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment If true happiness can only be achieved through a state of nothingness, you're going down the right path. - anonymous

Nach oben
Sakura
motivierter Runner
motivierter Runner


Anmeldungsdatum: 31.10.2004
Beiträge: 100+
Total Words: 102,935
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Verfasst am: Mi Nov 10, 2004 12:23 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Thompson hat folgendes geschrieben:

@Sakura
Da die Auslegungen von Gestald so vielfältig sind schlage ich vor wir einigen uns auf ein Unentschieden. Confused


prost

Thompson hat folgendes geschrieben:

Wie gesagt machte es eh kaum Unterschiede aus.


Eigentlich schon, mir fallen aus dem Stehgreif gleich mal ein Dutzend Mißbrauchsmöglichkeiten ein.

Aber egal, da eh fast alles offen gelassen worden ist, muss man das Thema eh recht individuell in der Gruppe behandeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: Mi Nov 10, 2004 12:28 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Psst Thompson... er immitiert auch nur das Lebewesen, er ist ein Geist.... also das zieht bei mir nicht Wink

aber egal, ist ein Forum, wo gibt es da jemals eine klare entscheidung zu einem Thema Wink
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rancour
Spiritual Watcher


Anmeldungsdatum: 23.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 315,174

Beitrag Verfasst am: Do Nov 11, 2004 8:10 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Thompson hat folgendes geschrieben:
Ein Verbündeter kann als Motorrad auch Rollen. Aber das wars. Sicher er ist auch als Motorrad ein Lebewesen. genau deshalb hat er keine PS und Du kannst ihn auch nicht betanken weil er ja auch keinen "echten" Motor hat. Weswegen er ja auch nicht dessen Geräusche machzen kann. Ein Verbündeter in Stofftierform kann sich natürlich bewegen, sofern ein Stofftier sich eben bewegen kann. Als Motorrad kann Dein Verbündeter nunmal keine Wände hochfahren. Er ist an die Gestalt eines Motorrads gebunden. Aber das er keine PS etc. hat das Thema haten wir weiter vorn schon. Bitte lies den Thread.
Bitte, sag du mir nicht, dass ich den Thread nochmal lesen soll. Ich weiss ganz genau das wir das Thema schon hatten. Ich habe es eben aus einem anderen Blickwinkel gezeigt.

Du siehst hier irgendetwas ganz falsch... Die Gestallt des Verbündeten ist nur eine Erscheinungsform. Er ist und bleib ein Geist. Er hat weder Knochen, noch Stimmbänder oder Blutgefässe und Muskeln schon garnicht.
Wenn ich ihm die Erscheinung eines Stofftiers gebe, dann kann er sich genauso bewegen wie wenn er die Erscheinungsform eines echten Tieres hätte. In beiden Erscheinungsformen hätte er keine Muskeln und wenn jemand ihn schneiden würde würde er auch nicht bluten - egal welche Erscheinungsform er hat.

Mal die 3D Bewegung weggelassen, kann der Verbündete natürlich keine Wände hochlaufen... es gibt ja sowas wie die Naturgesetze...

Thompson hat folgendes geschrieben:
Wenn Du willst, das er fremde für ihn normalerweise nicht machbare Geräusche produziert, dann braucht er Mimikri. Das ist nunmal so.
Und was sind für ihn fremde normalerweise nicht machbare Geräusche?

