Technoschamane ShadowRun Forum Foren-Übersicht
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Okt 22, 2021 4:36 am

Technoschamane ShadowRun Forum

"Die Schatten sehen und überleben"

Willkommen im Shadowrun Diskussionsforum


Erweiterte Suche
wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
h4xOr
berüchtigter Runner
berüchtigter Runner


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 500+
Total Words: 27,024

Beitrag Verfasst am: Do Dez 21, 2006 3:33 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

das problem is meiner meinung nach, dass runner zwar meistens als startchars noch starkapital haben und bis aufs übelste vercybert sind, aber keinen punkt repu haben und dementsprechend am anfang jobs annehmen müssen, die schon fast zu einfach sind.
_________________
Demokratie heißt eben nicht die Macht in die Hände des Volkes zu legen. Demokratie heißt, dem Volk das Gefühl zu geben, es habe eine Wahl. - Volker Pispers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterGecko
Verbraucher Info


Offizielles TSF
Totemtier, sowie
Oberster Werbeträger

Beitrag Verfasst am: Do Dez 21, 2006 3:33 pm    Titel: Werbepause


________________

Quote Of The Moment I do not think there is any other quality so essential to success of any kind as the quality of perseverance. It overcomes almost everything, even nature. - John D. Rockefeller

Nach oben
TheWho
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 13.12.2006
Beiträge: 100+
Total Words: 6,253
Wohnort: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: Do Dez 21, 2006 5:21 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Ich meinte nicht, das die Chars das pro Auftrag bekommen sondern GESPAART haben!

Pro Auftrag gab es immer nur bis 45kY!

Disapprove
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Liquid
Der Unsichtbare den man sieht


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 50
Total Words: 5,824

Beitrag Verfasst am: Do Dez 21, 2006 6:00 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Hmm ich weiß nicht.

Ich seh das eher so, dass wenn du dir einen neuen Char erstellst der schon ein gewissen ruf hast.

zb. Ein Sam den du mit 250.000 Cash aurüstest (was ja max an geld ist nach 4.01) dann hat der vorher schon viele runs gemacht um die Kohle zu haben sich das alles reinzuschrauben odernicht?

Ergo muss er schon einen gewissen ruf haben oder?
_________________
Die Dunkelheit ist mein Freund.
Die Stille mein Schutz.
Das Wissen meine Waffe.
Mein Körper das Werkzeug.
Wer ich bin?
Ich bin Liquid!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosch
Die Katze
Die Katze


Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 176,724
Wohnort: Uf dr Alb!

Beitrag Verfasst am: Do Dez 21, 2006 6:04 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Naja, es gibt ja noch unzähliche andere Möglichkeiten. Sehr verbreitet ist ja auch die Ex-Militär- oder Ex-Cop-Variante. Die bekommen auch ab und an das Zeug eingebaut. Oder, wenn bei nem Kon ein Mietmuskel warst, kann das auch mal passieren. Die Schatten sind voll von Ex-was-auch-immer... Es ist also nicht die einzige Möglichkeit, dass man einfach schon der krasse Checker im Bizz is.

Liquid hat folgendes geschrieben:
…Man stelle sich doch nurmal vor wenn man ausrüstung verliert oder sie zerstört wird. …


Naja, in der Hauptrunde haben wir ab und an auch das Problem, dass unterschiedlich viele Investitionen im Arbeitsgerät verankert sind. Dementsprechend gibt’s bei uns ne Teamkasse. Nachdem wir den Auftrag haben und mal grob gepeilt haben, was wir denn so an Arbeitsgerät brauchen, bringt jeder einen gewissen Anteil ein, so dass wir uns eben die notwendige Ausrüstung zulegen können. Sollte die Kasse mal voller sein, also durch Nebeneinsätze und Aufträge aufgestockt werden, geht das komplett in die Kasse. Was am Ende des Runs übrig bleibt geht an alle Überlebenden zu gleichen Teilen. Wenn man die besorgten Werkzeuge nachher noch privat weiter nutzen will, kauft man sie ganz einfach der Gruppe ab.