Thompson hat folgendes geschrieben:
Ein Verbündeter ist keine Stereoanlage die jedes Geräusch nach belieben herausposaunt. Wenn das so wäre, dann erschaffe ich das nächste mal einen Verbündeten, der sämmtliche Sasquatch arbeitslos macht. DIE haben nämlich genau die Möglichkeit Geräusche zu immitieren. Darauf baut ihre Spezies auf.
Aber Dein Verbündeter ist kein Eingebauter Sasquatch Rancour. Du bekommst ein ohnehin schon recht mächtigen Sidekick. Mache ihn nicht mächtiger als er ohnehin schon ist. Davon abgesehen hat kein Geist diese Fähigkeit. Weder ein Elementar, noch ein Naturgeist. Warum also sollte ein Verbündeter diese Kraft auf einmal "gratis" dazu bekommen?
Mal die Motorgeräusche weggelassen (ich finde es sowieso unsinnig ihm die Erscheinungsform eines Motorrads zu geben). Wenn ich ihm die Erscheinungsform einer Eule gebe dann macht er "Uhu", genau wie eine Eule und nicht wie ein Mensch der eine Eule nachmacht - da stimmst du mir doch hoffentlich zu, oder?
Ich sagte ja nicht, dass dann eine Eule ein Motorrad nachmacht oder umgekehrt...
Sie können ihre erscheinungsform-spezifischen Geräusche machen - das hat aber nichts mit ihrer physiologie zu tun, denn die ist bei ihnen immer gleich. Und sprechen können sie sicher in jeder Gestallt - das können Watcher, Elementare und Naturgeister schliesslich auch.

Thompson hat folgendes geschrieben:

Darunter in "Manifestation" wird umgekehrt auch nochmal darauf hin gewiesen, das Technische Geräte in keiner weise mit aus dem Astralraum manifestierten gestalten interagieren können.
Natürlich können technische Geräte nicht mit manifestierten Geistern interagieren... Um das zu können müssten sich die Geister schon materialisieren - das soll jetzt keine rumreiterei sein!
Aber damit meinen sie nicht die Sinne, sondern physische interaktion. Wenn ein Roboter winkt, dann sieht der Watcher das - auch wenn für ihn das nur ein toter Fleck ist. Wenn er klatscht dann hört der Watcher das. OK, dass sind natürlich überaus primitive Geräusche - aber wo ist die Grenze? Klar, lautsprecher kann der nicht verstehen, aber eine explosion? Ist ja nur eine chemische Reaktion...
Wie gesagt, die Grenze ab wann es zu kompliziert für den Geist im Astralraum ist ist nirgendwo angezeigt - ausser Lautsprecher natürlich.

Thompson hat folgendes geschrieben:

Ich sagte auch nie und nirgendwo mit einem Wort, das ein Geist Stimmenbänder oder ähnliches braucht. (Das habt ihr da lediglich zu interpretiert.)
Du sagtest ja auch, dass ein Motorrad keinen Motor hat, und deswegen keine Motorgeräusche machen kann... Und das ein Verbündeter keine Stimmbänder braucht um zu sprechen war ja mein Gegenargument.

Thompson hat folgendes geschrieben:

wie zB er als Motorrad eben keinen echten Motor hat. Nichts destotrotz hat er die feste physische Form eines Motorrads.
Das ist nur eilweise richtig. OK, es macht vielleicht "Plong" wenn du ihn tritst. Du srührst vielleicht den Lack, wenn du ihn berührst. Aber es ist nur eine Erscheinungsform. Im Grunde ist es egal wie er aussieht. Eigentlich werden hier nur einpaar Sinne getäuscht... nichts weiter.
Ich könnte ihm auch die Gestallt eines Nebels geben - regeltechnisch gebe es hier keinen Unterschied. Wenn man auf ihn schiessen würde unterlege er den gleichen Regeln - die Kugeln würden zwar vermutlich trotzdem durch ihn hindurch fliegen, aber aus einem anderen Grund. Die Panzerung muss ja nicht deswegen sein, weil er härter ist...

Husk hat folgendes geschrieben:
Ich als Spielleiter würde aber für einen "technischen" Verbündeten zusätzliche Baukosten verlangen, da ich es mir weitaus schwerer vorstelle, einen solchen zu Erschaffen. Außerdem wäre eine Wissensfertigkeit über die Beschaffenheit des immitierten "technischen" Geräts notwendig. Aber das nur als Vorschlag für einen Kompromiss.
Sogar unter Erscheinungsform steht, dass der Geist die Gestallt eines Technischen Gerätes bekommen kann.
Und der Beschwörer muss mit sicherheit nicht wissen, wie so ein Ding gebaut wird. Er muss nur wissen, wie es aussieht - denn wie schon gesagt, hat der Geist keine Kabel, Batterien, Schrauben oder sonstwas. Wenn man ihn aufschneidet, dann stirbt er und verschwindet Wink
Und er besteht sicherlich nicht aus echtem Metall...

Krix hat folgendes geschrieben:

In Gestalt eines Wolfes könnte er ja auch heulen (meiner Meinung nach) Warum sollte er keine Motorgeräusche nachmachen können...
Danke...

Thompson hat folgendes geschrieben:
Weil er eben kein richtiger technischer Gegenstand ist. Er "immitiert" ihn nur. Bei einem Lebewesen würde ich da keine probleme haben.
Ansonnsten greifen die Regeln für Homunkulus.

Dem ersten Satz kann ich nur zustimmen - nicht nur weil es mein Argument war.
Dem zweiten kann ich nicht zustimmen. Laut Schattenzauber kann der Geist die Erscheinungsform einest Technischen Gerätes bekommen. Wieso unterliegt es anderen Regeln? Wieso sollte diese Imitation nicht möglich sein?
Erstens: Muss er es ja nicht gehört haben, da er es nicht lernen braucht. Sobald er erscheint kann er zB wie ein Wolf Heulen. Wieso nicht wie ein Motor brummen?
zweitens: Er kann es hören, da er sich ja materialisieren kann...
Also wo liegt das Problem?
OK, dass er nicht so laut sein kann wie ein Jet, so dass alle taub werden... damit kann ich leben. Aber wir sprechen ja nicht über die Lautstärke...
_________________
"Der einzige Christ starb am Kreuz!"
- Friedrich Nietzsche 1844-1900
"Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg."
- Papst Pius XII.
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
- Joachim Kahl
"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist."
- George Santayana, spanisch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, eigentlich Jorge Ruiz de Santayana y Borrás, 1863-1952
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 536,143

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 12:28 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

@Rancour

Sorry aber ich habe nich die Zeit nochmal zu jedem Quote wieder was zu schreiben.
Deine Ersten 6 Quotes wurden später bereits in diesem Thread abgehandelt.
Der verbündete nimmt die Gestalt an. Für mich heißt das, das er damit so aussieht und auch ansonnsten ein Motorrad in fester Form nachmacht.

Zu Quote 4. + 9 Technische Geräusche.
Ihr schließt alle immer daraus, das es egal ist ob er ein Uhu, oder ein Motorrad immitiert. Ich ziehe da zwischen Technik und Magie eine klaare trennlienie, wie es auch das Regelwerk, wenn auch nicht immer expliziet, aber dennoch vom Konsens her tut.

Aber schon Ok. Warum teures Geld für eine Tridanlage ausgeben? Ich beschwöre mir 5 Watcher und habe Dolby Surround for free?
Ne, also in meiner Welt läuft das nich sorry. Smile

Bei Dir sieht er eben nur so aus. Das ist eine frage wie man Gestald definiert. Das Lexikon läßt beide möglichkeiten zu.
Und damit sind wir in einer Sackgasse. Aber das steht wie gesagt alles im Thread. Ich wiederhole also meine bitte. Ließ ihn. Damit sind die ersten 6 Quotes vom Tisch.
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rancour
Spiritual Watcher


Anmeldungsdatum: 23.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 315,174

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 1:10 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Thompson hat folgendes geschrieben:
Ihr schließt alle immer daraus, das es egal ist ob er ein Uhu, oder ein Motorrad immitiert. Ich ziehe da zwischen Technik und Magie eine klaare trennlienie, wie es auch das Regelwerk, wenn auch nicht immer expliziet, aber dennoch vom Konsens her tut.
Tja... laut dem Regelwerk kann ein Verbündeter die Erscheinungsform eines Technischen Gerätes haben.
Ich sehe keinen einzigen Grund wieso er bei einem Tier die Laute nachmachen kann und bei einem technischen Gerät nicht.