Besorgen ist übrigens ein gutes Stichwort. Wir haben auch immer mal wieder einige Runs, in denen wir uns Ausrüstungsgegenstände besorgen. Und wenn man schon gleich mal in einem Museum XYZ ist, warum nicht gleich mal schauen, ob es da noch andere feinen Dinge gibt, die von Interesse und recht gut die Teamkasse aufmöbeln könnten? *lächel* Natürlich nur, wenn es nicht gegen unseren Auftrag läuft.

Mir ist mal ein (damals noch) sündhaft teures Deck abhanden gekommen. Dann hab ich eben meiner Süßen ein leckeres neues bauen lassen. Die Teamkasse hat es vorgeschossen und bei nächster Angelegenheit hab ich es dann bezahlt.

Liquid hat folgendes geschrieben:
…Wie kann man sich das bei sagen wir 40k für die ganze Gruppe leisten zerstörte oder verlorene/verbrauchte ausrüstung zu ersetzten? Die Runner müssen auch von was leben. Selbst wenn man sehr genügsam ist sind 10k pro Person schon sehr sehr wenig Geld und wehe ein teures ausrüstungsteil ist weg, dann hast gleich mal einen haufen Probleme. …


Naja, ein anderer Char ist so aufgebaut, dass er ähnlich wie Jingels Char permanent abgebrannt ist. Die Gute hatte mal in zwei Runs in kurzer Abfolge 45k gemacht. Naja, und was tun mit so viel Knete? Naja… ausgeben! Sie hat sich 2 Wochen in nem superfeinen Hotel eingemietet und eine Party nach der anderen geschmissen. Vom Restgeld hat sie sich dann ein gebrauchtes Wohnmobil gekauft und ist ein halbes Jahr mit selbigem und nem Zirkus durch Europa gezogen. Irgendwo in Italien hat sie dann ein paar coole Leute, Studenten aus Australien kennen gelernt. Naja, die haben geschwärmt und sie war am nächsten Tag im Flieger. Den Wohnwagen hat sie ihrem Mitbewohner für die Zeit überlassen, bis sie mal wieder aufschlagen würde. Ob der die Rostlaube allerdings noch hat… naja… wer weiß das schon.^^

Also ich seh, dass oft Verhältnismäßigkeit angesprochen wurde. Will J. einen Profi, muss er eben tiefer in die Tasche greifen, will er nicht soviel investieren, bekommt er eben 2. Klasse und/oder schlechteres ’Material’. Und je nachdem, wie viel Arbeitsmaterial man als Runner selbst mitbringen muss, steigt natürlich auch der Preis.

Nebenbei, Jericho hat mich in einem Run da drauf gebracht. Wir hatten SR4 gespielt und jeder Runner hatte auf seinem ComLink die Summe, die für den Run bekommen würde. Bin seitdem dazu übergegangen, die Chars nach Können auch Materialeinsatz zu bezahlen. Natürlich von J. verdeckt, so dass keiner mit einer besseren oder schlechteren Bezahlung kompromittiert wird. In festen Teams wird das natürlich nicht lange gut gehen, aber hey, das gibt dann schon gutes Potential ein wenig das Konkurrenzdenken in der Guppe zu fördern. *böse grins*

Kosch

PS.
Wie immer sorry, für zuviel Text.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheWho
Mietmuskel
Mietmuskel


Anmeldungsdatum: 13.12.2006
Beiträge: 100+
Total Words: 6,253
Wohnort: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: Do Dez 21, 2006 9:02 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Ich denke auch, dass ein neuen Char ein "frischer Runner" ist.

Er hat keine Reputation und daher wird er sich mit Kleinstaufträgen über Wasser halten müssen, bis er einen dementsprechenden Ruf hat, der es ihm ermöglicht größere Brötchen zu backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ultra Violet
Child of the Matrix


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 229,544

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 1:51 am    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Bei uns sind Anfangscharaktere immer neu in den Schatten, was nicht gleichbedeutend mit neu auf der Straße ist. Die Schatten sind ein Milieu, das eher von einem geringen Teil der Bevölkerung überhaupt wahrgenommen wird. Und um sich in diesem elitären Bereich einen Namen zu machen muss jeder mal klein anfangen.
Wenn ein Spieler einen Veteranen der Schatten spielen will, so bekommt er halt Karma (und damit Reputation) kreditiert und muss es dann eben abbezahlen. Bei One-Shots kann dieses Abzahlen auch entfallen. Soll doch jeder spielen auf was er Bock hat.
Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten Veteranen und Reiche als Charaktere von Start an zu spielen, z.B. mit Gaben und Handicaps, entweder offizellen oder selbst kreierten.