Wieso soll das Sonderregeln unterliegen?
Wie schon erklärt kann der materialisierte Verbündete die Geräusche hören, genau wie ein GW und ein astralwahrnehmender Magier auch. Und ausserdem muss er sie garnicht gehört haben.

Also worauf stützt du deine Aussage?

Und im übrigen gibt es Magier die haben Technik so sehr in ihre Magie integriert, dass sie sich an den Kopf fassen würden, wenn ihr Verbündeter in der Erscheinungsform eines Technischen Gerätes keine Geräusche machen könnte...

Das mit den Watchern ist masslos übertrieben.
Und auch, wenn sie die Geräusche nachmachen könnten.. sie würden sicher den Text des Liedes nicht können Wink

Zitat:
Bei Dir sieht er eben nur so aus. Das ist eine frage wie man Gestald definiert.


Zitat:
Für mich heißt das, das er damit so aussieht und auch ansonnsten ein Motorrad in fester Form nachmacht


OK... so wie es aussieht sind wir hier der gleichen Meinung. Er sieht aus wie ein Motorrad, fühlt sich an wie ein Motorrad und vielleicht riecht er auch noch wie ein Motorrad...
Das er weder einen Motor noch sonstwas hat ist klar. Abgehackt.

Das einzige Problem ist, dass du einen Unterschied zwischen natürlichen Geräuschen (sprich, von Tieren usw.) akzeptierst, aber nicht die von einer chemischen Reakion uä.

Aber nur du ziehst diese Grenze.
Zeig mir eine Textstelle oder einen Grund und ich ändere meine Meinung... aber bis dahin sehe ich keinen Grund der erscheinung in Form von technischen Geräten Sonderregeln zu verpassen.

Für deine Argumente hatte ich immer Gegenargumente die du nicht wiederlegt hast.


EDIT
Thompson hat folgendes geschrieben:
Sorry aber ich habe nich die Zeit nochmal zu jedem Quote wieder was zu schreiben.
Wie es aussieht hast du nichtmal die Zeit sie zu lesen... Dafür aber in sie Sachen zu interpretieren auf die ich garnicht gekommen wäre.

Thompson hat folgendes geschrieben:
Deine Ersten 6 Quotes wurden später bereits in diesem Thread abgehandelt.
Das sehe ich nicht so...
Ich sagte zB: "Sie können ihre erscheinungsform-spezifischen Geräusche machen - das hat aber nichts mit ihrer physiologie zu tun, denn die ist bei ihnen immer gleich."
Ich stütze mich dabei unter anderem an dem Beispiel in der der Schamane die Eule beschwört... Dein Argument war bisher sowas wie "er kann nicht sprechen, da Motorräder halt nicht sprechen können" - das eine hat mit dem anderen jedoch nicht das geringste zutun...

Thompson hat folgendes geschrieben:
Bei Dir sieht er eben nur so aus. Das ist eine frage wie man Gestald definiert. Das Lexikon läßt beide möglichkeiten zu.
Und damit sind wir in einer Sackgasse. Aber das steht wie gesagt alles im Thread. Ich wiederhole also meine bitte. Ließ ihn. Damit sind die ersten 6 Quotes vom Tisch.
Auch wenn ich sagte, dass er kein echtes Motorrad ist und keinen Motor, keine Hydraulik usw. hat, bedeutet das noch lange nicht, dass das Motorrad gefaltet werden kann (dein Argument: dass das Motorrad nicht mit dem Hinterrad das Vorderrad streicheln kann - ich habe nie sowas behauptet).

Und vom Tisch ist noch lange nichts. Und hoehr auf mir sachen zu unterstellen und mir zu sagen, dass ich den Thread nochmal lesen soll - es reicht langsam. Ich druecke mich klar genug aus, es sollte nicht so schwer sein.
_________________
"Der einzige Christ starb am Kreuz!"
- Friedrich Nietzsche 1844-1900
"Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg."
- Papst Pius XII.
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
- Joachim Kahl
"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist."
- George Santayana, spanisch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, eigentlich Jorge Ruiz de Santayana y Borrás, 1863-1952
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cpt.Tripps
Site Admin
<font color=green>Site Admin</font>


Anmeldungsdatum: 22.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 260,591
Wohnort: .:genau hier:.

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 4:36 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Waere die Erscheinungsform (Orginallaut: physical form) z.T. eine multisensorische Beeinflussung der Wahrnehmung (welcher Art auch immer), bestuende kein Unterschied zwischen akkustischer und exostruktureller Erscheinung ("Plonk"-Effekt).

Ist sie aber rein physisch erzeugt, so wird ein Klopfen gegen den Tank keinen authentischen "Plonk"-Laut verursachen (da der Tank weder wirklich metallisch, geschweige hohl und fluessigkeitsgefuellt ist - was seine Vibrationsbeschaffenheit und damit die Lauterzeugung beeinflusst).

Es ist eine Erscheinung, eine Form der Materialisierung - keine exakte Nachbildung der Struktur von Legierungen, Kunststoffen, etc.

Die strukturelle Beschaffenheit der Erscheinung des Verbuendeten mag in sich differenziert ausfallen - der Tank ist in Beruehrung haerter und glatter, der Sitz weicher, nachgiebig und rauher als der Rest.
Es ist aber ein materialisierter Geist, wie jeder andere auch - kein authentisch koerperliches Wesen. Er mag aussehen, wie sein Pendant und sich generell aehnlich anfuehlen, doch er wird niemals eine exakte Nachbildung im Sinne der Materialbeschaffenheit.

Der Verbuendete hat hier gegenueber der, im Grundregelwerk beschriebenen Materialisierungsregel keinerlei Sonderauflagen erhalten, es kann lediglich ausgewaehlt werden, wie er in diesem Zustand zu erscheinen hat.

Mit anderen Worten: "Weil er eben kein richtige[s, der Erscheinung entsprechendes Wesen] ist. Er "immitiert" [es] nur."

Und dies in Form - weder akkustisch, noch in struktureller Beschaffenheit (Materialhaerte / -Widerstand). Letzteres wird durchaus eindeutig dadurch festgehalten, dass gewaehlte Form keinerlei Einfluss auf die Widerstandsfaehigkeit des Geistes ausuebt.

Will man ein Motorrad, das sich hundertprozentig verhaelt, anfuehlt und (beim Draufklopfen) anhoert wie ein Motorrad, nimmt man ein solches als Homunculus.

Sicher, das ist eine Interpraetation, da nirgendwo die physikalischen Merkmale materialisierter Geisterwesen abgehandelt werden - bis auf die erwaehnte Widerstandsfaehigkeit, was durchaus gewisse Ansaetze eliminiert.

Man kann nun ebenso sagen - eine Materialisierungsform gleicht der anderen, egal ob nun Eichenblatt, Baumstumpf, Grashalm, Fell oder Zahn - es hat die gleiche Haerte und fuehlt sich gleich an - ebenso kann man vom Gegenteil ausgehen.

Doch ich denke nicht, dass die Annahme wirklich berechtigt ist, der Geist sei im Stande innerhalb seiner Materialisierung hunderte von unterschiedlichen, bei seinem Vorbild z.T. radikalen physikalisch-chemischen Verarbeitungsvorgaengen unterzogene Materialien in ihrer Beschaffenheit exakt zu simulieren (d.h. Warmeaufnahme/-Abgabe, Dehnbarkeit, Druckfestigkeit, Glaette, Feuchtigkeitsabweisung, Vibrationseigenschaften, Geschmack, Geruch, etc. pp.).