Beim Veteran ist z.B. Guter Ruf oder Mächtige Freunde und das Gegenteil der Selbigen gut denkbar, und da diese Gaben die Reputation verändern, auch ein gutes Stilmittel für mehr Erfahrung im Biz.

Zu reichen Chars haben wir zwei Hausregel-Wege in SR4 die wir grade austesten.
Der erste Weg ist die Geldgrenze parziell aufzuheben, d.h. die 250k-Grenze bleibt für Aktive Ausrüstung (wie Cyberware, Waffen, Magiekram usw.) bestehen, kann aber wenn es um Lebenstile und Luxusartikel geht, also den Lifestyle ignoriert werden.
Was kurz um bedeutet, das ein Char mehr als 50 AP in Ressourcen stecken kann, aber halt nur in Hintergrundelemente investiert.

Der zweite Weg ist eine Gabe, die wir uns ausgedacht haben.

UVs-Hausregeln hat folgendes geschrieben:
Wohlhabend
Wert: 10 GP
Ein Charakter der wohlhabend ist, hat irgendwie den lebenslangen Mittelschicht Lebensstil erhalten.

Reich
Wert: 20 GP
Ein Charakter der reich ist, hat irgendwie den lebenslangen Oberschicht Lebensstil erhalten.

Stink Reich
Wert: 30 GP
Ein Charakter der stink reich ist, hat irgendwie den lebenslangen Luxus Lebensstil erhalten.

OPTIONAL: Kann beim Kauf der Gabe auch noch zusätzlich ein Monat Lifestyle der entsprechenen Art im Nuyenwert gefordert werden.


Der SL sollte aber darauf achten, dass diese Gabe nicht misbraucht wird. Das gilt besonders für den Verkauf seines Lebenstils, SL-Entscheidung ob diese Gabe verkauft werden kann. Außerdem sollte die Gabe normalerweise nicht wärend des Spiels einkaufbar sein, hier muss der SC dann schon (Lebenstil x 100 ?) zahlen. Aber es steht jedem SL und jeder Runde frei wie sie damit umgehen.

Die Gabe repräsentiert auch eine Art "kostenloses" Handgeld pro Monat, d.h. der Char kann sich halt die Dinge dem Lebenstil gemäß leisten ohne selber Geld zu zahlen. Die Art der Finanzierung ist charakterbedingt sehr unterschiedlich, von Reiche Eltern über zu Aktienpakette bis hin zu Orichalcum- oder Diamanten-Minen, kann es jede Erscheinung haben, die Hauptsache und Gemeinsamkeit ist halt dass sie dem SC einen gewissen Lifestyle sichert.

Jetzt mag so mancher sagen: "Mann 30 AP für 10 Millionen Nuyen sind nicht wirklich viel!", aber ich meine es geht ja hier in erster Linie die Möglichkeit einen stinkreichen Char von Anfang an zu spielen (ohne Geldsorgen!) und 30 Punkte von maximal einsetzbaren 35 Punkten ist auch vergleichsweise fair, finde ich.

MfG
UV
_________________

Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nekros
motivierter Runner
motivierter Runner


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 100+
Total Words: 10,653
Wohnort: Potsdam

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:37 am    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Klingt nach einer ziemlich guten Idee ich glaub ich werde was ähnliches auch bei uns Einführen ... ob wohl das natürlich recht krasse Nachwirkungen haben kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 12:02 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Ich finde wenn man für einen Job schon mehr als 50K bekommt ists zuviel. Klar, ich werde nun auch ein Run leiten, bei dem Seeeeehhhhhrrr viel geboten wird, das Ding wird aber auch hart und lang.