Erst recht nicht, wenn man eine "klare Trennung" zwischen Technik und Natur anstraebt.

Um nochmal auf Akkustik zurueckzukommen: Die Faehigkeit des Geistes, Laute zu erzeugen, steht in keinerlei Verhaeltnis zur gewaehlten Materialisierungsform. Diese beguenstigt keine Geraeuscherzeugung, da sie keine, dafuer notwendigen Organe erzeugen wird. Welche Geraeusche der Verbuendete nun ohne spezielle Kraefte erzeugen kann, bleibt ungeregelt. Doch fest steht: per Regeldefinition ist ein Motorrad-Verbuendeter nicht praedestinierter, ein Motorgeraeusch zu immitieren, als ein Uhu-Geist dies koennte, und vice versa ist er auch nicht weniger faehig, Uhu-Laute von sich zu geben.

Zusaetzliche Anmerkung: Thompson, Ich weise darauf hin, dass eine Forumdiskussion keine Aneinanderkettung von nicht-ineinander greifenden Vortraegen einzelner Redner darstellt. Es ist daher nicht wirklich sinnvoll auf eine Weiterfuehrung, bzw. Gegenargumentation damit zu entgegenen, sich an vorangegangene Argumentationspunkte zu wenden, die eben in Widerspruch gebracht, oder direkt angefochten werden.
_________________
In Cyberspace, nobody can hear you scream.
Well, unless you bought that network vocalizer.
Well, and maybe if you have someone watching your meat bod while you are in.
But really, mostly you just shake around alot and sizzle. Not often do you scream.


Life would be so much easier if we could just look at the source code.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 536,143

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 4:55 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

@cap
Sicher ich könnte auch zum 3 mal darauf antworten.
Aber wie oft soll ich eine Antwort posten bis sie endlich verstanden wird?
Alternativ kann ich auch einfach garnix dazu sagen. Smile
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cpt.Tripps
Site Admin
<font color=green>Site Admin</font>


Anmeldungsdatum: 22.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 260,591
Wohnort: .:genau hier:.

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 5:32 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Na, und genau hier ist der Punkt, Thompson: Du implizierst, dass du nicht verstanden wirst, wobei vielmehr deine Auslegung des Themas oder Teile dessen hinterfragt, bzw. kommentiert werden.

Keine Zeit zum Antworten zu haben, oder der Ansicht zu sein, die Diskussion sei fuer einen beendet, weil man seine gefestigte Auslegung vorgebracht hat, ist vollkommen in Ordnung. Dem anderen bei Weiterfuehrung und Gegenargumentation stattdessen zu unterstellen, er habe nicht aufmerksam genug gelesen, ist dies nicht. Ebenso ist dies voellig deplaziert, wenn man sich auf Kommentare zu eigenen Aussagen bezieht, die keiner weiteren Anmerkung beduerfen.

Komm mir also bitte nicht mit "3 mal antworten", Ich habe den Thread gelesen und weiss es besser - und ich nehme doch stark an, du ebenfalls Wink
_________________
In Cyberspace, nobody can hear you scream.
Well, unless you bought that network vocalizer.
Well, and maybe if you have someone watching your meat bod while you are in.
But really, mostly you just shake around alot and sizzle. Not often do you scream.


Life would be so much easier if we could just look at the source code.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rancour
Spiritual Watcher


Anmeldungsdatum: 23.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 315,174

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 5:46 am    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Thompson hat folgendes geschrieben:
Aber wie oft soll ich eine Antwort posten bis sie endlich verstanden wird?
Du sollst dich nicht wiederhollen, sondern auf Gegenargumente eingehen.

Einpaar meiner Fragen hast du immernoch nicht beantwortet...
_________________
"Der einzige Christ starb am Kreuz!"
- Friedrich Nietzsche 1844-1900
"Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg."
- Papst Pius XII.
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
- Joachim Kahl
"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist."
- George Santayana, spanisch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller, eigentlich Jorge Ruiz de Santayana y Borrás, 1863-1952
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thompson
Runnerlegende
Runnerlegende


Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 1000+
Total Words: 536,143

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 2:25 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Siehe PM Rancour.

Wie Gesagt reduziert sich das meiste mit der Lexikondefinition von Gestalt.
_________________
Thompson

Nur wer gegen den Strom schwimmt,
kommt zur Quelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cpt.Tripps
Site Admin
<font color=green>Site Admin</font>


Anmeldungsdatum: 22.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 260,591
Wohnort: .:genau hier:.

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 2:55 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Ich habe nochmal einige Lexikondefinitionen zu diesem Thema betrachtet und komme zu einem anderen Schluss als in meinem vorherigen Posting. Ich fuehre erstmal die Grundbegriffe an:

Definition von Gestalt: Eine kognitiv erfassbare äußere Erscheinung.

Mit Kognition werden normalerweise Prozesse und Produkte bezeichnet wie:
  • Wahrnehmung
  • Erkennen
  • Denken
  • Schlussfolgern
  • Urteilen
  • Erinnern
Definition Erscheinung im engeren Sinne:
Die Erscheinung ist die Gesamtheit der Eigenschaften und Beziehungen eines Gegenstandes, die durch die sinnliche Anschauung, die unmittelbare Erfahrung gegeben sind.

Schlussfolgerung: die optischen, wie auch die akkustischen, als auch sonstige, mittels der Sinne erfassbaren Eigenschaften eines Geistes in materialisiertem Zustand entsprechen dem Vorbild seiner gewaehlten Erscheinung.
_________________
In Cyberspace, nobody can hear you scream.
Well, unless you bought that network vocalizer.
Well, and maybe if you have someone watching your meat bod while you are in.
But really, mostly you just shake around alot and sizzle. Not often do you scream.


Life would be so much easier if we could just look at the source code.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Husk
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 25
Total Words: 13,253
Wohnort: Hard-Boiled Wonderland

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 3:46 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Wenn ich also vor Hunger deinen Uhu-Verbündeten aufesse, schmeckt das sogar nach Uhu? Yeah!

Das Problem dahinter liegt aber schon so, wie Sakura das richtig erwähnt hat, dass die Erscheinung eines Verbündeten nunmal nicht beschränkt ist. So kann tatsächlich ein Magier eine kommerzielle Kreuzfahrt auf seinem in Form gepressten Verbündeten veranstalten. Wo gibt es die Grenze, wie beispielsweise die erwähnte Acrologie?
Kann ein Verbündeter eine so riesige Erscheinungsform in Anspruch nehmen?

Ich für mich entscheide mich für ein "Nein!", denn das würde das Spielgleichgewicht zu sehr strapazieren. Deshalb auch die Idee mit den zugehörigen Wissensfertigkeiten.

Ich hätte vielleicht die totale Ahnung, wie man einen Verbündeten beschwört. Kein Thema. Aber ich hab nicht zwingend Ahnung wie das Beispielmotorrad aussieht, wie es aufgebaut ist, von den akkustischen Geräuschen und der Materialbeschaffenheit ganz zu schweigen. Die Fähigkeit einen Verbündeten zu beschwören schenkt mir aber nicht einfach dieses Wissen, oder?

Dadurch würden auch zu große Objekte wegfallen, wie beispielsweise ein Flugzeugträger oder eine Acrologie, weil kein einzelner Mensch über ausreichendes Wissen über den Aufbau eines solchen Objekts verfügt, um einem Geist eine solche Gestalt zu verpassen.

Oder erklärt mir, wie ein Magier einem Verbündeten die Gestalt eines Motorrads verleihen will, obwohl er noch nie auf einem draufgesessen ist... Ich hab nämlich keine Ahnung, wie das gehen soll...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cpt.Tripps
Site Admin
<font color=green>Site Admin</font>


Anmeldungsdatum: 22.01.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 260,591
Wohnort: .:genau hier:.