Am Anfang meiner SR Karriere^^, da hatten wir auch immer Horror Bezahlungen, jenseits von Gut und Böse. Da bekam der alte Lotos (ich hab ihn zweimal einmal als normaler Char und einmal als Char unter dem alten SL wo er Dodger und Devon Eurich als Connecs hatte und sich mit *name deleted* unterhalten hat) auch für nen Run in der Ark 2000K bekommen und der Durschnittsrun gab so 25-65K Nuyen. Bis man halt aus dem anfänglichen powergaming rauskam, ich dieses Forum hier erblickt habe (was mir einiges näher gebracht hat und mir doch sehr geholfen hat), da merkte ich, dass es voll der Müll ist den wir da spielen und im Grunde kein Spaß macht weil wir immer nur siegen und keiner uns was kann.

Doch als Lotos da 30 Karma hatte, hatte der auch vollste Vercyberung und immer noch mehrere Millionen auf dem Konto (ich glaube knapp 4 oder so), nur das machte kein Spaß wenn die so reich sind, finde ich.

Der Runner braucht nicht mehr selbst auf Runs gehen, der bezahlt einfach welche dafür und wiegt ab, dass er die so bezahlt, das er noch mit Gewinn da raus geht.

Einiges an Geld sparen ist okay, wenn man endlich die Riggerkontrolle Stufe 3 haben will oder den Reflexbooster Stufe 3 Alpha Version, ich mein sowas ist nicht Billig oder so ein T-Bird oder ein panzer, das kostet alles Geld, doch sollte der Runner nícht Runner sein um viel Kohle zu scheffeln um reich zu werden IMO

Bester Grüße
Lotos
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
--pfeiffer--
*****


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 1000+
Total Words: 66,738

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 1:53 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Zitat:
Pro Auftrag gab es immer nur bis 45kY!

Wieviel Karma und welche Reputation haben denn Runner die NUR bis zu 45k pro Job bekommen ? Tongue / Crying
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ultra Violet
Child of the Matrix


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 229,544

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 3:19 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

lotos runner hat folgendes geschrieben:
Einiges an Geld sparen ist okay, wenn man endlich die Riggerkontrolle Stufe 3 haben will oder den Reflexbooster Stufe 3 Alpha Version, ich mein sowas ist nicht Billig oder so ein T-Bird oder ein panzer, das kostet alles Geld, doch sollte der Runner nícht Runner sein um viel Kohle zu scheffeln um reich zu werden IMO

Nicht??? Ich dachte das wäre der Grund, warum die Meisten in die Schatten gehen! In kürzester Zeit, verbunden mit sehr hohem Risiko (tötlichem so zu sagen), viel Geld zu machen und sich dann zur Ruhe zu setzen.
Ok die Wahrheit sieht so aus, dass die Meisten beim Versuch genügent Geld zu schäffeln drauf gehen, aber schnell durch neue Grünschnäbel, die von der schnellen Kohle träumen, ersetzt werden.
Jeder geistig gesunde Runner wartet eigentlich auf den einen großen Coup!

Und ehrlich gesagt, sehe ich nicht die Gefahr des PGings in der Höhe der Bezahlung, sondern in den zu gutherzigen Spielrunden, die nie aber auch nie einen SC geeken und selbst der größte Psycho, der heute weggesperrt oder hingerichtet werden würde, seinen Karmastand und Reichtum aufstocken kann bis er kein Bock mehr hat. Ohne wirklich für sein Handeln Konsequenzen zu sehen.