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 4:17 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Deinen gesamten Ansatz regelt allein der GMV.

Bei Groessenverhaeltnissen schliesst du nach eigenem Gusto (Spielgleichgewicht) bestimmte Formen aus - und in den Beispielen gebe ich (und wohl jeder mit ein wenig Vernunft) dir Recht.
Doch du schliesst sie wegen ihrer Komplexitaet aus, was wiederum strittig ist, da ich einen 1000m hohen Baum fuer ebenso unangebracht halte wie deinen Flugzeugtraeger. Der Gesunde Menschenverstand darf hier eben nicht aussetzen.

Es wird allerdings nirgendwo geregelt, welches Wissen der Erschaffer in die Formel einfliessen lassen muss und in welcher Form er dies zu tun hat - und ich finde es komplett unsinnig ihm hier den strukturellen Aufbau der Form (ein Hermetiker koennte problemlos Blueprints anhaengen, womit das Argument "des nicht ausreichenden Wissens über den Aufbau eines solchen Objekts bei einem einzelnen Menschen" nichtig waere) bzw. Wissensfertigkeiten abzuverlangen.

Die kognitiv erfassbare aeußere Erscheinung entspricht wohl dem, was sich der Erschaffer darunter innerhalb der Formelentwicklung vorstellt. Mehr braucht man hier prinzipiel wohl nicht.

PS: Hmm, der Uhu-Verbuendete muesste tatsaechlich auch geschmacklich sein Couterpart wiedergeben - bis er stirbt, wohlgemerkt. Und der GMV laesst annehmen, dass man einem Geist keine Teilstuecke abbeissen kann, die ausserhalb seiner Form fortbestehen wuerden.
_________________
In Cyberspace, nobody can hear you scream.
Well, unless you bought that network vocalizer.
Well, and maybe if you have someone watching your meat bod while you are in.
But really, mostly you just shake around alot and sizzle. Not often do you scream.


Life would be so much easier if we could just look at the source code.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krix
Brony
Brony


Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge: 1000+
Total Words: 377,432
Wohnort: Bundeshauptstadt Hannover

Beitrag Verfasst am: Fr Nov 12, 2004 5:35 pm    Titel: Re: Verbündeter - Erscheinungsformen Antworten mit Zitat

Ausserdem kann man als kleine Hilfe die Kraftstufe mit einfließen lassen, ihr wisst schon, ein Gesit der 5 Stufe ist etwa so groß wie ein Mensch, einer der 2 etwa wie ein Zwerg! Halt die Sache das man anhand der Größe eines Geistes in etwa deren Kraft ablesen kann, und ich würde dann einfach den Rückschluss ziehen das ein Stufe 1 Verbündeter halt maximal als großer Hund, einer der Stufe 4 oder 5 als kleines Motorrad, bzw. irgendwann bei stufe 8 oder 9 vielleicht auch als Auto auftreten kann, ganz enfach!!
_________________
!SR1SR2-SR3+SR4++SR5+hb++B?UB+IE+RN---TS+++W++dk+sama++adri++mcrk-m++(e---o+++t+d++)gm+MP+


Technoschamane-Chat
Shadowrun-Hannover
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Magie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ein tag in der Phileravcon Saga (waaahhh ist das falsch) 16 Oma_Isolde 7042 Do Feb 08, 2007 10:18 am
Laven Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein wirklich beschissener Tag! 2 Corn 2452 So Jan 07, 2007 5:07 pm
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vernünftige Filme über Shadowrun bzw. Cyberpunk 141 Mephiston 24289 Do Aug 24, 2006 11:22 pm
Ghost Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Geile Designstudien bzw skizzen fuer Fahrzeuge bzw Waffen 0 Scuta 1658 Fr Apr 02, 2004 8:43 pm
Scuta Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Barrieren und Deckung in Real Life [bzw. Computer Games] 14 Cpt.Tripps 1961 Do Okt 16, 2003 5:52 pm
Cpt.Tripps Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]