Wie gesagt, ich töte auch nicht jeden Runner und einige Konzepte sind auch lebend viel schöner, aber andere schreien nach einem großen Abgang!
Wenn ich mir einen Char überlege, überlege ich gleich ob er sterben soll oder nicht und dann spiele ich ihn auch so.
Das ich mit dem Tod von vielen eigenen Chars, gut umgehen kann, liegt an meinen Erfahrungen mit wesentlich tötlicheren RPGs (Call of Cthulhu oder Dark Conspiracy oder selbst Cyberpunk, mit seiner Cyberpsychose ist tötlicher).
Ich sag jetzt nicht tötet alle alten Chars! Sondern eher macht es den Frischlinge und Grünschnäbel schwerer, dass macht dadurch einen Veteranen zu etwas Besonderen und Seltenen, denn so etwas wird auf Dauer mehr Spaß machen! Wenn eben durch die Totenquote nur jeder 10 Char überhaupt zum Veteran wird. Und bedenkt das ein in den Schatten toter SC, nicht unbedingt physisch tot sein muss, er muss halt nur für den Runner Job unbrauchbar werden und das Biz verlassen.

Was ich hier sagen will ist, nicht die Hohen Löhne sind schuld, sondern die verfälschten Vorstellungen der Schatten. Die Schatten sollten tötlich sein und bleiben, so dass jeder Spieler, für seinen SC, seinen Grips anstellen muss, um zu überleben.

Für die meisten Runner gilt halt das Motto: "Get rich or die trying."

MfG
UV
_________________

Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 3:36 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Also die wenigsten Runner die ich spiele wollen einfach nur big Kohle scheffeln um aus den Schatten raus zu gehen.
Sie laufen in den Schatten um bestimmte Ziele zu erreichen, die man auf Legalen Weg einfach nicht erreichen kann. Geld ist dabei nur mittel zum Zweck um die ziele zu erreichen.

Dennoch soll jeder spielen wie er es für richtig hält. Ich will da keinem rein reden, ich mags selber nicht wenn Leute sagen "Boar du kannst gar nicht rollenspielen oder deine Chars sind alles voll die PG chars" da bekomme ich auch voll die Motten.
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ultra Violet
Child of the Matrix


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 229,544

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 3:52 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Ja OK, ich meinte auch eher den Fakt, dass man gegen ehrlich verdientes Geld nie was hat, und wenn die Runs schwer genug sind, oder der Reichtum mit viel imaginärem Schweiß und Arbeit entstanden ist (im besten Fall sogar alles auf Eigeninitiative) seh ich da kein Problem. Wenn man jedoch die Nuyen hinterher geschmissen bekommt, hat die Runde, meiner Meinung nach, was falsch verstanden (Die Ausnahmen sind Highpowerrunden, die sind aber auch meist nicht ernst gemeint und eher von kurzer Dauer. Kurz aber heftig! Tongue )

Das schönste Gefühl beim Belohnt zu werden ist doch es verdient zu haben.

In meiner Runde sind teilweise sogar solche Puristen, die wenn sie etwas nicht für gerechtfertigt finden es schlicht und einfach ablehnen, ist selten und auch etwas strange, aber ihre Entscheidung. So bleibt aber schönerweise das Spielniveau beider Seiten (Spieler und Spielleiter) sehr hoch.

Wie gesagt Reichtum ist für mich nicht der entscheidene Punkt. Denn es gehört viel mehr zum Ausstieg als nur reine Kohle...

MfG
UV
_________________

Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotos runner
Slap N°1


Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 750,325

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 3:55 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

Ein Runner hat IMO das Recht aus dem Schatten geschäft auszusteigen, wenn er Tod ist oder sein(e) Ziel(e) erreicht hat.^^
_________________
https://www.facebook.com/groups/shadowrundeutschland/
Shadowrun Portal Deutschland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosch
Die Katze
Die Katze


Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 1000+
Total Words: 176,724
Wohnort: Uf dr Alb!

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 4:45 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

@UV:
Das mit den Gaben ist aber so ne Sache. Auch wenn ich die Idee nicht schlecht finde (ist ja ähnlich wie 1.000.000 ? am Anfang), wie willst das dann machen, wenn du deine Identität aufgeben musst, oder einfach sie dir kaputt gemacht wurde?

@Runner und das Geschäft:
Klar, wenn man sich in den Schatten bewegt, dann vermittelt man mit der Zeit einen Ruf. Man hat einen gewissen Style und manche haben eben als Style nicht gewissenlos alles umzuschlachten, was sich bewegt. Allerdings, vermutlich mehr als 80% aller Leute, die in den Schatten sind, machen das rein des Geldes wegen. Die letzten 20% würde ich bei Kick-Junks, persönlichen Problemen, die einen an die Schatten binden und eben kohletechnischer Motiation einstufen.(Doppelnennung ist schon beabsichtigt, weil ich nur einen einzigen Char habe, der nicht wegen der Kohle rennt. Ob der RUnner dann aber noch etwaige moralische Grundsätze, wie kein wet-Work oder Ähnliches in der Auswahl ihrer Jobs geltend machen können ist eine andere Sache.

Vergesst nicht Herrschaften: Die Schatten ist der Absatz und Abschaum der Gesellschaft. Hier treffen sich alle, die aus irgendeinem Grund durch das soziale Netz und die Gesellschaft gefallen sind. Wir, die wir moralisch meistens einwandfreie Runner spielen (sind halt doch alle bissl zum Helden geboren^^) vergessen eigentlich immer ganz gerne, dass es Leute gibt, die ihren schwerverletzten Chummer lieber verrecken lassen, um seine Ware und einige Organe zu verscherbeln. Die Schatten sind BÖSE, SCHLECHT und ganz bestimmt alles andere als heldenhaft und edel. Hier gewinnt IMMER der, der die größte Wumme mit genügend Munition hat (ob magisch oder materiell sei mal hingestellt). Ich empfehle allen, die die Schatten als Schauplatz für Edelmut und Tugend sehen, empfehle ich mal die ersten drei Gibson Romane 'Neuromancer-Trilogie'.

AABER... das ist es ja gerade, was das ganze interessant macht: Wir sind keine Neos, die immer auf moralisch einwandfreier Bahn laufen und das Böse bekämpfen, um dem Guten einen freien Weg zu suchen. Wir sind eben ein Querschnitt der Gesellschaft. Und in jeder Gesellschaft gibt es Hinterausgänge.^^

Kosch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Corvinia
Gossenrunner
Gossenrunner


Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge: 37
Total Words: 3,847
Wohnort: im schönen Frankenland

Beitrag Verfasst am: Fr Dez 22, 2006 5:50 pm    Titel: Re: wieviel ist viel & wie reich sollten/dürfen SR chars sei Antworten mit Zitat

da unser tisch noch relativ jung ist, gibt es keine "reichen" runner bei uns...

klar hat jeder seine ziele (cyberware, elektronik krims krams, autos...) doch diese ziele rücken oft in weite ferne, wie ich schon schmerzlich erleben musste... hatte fast die kohle für meinen alpha arm zusammen, dann kam ein fast-tot dazwischen, schwups sin 100.000 weg und der arm rückt wieder in weite ferne biglaugh ^^

bei uns am tisch gibts so zwischen 10k und 50k, aber die 50k aufträge sind dann auch richtig schwer und es gibt auch gut karma dafür...

und wann ein runner reich ist, ist denk ich ansichtssache... der eine arbeitet auf eine mio hin, der andere auf einen lebenslangen lebensstil, wieder ein anderer sagt ab ner bestimmten repu: keine lust mehr, zu gefährlich ich steig aus und werd ein nsc ^^
_________________
Hip, Hop, Runner vom Dach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   printer-friendly view    Technoschamane ShadowRun Forum -> Characterentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Verwandte Themen
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wieviele Programme laufen auf dem Comlink? 2 Arkam 2453 Di Nov 23, 2010 9:02 pm
Arkam Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviel Realismus darf mit rein 26 lotos runner 6123 Mi Jul 01, 2009 11:05 am
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviel Karma für einen Run? 43 Seba 5374 Do Aug 14, 2008 1:44 pm
Corn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1 Euro= wieviel Nuyen?? 10 Storm 5409 Fr Jul 28, 2006 4:22 am
Ultra Violet Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviel Karma Punkte kriegt man wohl pro Jahr? 12 AlterMann 4231 Mi Apr 05, 2006 7:13 am
Libby Letzten Beitrag anzeigen
 

    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group | © 2020 DesertWars ShadowRun

[ Technoschamane ] [ Software Development ] [ Duplicate Remover ]